Hier ist soviel los gerade. Echtes Leben, schönes, vanilliges, tannengrünes echtes Leben, aber ich komme daher kaum dazu, etwas zu schreiben. Und tut mir leid, falls ich eine eurer Mails oder einen Kommentar noch nicht gleich beantwortet habe. Ich bin da dran! Hier kommt jetzt aber erstmal die zweite Runde meiner: „Ich-bin-so-neidisch-auf-den-Adventskalender-meines-Kindes“-Aktion mit ganz wunderbaren Preisen. Hach, wieder so hübsch. Ganz viel Glück beim Mitmachen und frohes Adventeln…
Gewinne, Advent, Gewinnspiel
Türchen 8: „Wir machen uns die Welt ein bisschen so, wie sie uns gefällt“: ganz ohne rote Haare – und Pferd auf der Veranda. Unsere Pippis Pony Wandsticker machen schon ganz viele von euch glücklich (oft auch im Elternschlafzimmer übrigens) und das macht mich ganz schrecklich glücklich. Vielleicht hättest du auch gern noch welche…?

Türchen 9: Ich backe wahnsinnig gern. Es entspannt mich, macht mich glücklich. Noch glücklicher macht es mich, wenn das was ich später auch unglaublich gern aufesse, auch noch gut für mich ist. (Und trotzdem lecker). Geht prima mit dem „High Life, low Carb“ Backbuch (Partnerlink) von Stefanie Javureck. Psst, klappt sogar mit Schwarzwälder Kischtorte. Mmmhh. Und: Wow!

Türchen 10: Ich freue mich ja schon so darauf, wenn mein Mann und ich später zusammen auf der Couch liegen und uns gegenseitig aus den Sprüchebüchlein unserer Kinder vorlesen. (Und ich natürlich den Jungs auf ihren Geburtstagen, Hochzeiten, Kindstaufen.) Wird das schön. Und rührend. Bis dahin freue ich mich sehr, dass ich zur Zeit noch mitten dabei bin, die leeren Seiten mit den schlichtschönen Sprechblasen in meinem Sprösslings Sprüche-Buch mit ihren besten Sprüchen zu füllen. Und ich freue mich, dass noch viele freie Seiten vor uns liegen.

Türchen 11: Sie macht so schön Sachen und ist auch noch so irre nett: Auf dem Feingemacht-Designmarkt Ende November habe ich Josefine vom tollen kleinen Label Fine und Josef endlich mal persönlich kennengelernt und ihr eins ihrer zauberhaften, handgetupften Halstücher für euch abgequatscht. Ich würde es wirklich am liebsten selbst behalten, aber weil dieses Blog-Jahr mit euch mal wieder so grandios war und ihr immer, immer so freundlich und inspirierend seit, rücke ich es raus.

Türchen 12: Dass ich früher mal eine Weile Beauty-Redakteurin war, glaubt mir niemand, der meinen Kosmetikschrank sieht. Da herrscht nämlich: gähnende Leere. Nein, stop, manchmal hat eins der Kinder sein buntes Zauberbad hineingestellt. Jetzt habe ich mir vor einer Weile aber auf den Rat einer Freundin, (hui, die ist immer noch, nun ja, Beautyredakteuse) endlich mal wieder was gegönnt, fand es großartig und gebe den Tipp daher gern an euch weiter: Nach der Mesoestetic Anti-Stress Maske hatte ich tatsächlich das Gefühl, ich habe eine neues Gesicht: prall, glatter, entspannt, jünger und tausendmal frischer. Die Haut wird einmal intensiv versorgt und dabei werden gleich noch abgestorbene Hautzellen entfernt. Spitze! Wenn ich etwas besonders Schönes vorhabe, mache ich in der Nacht vorher noch das Overnight Beauty Sleep Power Peeling von Alpha-H und… Stop, was ist mit Peeling und Overnight? Dachtet ihr auch, peelen ist dieses Herumrubbeln auf der Haut mit kleinen Körnern, ewig lange unter der Dusche, was irre gut tut, was ich aber nicht mehr mache, seit ich Kinder habe, weil ich jetzt nach zwei Minuten unter der Dusche wieder hervorspringe, um – ähm, meist Streit-Beulen zu rubbeln. Dachte ich auch. Wahrscheinlich kann nur eine Mutter so etwas Geniales wie ein Overnight Peeling erfinden: einfach auftragen, ins Bett gehen und morgens dank Fruchtenzymen und Retinol wunderschön aufwachen. Genial.

Türchen 13: Der Urban Gardening Trend ist überall, oder? Und ich gebe zu, auch bei uns sind in diesem Jahr zwei bis vier Zimmerpflanzen eingezogen, weil wohnen mit Grünzeug einfach gut tut. Sehr inspirierend fand ich dieses Buch: Indoor Gardening aus dem wunderbaren EMF-Verlag. Da kann man nämlich oft sogar noch etwas ernten. Aber – psst, nicht meinem Mann verraten dass dank des Buches nächstes Jahr noch ein paar mehr grüne Mitbewohner bei uns einziehen werden.

Türchen 14: Kork ist definitv einer der heißesten Trends für 2017. Ich gebe zu, ich war erst skeptisch, bis ich mich Hals über Kopf verliebt habe, in ein mintgrünes Kork-Kosmetiktäschchen. (Geht auch als zauberhafte Clutch durch!) Ausgedacht und gemacht hat es Rieke Henties für ihr gleichnamiges Label Henties aus dem hübschen Lüneburg bei uns um die Ecke, das ich mal wieder über die geniale Designerplattform Numade gefunden habe. Hier könnt ihr sie und ihr Lieblingsmaterial, ihre Liebe für Kork und für das Leben, in einem kleinen Moodfilm sehen und irgendwie wird mir dabei gleich noch ein wenig weihnachtlicher.

Und so könnt ihr gewinnen: Schreibt mir bis zum 14.12.2016 um Mitternacht bei den Kommentaren, welche drei Preise ihr am liebsten gewinnen würdet und folgt Wasfürmich bei Facebook. (Dort war bei mir bislang noch nicht so viel los, kommt jetzt aber, hab ich mir ganz fest vorgenommen. Psst, Facebook ist nämlich gar nicht so blöde, wie ich immer dachte). Ich lose nächste Woche aus und informiere die Gewinner per Mail. Nächsten Donnerstag geht es dann in die dritte Runde. Ich drücke euch ganz doll die Daumen!

Herzlichen Dank für die schönen Preise an die tollen Unterstützer dieser Aktion.

Gewonnen haben: 8. Pippis Pony: Mandy 9. Backbuch: Hannah 10. Sprüchebücher: Victoria 11. Tuch: Antje 12. Beauty-Paket: Maike 13. Gardening Buch: Anja 14. Kosmetiktäschchen: Johanna
Alles Liebe,

Claudi