Wir feiern Triple-Taufe im Mai

Apr
10/18

Unsern ersten Sohn haben wir mit circa einem Jahr im Garten meiner Schwiegereltern taufen lassen. Es war ein herrlich sonniges Fest mit einem zuckersüßen Täufling im Matrosenhemd, der glücklich ein Stück erste Erdbeertorte seines Lebens verspeiste. Unsere anderen zwei, oder jetzt sogar drei Kinder, wollen wir schon lange taufen lassen, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen…
Taufeinaldungen, Rosemood
Der Bau, ein neues Baby, Gartenarbeiten – irgendwie passte es bislang nicht. Aber jetzt. Im Mai wollen wir eine bunte Triple-Taufe feiern und gleich drei Kinder taufen lassen. Wir freuen uns schon alle sehr darauf.

Ein wenig erschrocken war ich letzte Woche, als ich merkte, dass wir schon Anfang April haben und ich mich langsam ranhalten muss mit den Vorbereitungen. Als eine Freundin am Wochenende fragte: „Und was ist euer Tauf-Motto?“, wusste ich gar nicht, was ich sagen sollte. Mein Mann hat vom Herd her gelacht: „Ach was, hat man jetzt sogar für Tauffeiern Farbmottos und so einen Kram.“ „Muss man nicht“, sagt die Freundin. „Kann man aber, “ sagte ich. Und ich wusste sofort, was unser Motto werden sollte: Wiese. Schließlich soll es wieder eine Gartentaufe werden. (Drückt die Daumen für gutes Wetter!)
Taife,Taufeinladung, Rosemood
Ab jetzt bin also auf der Suche nach Taufideen. Falls ihr was wisst, gemacht habt oder darüber gebloggt habt, bitte gern hier verlinken. Ich suche nach Deko, Klamotten, Rezepten, Ideen für Gottesdienst und Gartenfest. Ich dachte mir, ich mache sowas wie eine „Taufwoche“ hier auf Wasfürmich draus. Als ich den Suchbegriff „Taufe“ nämlich bei Pinterest eingegeben habe, ist mir etwas zum ersten Mal passiert: Die Pins hatten ein Ende. Sonst kann man ja immer bis ins Unendliche runterscrollen. Aber bei Taufe endeten die Ideen. Besonders originell und schön fand ich bis jetzt übrigens auch nur wenig dort. Ich habe schon vor einer Weile ein Tauf-Board bei Pinterest gestartet, was leider noch ziemlich leer ist. Aber ich hoffe sehr, dass wir gemeinsam ganz viel Inspiration zusammen bekommen. Habt ihr Lust? Vielleicht feiern ein paar von euch dieses Jahr ja auch noch Taufe…?
Einladung zur Taufe, Rosemood
Zumindest wunderschöne Einladungen haben wir schon mal: Ich habe sie wie unsere Geburtskarten wieder bei Rosemood drucken lassen und kann diese Online-Druckerei wirklich aus vollstem Herzen empfehlen. Ich habe gleich mehrere wunderschöne Vorlagen (passend zum Thema Wiese) gefunden. Es gibt tolle bunte Umschläge dazu und der Service ist einfach super freundlich. Mein Foto war bloß ein Handyfoto und wurde mir beim Karte gestalten zunächst als zu schlecht angezeigt. Mir lag aber soviel dran. Also hat die Grafik mal wieder gezaubert. Ich finde das Ergebnis wunderschön.

PS. Die Karten hat uns Rosemood geschenkt. Ganz lieben Dank dafür.

Alles Liebe,

30 Kommentar zu “Wir feiern Triple-Taufe im Mai

  1. Anne on 10. April 2018 at 13:37 geschrieben

    Liebe Claudi,

    da wir Ende April die Taufe unseres 3. Kindes feiern, finde ich deine Taufwoche total spannend und werde neugierig alles verfolgen.
    Wir lassen unsere Tochter, wie auch unsere Söhne schon, in einem Kloster taufen und wollen anschließend bei uns im Garten feiern.
    Ich hoffe daher auf viel Inspiration. 😀

    Liebe Grüße,
    Anne

  2. girlfrommars1 on 10. April 2018 at 13:54 geschrieben

    Vielleicht kleine Töpfe mit Ostergras! Oder Fische aus Filz oder kleine Holzkreuze , die die Kinder vorher oder auf der Taufe bemalen können …

  3. Frauke Meyer on 10. April 2018 at 13:56 geschrieben

    Liebe Claudia,

    vielen Dank für all die Inspirationen und die viele Arbeit.
    Von der letzten Taufe, die ich nur zufällig sehen durfte, ist nur etwas besonders hübsches im Gedächtnis geblieben: auf dem Taufbecken lag ein wunderschöner bunter Blumenkranz. Passend zum Thema Wiese, oder?
    Zur Taufe meines kleinen Karl hat meine Tante mir zwei große „Fischkränze“ aus Buchsbaum gemacht. Sah auch hübsch aus.

    Und ich kann die kleinen Taufbücher von ava & yves empfehlen.

    Ich wünsche viel Spaß bei den Vorbereitungen und einen ganz besonderen Tauftag.

    Alles Liebe
    Frauke

  4. Oh wie schön! Wir feiern auch in 10 Tagen Taufe 😊 Und ich hab Pinterest auch etwas verzweifelt nach Ideen durchsucht… Aber die Tauf-Ergebnisse waren für mich leider meist zu kitschig. Ich hab dann nach anderen Begriffen gesucht und bin oft bei Hochzeits-Pins gelandet 🙈 Gesammelt hab ich sie hier: https://www.pinterest.de/ideenstrudel/taufe/
    Bei uns soll’s dieses Mal in Richtung Kraftpapier, Spitze, Kräuter (oder Sukkulenten, hab mich noch nicht entschieden…) etc. gehen. Mal sehen was am Ende bei rauskommt, muss nämlich alles noch gemacht werden 😉
    Liebe Grüße, Catherine

  5. Johanna on 10. April 2018 at 14:04 geschrieben

    Liebe Claudi,

    Wir waren letztes Jahr auf einer Taufe, wo die Feier auf einer Grillhütte stattfand. Es gab eine kleine Hüpfburg, die überraschend günstig zu mieten war und die größeren Kinder den ganzen Tag vereinnahmt hat. Für die kleineren gab es ein kleines Planschbecken gefüllt mit Bällen. Als es zwischendurch leider geregnet hat, haben die Kinder unendlich viele Aufkleber zum verkleben gehabt. Ansonsten wurde von jeder Familie/Gast ein Bild mit dem Täufling gemacht für ein Gästebuch, das man später auch mit einer Dankeskarte bekommen hatte.
    Ich hoffe ihr habt eine schöne Feier und vor allem gutes Wetter!

  6. Doro on 10. April 2018 at 14:14 geschrieben

    Hi Claudi, wir haben das Taufwasser in kleine Fläschchen gefüllt. Jeder Gottesdienstteilnehmer hielt es den Gottesdienst über in der Hand (hat es aufgewärmt). Kurz vor dem Taufakt ist jeder zu musikalischer Begleitung an der Taufschale vorbeigelaufen und hat sein Wasser eingegossen. Es war toll auch die symbolische Aufnahme in die Gemeinde.
    LG Doro

  7. Susie on 10. April 2018 at 14:16 geschrieben

    Taufe, wie schön! Das hab ich bei allen voll genossen.
    Wir haben auch immer draussen gefeiert, was gibt’s schöneres. Wir haben z.B. immer eine Fotogirlanden mit Bildern der Täuflinge aufgehängt (wir haben unsere bei DM gekauft). Die kommen heute noch zu Geburtstagen zum Einsatz.
    Ich wünsche euch herrlichstes Wetter und eine wunderschöne Taufe! Ich freu mich jetz schon auf die zuckersüßen Bilder 🙂

  8. Carina on 10. April 2018 at 15:02 geschrieben

    Liebe Claudi,

    Die Karten sehen ganz ganz toll aus. Und eine Triple-Taufe ist bestimmt besonders aufregend.

    Wir hatten , wie ich finde, eine schöne Idee für den Taufgottesdienst.
    Wir haben die Buchstaben aus dem Namen unseres Sohnes zunächst aus Tonpapier ausgeschnitten und die Buchstaben dann unseren Gästen zugeordnet. Es gab nicht für jeden Gast einen, aber die Paten, Großeltern und ganz ganz engen Freunde und Verwandte hatten einen.

    Unsere Gäste sollten sich dann passend zum Buchstaben einen Wunsch überlegen. Mit dem Buchstaben und ihrem Wunsch, den jeder auch nochmal ganz lieb und persönlich formuliert hat sind sie dann nach vorn gekommen, bis wir den Namen mit all den tollen Wünschen komplett hatten. L kann zum Beispiel für Liebe, Leichtigkeit,… stehen. Ich hoffe es ist verständlich was ich meine. 😊
    Das schöne ist, dass auch Kinder schon dabei sein können. Je nach Alter mit mehr oder weniger Hilfe.

    Die Buchstaben liegen nun in einer Erinnerungskiste… mit dem dazugehörigen Wunsch.

    Ich war zu Tränen gerührt. Nach und nach den Namen zu sehen und die wunderbaren Wünsche zu hören.

    Vielleicht ist es für den ein oder anderen eine passende Idee…

    Sonnige Grüße
    Carina

  9. Christiane on 10. April 2018 at 15:23 geschrieben

    Hallo.
    Ich habe noch eine Idee für ein Lied, dass im Gottesdienst gesungen werden kann: Vergiss es nie
    Noten und Text:
    https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=L110618
    Video:
    https://m.youtube.com/watch?v=HwS3nSQFbBw

    Liebe Grüße von Christiane

  10. Anika on 10. April 2018 at 15:29 geschrieben

    Liebe Claudia, wir haben wenige Monate nach der Geburt unseres vierten Kindes alle vier gleichzeitig taufen lassen. Ich habe für die Paten und engen Verwandten Blumen an Holzstecken gebastelt, die jeder vorgelesen und in eine Vase gestellt hat. Das war sehr emotional, zumal ich einfach nur sooo glücklich war, dass unser Kleinster seine schwere Erkrankung auf der Intensivstation überlebt hat. Diese Blumen sind natürlich auch in die Erinnerungskiste gewandert. Gefeiert haben wir in einer Wirtschaft, mit Lagerfeuer und Kinderspielplatz. Ich hatte nach der anstrengenden Krankenhauszeit keine Kraft mehr um noch etwas vorzubereiten. Was besonders schön ist, die zwei großen waren bereits fünf und sechs Jahre alt und haben ihre Taufe immer noch sehr schön im Gedächtnis.

    LG Anika

  11. Katharina on 10. April 2018 at 15:37 geschrieben

    Hallo, ich habe zur Taufe meiner großen Tochter diese Idee mit den Wasserflaschen umgesetzt und fand es ganz wunderschön die ganze taufgesellschaft so miteinbinden zu können.
    https://www.zuckersuesseaepfel.de/2013/05/schones-fur-die-taufemit-uberraschungs.html?m=0

    Zur Taufe meines Neffen (Patenkind) haben wir ihm dieses Buch ausgefüllt und geschenkt:

    https://www.google.at/search?q=erinnerungsbuch+taufe&client=safari&hl=de-at&prmd=isvn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj-r5rP6a_aAhWBPZoKHYPoC78Q_AUIESgB&biw=375&bih=553#imgrc=JUKVlqdEWAxOnM:

  12. Klara on 10. April 2018 at 16:36 geschrieben

    Ich war mal auf einer Hochzeit, da bestand die Tischdeko aus leeren Glasflaschen in denen Wiesenblumen steckten. Die Tische sahen tatsächlich wie ne Sommerwiese aus. War allerdings schon später im Jahr, ich weiß nicht, ob es bei euch schon so viele Wiesenblumen gibt.
    Wenn ihr in einer Kirche tauft kommt hier noch ein Tipp: Die Liederblätter im Querformat gestalten, damit sie nicht immer von den schmalen Kirchenbänken runtersegeln.

  13. Rosa on 10. April 2018 at 16:50 geschrieben

    Huhu,
    Ich habe im letzten Jahr unseren dritten Sohn taufen lassen. Die Tischdeko war schön sommerlich und bestand aus lila, weiß blauen Blumen.
    Die großen haben mit mir Steine bemalt ( auf jedem Stein ein Buchstabe)die wir im Sommerurlaub gesammelt haben, darauf stand dann der Name des Täuflings und das taufdatum , die Steine lagen als tischdeko mit Kerzen auf dem Tisch das sah sehr schön aus. Viel Spaß beim Ideen sammeln 🙋

  14. Annika on 10. April 2018 at 16:56 geschrieben

    Die Taufen unserer Söhne haben wir im Wald in einer Forsthütte gefeiert. Die eine im Winter mit Schnee und einem Feuer im Ofen und die zweite im Sommer auf der großen Waldlichtung. Zum Essen gab es da Spieße die sich jeder selbst stecken konnte und die auf langen Grills(ist das der Plural von Grill???) gebraten wurden. Dazu eine Salatbar und Getränkespender mit unterschiedlichen Sirupmischungen. Das Programm war auf der großen Wiese ein Selbstläufer. Als Deko hatte ich neben Blumen verschiedene Fotos vom Täufling und dem Taufspruch auf der Rückseite ausgelegt.

    Ich bin gespannt auf die Ideen, irgendwann im nächsten Jahr wieder eine Taufe ansteht.

  15. Lars Schilde on 10. April 2018 at 20:45 geschrieben

    Liebe Claudi
    wie wäre es, wenn du deine Jungs mit Wasser von Orten taufen lässt, die dir wichtig sind? Meine Kinder sind mit Elbwasser getauft worden und mit welchem aus dem Mittellandkanal. Du könntest die Taufkerzen mit Wachs selbst verzieren. Taufsprüche findest du unter taufspruch.de. Von Coppenrath gibt es ein schönes Taufbuch. Beim Segen können alle Eltern ihren Kindern die Hand auf den Kopf legen. Werden die Kinder in der Kirche getauft? Wir hatten nach dem Gottesdienst für alle draußen mit Spitzenband umwickelte Piccolosekt- und kleine Saft- und Smoothieflaschen in einem Bollerwagen.
    Habt einen gesegneten Tauftag. Liebe Grüße
    Lara

  16. Nora on 10. April 2018 at 20:46 geschrieben

    Liebe Claudia,

    zum Thema „Wiese“ fällt mir vor allem unsere Hochzeit ein – ich bin auch ein Wiesenkind, wenn auch mit Heuschnupfen, und bin (noch) nicht Mutter – aber die Idee finde ich trotzdem nach wie vor schön: als Mitgebsel für unsere Gäste haben wir Wildblumensamen in kleine Päckchen abgefüllt und mitgegeben. Den Beutel, der übrig blieb, haben wir aufbewahrt und er kommt jetzt, wo wir ein Haus mit Garten gekauft haben, hoffentlich bald zum Einsatz.
    Oft schenken wir auch Obstbäume zur Geburt oder Taufe eines Kindes, sodass der Baum dann parallel zum Kind wächst und sie später „ihren“ Baum bewundern und pflegen können. Vielleicht wäre das auch eine Idee für Euch.

    Ich bin gespannt, was Du von der Triple-Taufe zu berichten hast und schicke viele Grüße gen Hamburg
    Nora

  17. Jazz on 10. April 2018 at 21:20 geschrieben

    Das wird bestimmt ein super Fest!

    Ich liebe es bei Gartenpartys für die Deko Blumen wild in Weckgläser zu tun.
    Als Windlichter bietet sich an Fotos der Täuflinge auf Transparentpapier zu drücken und als Windlichter zu gestalten.

    Ich hatte für unsere letze Taufe Fische aus Tonpapierstreifen gebastelt für die Decko, Stifte auf den Tisch gelegt und jeden Gast gebeten einen Wunsch für den Täufling drauf zu schreiben – diese liegen jetzt als Errinerung in der Taufbox! Da ihr ja drei gleichzeitig Tauft könntet ihr ja für jeden eine andere Farbe nehmen. Freunde von uns hatten stattdessen eine Papiergierlande auf den attisch gelegt und jeden Gast gebeten auf eines der Herzen einen Wunsch zu schreiben und die Girlande hängt jetzt im Kinderzimmer!

    Ich bin mal auf die Ideen gespannt!

  18. Wir haben unseren Sohn frei taufen lassen und es war ein wundervolles Fest im Wald. Vielleicht ist ja die ein oder andere Inspiration/Idee für dich und deine Leser dabei: http://www.ekulele.de/jontes-freie-taufe-bzw-segensfeier/

    Herzliche Grüße und viel Freude beim Vorbereiten 🙂

  19. Anna on 10. April 2018 at 22:37 geschrieben

    Hallo Claudia,

    wir haben letztes Jahr für unseren Sohn eine Namensfeier gemacht, auch bei uns im Garten, das war einfach wunderschön. Wir haben Luftballons steigen lassen. Jeder Gast sollte einen Wunsch für unseren Sohn aufschreiben, diesen haben wir dann an den Luftballons befestigt und steigen lassen, das war toll für uns alle. Als Deko habe ich Kränze aus Wiesenblumen gebastelt und als Gastgeschenk Kekse bestempelt, das ist gar nicht so schwer und lässt sich auch toll mit Motiven zum Thema Wiese machen. Ganz viel Spaß bei den Vorbereitungen,

    Anna

  20. Tanja Priebs on 11. April 2018 at 14:50 geschrieben

    Hallo Claudia,

    bei uns gab es ganz kleine Erinnerungsgeschenke für alle Taufpaten.
    Ich freue mich immer, wenn ich die noch heute am Schlüsselbund entdecke.
    Die Täuflinge sind immerhin 23 und 18 Jahre alt.

    Liebe Grüße und ganz viel Glück für das Wetter und Gelingen
    eurer Trippletaufe!
    Tanja

  21. Sandra on 12. April 2018 at 09:54 geschrieben

    Wie schön. Eine Triple Taufe. Wir lassen unseren 4jährigen Ende April taufen. Es kam auch immer etwas dazwischen. Jetzt freuen wir uns sehr. Die Einladungen sind gebastelt, das Essen bestellt. Jetzt überlegen und bereiten wir alles für die deko vor. Wir backen Kekse in Fischform als Gastgeschenk und auf den Tischen werden überall Faltboote aus buntem Papier stehen. Das war Oskars Wunsch. Nächste Woche suchen wir Blumen aus. Hat da jemand eine schöne Idee für Blimenschmuck auf den Tischen? Würde das lieber selber machen als dem Floristen überlassen. LG sandra

  22. Sina on 12. April 2018 at 11:24 geschrieben

    Wie schön! 🙂 und so schöne Einladungen!

    Ich werde in diesem Jahr auch nochmal Patentante und bin sehr gespannt: es wird ein Extra-Gottesdienst nur für die Familie und ihre Gäste sein, d. h. wir können viel mehr mitgestalten als bei einem normalen Sonntags-Gottesdienst, in dem Taufen sonst stattfinden. Ich hoffe, ich darf wieder die Taufkerze gestalten, wie bei meinem anderen Patenkind und bei meinen eigenen Kindern. Ansonsten habe ich gerade „Das Taufbuch“ von Frank Maibaum aus der Bücherei ausgeliehen, als Inspiration für den Gottesdienst.

    Ich wünsche euch viel Freude beim Vorbereiten! Sina

  23. Liebe Claudi,

    mir ging es ganz genau wie Dir, als ich bei Pinterest nach Ideen zur Taufe unseres kleinen Bo gesucht habe, ich war echt überrascht kaum etwas zu finden. Ich habe nun ein kleines eigenes Board: https://www.pinterest.de/Fleurcoquet/diy-baby/taufe/

    Nun steht die Taufe nächste Woche Sonntag vor der Tür. Als Motto haben wir „Arche Noah“, die Einladungen habe ich selber gebastelt. Also Blumentischdeko sind weiße Ranunkeln, Anemonen und Eukalyptus geplant. Nach der Taufe gibt es selbst gebackenen Kuchen und Abends typisch niederrheinischen Äpelschlaat (Kartoffelsalat) mir Würstchen (mit Hilfe der lieben Großeltern). Haben mein Mann und ich schon als Kinder geliebt. Bo kann es allerdings noch nicht essen 😀 (fast 4 Monate alt, bekommt es dann in der Muttermilch weiterverarbeitet). Für die Tischkarten falte ich Schiffchen und als Gemeinschaftsgeschenk bekommt Bo eine riesige Holzarche mit Tieren. Das Gespräch für den kirchlichen Teil haben wir leider erst 5 Tage vorher, find ich persönlich ein wenig knapp, kann es nun aber nicht ändern.

    Ich habe auch geplant, einen Post nach der Taufe darüber zu schreiben. Bin schon sehr auf Deine Taufwoche gespannt und finde die Idee auch ganz toll!!

    Liebe Grüße
    Kathrin

  24. Romana on 14. April 2018 at 19:34 geschrieben

    Wir haben im Februar unser zweites Kind getauft und ich wollte für jeden eine kleine Erinnerung an die Taufe zum mitnehmen. Hab Blumensamen (gemischt, als Nützlingswiese – also auch toll für alle Insekten) in Celofan gewickelt – toll sind auch kleine Organza-Säckchen – und sie mit einem Kärtchen mit folgendem Spruch versehen:

    Bitte streu in meinem Namem
    diese kleinen Blumensamen.
    Wenn sie tragen Blüten
    – unzählig Stück,
    denk an meine Taufe zurück.
    Name Kind
    Datun

    Ich finde das würde bei eurer Wiesen-Taufe auch ganz prima passen!

  25. Claudia on 17. April 2018 at 20:53 geschrieben

    Hallo,

    wenn meine beiden jungs nicht schon getauft wären, würde ich ihnen einen zu ihnen passenden Bibeltext als Taufspruch mit auf den Weg geben.

    Vielleicht wär das ja was für euch !!!!

    gruss
    claudia

  26. lm on 23. April 2018 at 21:37 geschrieben

    Als Lied vor kurzem bei einem Gottesdienst drüber gestolpert, ich wünsch dir Gottes Segen von Martin pepper , mehr für die Erwachsenen;) als hach Moment. Als Lied für die Kinder das Kinder mutmachlied.
    Wir haben ein Bäumchen mit dem Taufspruch und wünschen für den Täufling bekommen.
    Lg

  27. sandra peters on 28. April 2018 at 15:19 geschrieben

    also ich fand mal ganz toll als Geschenk ein schönes Kinderbuch „Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum“ und ……dazu einen kleinen setzling , ein kleines apfelbäumchen zum einpflanzen….fand ich supersüss. weil da später nach jahren das kind einen apfel pflücken kann und weiss. den baum hab ich von der mammi , der oma, taufaptin etc. geschenkt bekommen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation