In den Weihnachtsferien: Der Mann und ich waren gerade dabei den Hauswirtschaftsraum aufzuräumen. Die beiden Großen und ihr Freund spielten währenddessen mit der neuen Ritterburg. (Dachte ich)…
Familienregeln, Erziehungstipps
In Wahrheit spielten sie erst in unserem Bett (verboten!), hopsten wenig später darauf herum (total verboten!!) und verkippten schließlich Malzbier darunter (aber sowas von absolut verboten!!!). Ich war so sauer, ich wusste gar nicht was ich sagen soll. Dann nahm ich einen Zettel und fing an zu malen….

Die Jungs staunten. Schwiegen. Guckten. „Was soll´n das?“, fragte einer nach einer Weile. „Seht ihr gleich!“, brummte ich und malte weiter. Als ich fertig war, rief ich alle meine Männer zu mir. (Auch den Großen aus dem immer noch ziemlich chaotischen Hauswirtschaftsraum). „Hier bitte, unsere Familienregeln!“, sagte ich. „Wir besprechen die jetzt, unterschreiben alle und dann wird sich dran gehalten. Basta.“

Die Kinder guckten. Der Mann guckte. Fragend, aber doch auch ein wenig belustigt. Bestimmt dachte er: „Oh Gott, die Lehrerin wieder.“ Er sagte dieses Mal aber nichts. Besprach mit, unterschrieb. Der Kleine unterschrieb mit einem Fingerabdruck. Stolz wie Bolle.

Ja, vielleicht ist ein Plakat mit Familienregeln ein wenig oberpädagogisch. Aber manchmal hilft es einfach, sich zusammenzusetzen und die wichtigsten Regeln einfach mal aufzuschreiben. Wirklich nur die wichtigsten, fünf oder sechs Regeln höchstens, mehr sollten es nicht sein. Das kleine Plakat macht sie für die Kinder viel greifbarer und auch die Erwachsenen werden sich klar, was sie wirklich überhaupt gar nicht wollen. Und rufen im Alltag nicht mehr ständig und überall „Nein!“. Was ja beinahe so nervt wie auf das Auf-dem Bett-Herumgehüpfe.

Unsere Familienregeln hängen jetzt auf jeden Fall im ersten Stock, mitten in unserer Familienbilderwand. Bislang haben sich alle dran gehalten. Oder zumindest ganz schnell gegenseitig daran erinnert, wenn es nötig war. Leider kann ich nicht so gut zeichnen. Aber hey, das wär doch mal was: Ihr lieben Grafikdesigner da draußen: personalisierte Familienregeln-Illustration… Ich würds buchen.

Alles Liebe,

Claudi