Unser Familien-Adventskalender

Nov
21/14

Zuckerwatte. Klebrig süße Babygedanken-Zuckerwatte. Garantiert überall in meinem Kopf. Verklebt jeden logischen Gedanken. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ich schon auf dem Weg zum Kühlschrank vergesse, was ich holen wollte (Milch!). Und den Kaffeebecher draußen bei der Mülltonne vergesse. (Kaffee? Beim Müll? Hä?). Zum Glück hatte ich unseren Adventskalender schon vor der Geburt fertig. Zumindest fast…
Adventskalender
Unser Adventskalender ist ein richtig schöner „Wir-sind-jetzt-fünf“-Familienadventskalender. (Zuckerwattehirn lässt grüßen!) Die 24 weißen Schachteln habe ich hier bestellt und musste sie nur noch kurz zusammenfalten. Und die Technik mit dem Foto bemalen kennt ihr ja schon von hier und hier – sie ist dieses Jahr einfach eine meiner absoluten DIY-Lieblinge.
Adventskalender
Gemacht ist der Kalender echt leicht: Fotos im Laden oder per Internet ausdrucken lassen, ich mag sie gern in matt. (Wer ein Fotoprogramm auf dem Computer hat, kann die Belichtung vorher ein wenig erhöhen, dass gibt einen schönen Effekt, finde ich). Anschließend die Fotos mit wasserfesten Stiften weihnachtlich verzieren, Klebeziffern aufkleben und mit Klebestift auf die Schachteln kleben. Fertig!
Adventskalender
Ich musste nach der Geburt nur noch die drei Schachteln mit Tjelle fertig machen, der musste schließlich auch mit drauf. Das hat mein verklebtes Zuckerwatte-Gehirn gerade noch geschafft.

Wie sieht euer Adventskalender dieses Jahr aus?
Ein schönes Wochenende!

Alles Liebe,

Claudi
Adventskalender

Adventskalender

20141106-DSC_0282

Adventskalender

8 Kommentar zu “Unser Familien-Adventskalender

  1. Hallo Claudi,

    Oh, das ist aber eine tolle Idee! Meine Adventskalender für dieses Jahr sind schon so gut wie fertig, aber ich werde mir die Idee auf jeden Fall für das nächste Jahr merken.

    LG
    Nika

    PS: Tjelle ist ja ein schöner und außergewöhnlicher Name.

  2. Nadine on 21. November 2014 at 09:31 geschrieben

    Oh das ist ja eine tolle Idee! Und in den Päckchen sind dann immer Geschenke für den/ die, der/ die auf dem Bild ist/ sind?! Oder wie? Weil es doch ein Familienadventskalender ist?! Liebe Grüße und eine tolle erste Zeit mit Tjelle (unser Sohn heißt übrigens Thees Fietje, da hatten wir auch ständig komische Hä-Kommentare 😉 *Nadine

    • Claudia on 21. November 2014 at 09:36 geschrieben

      Oh auch schön. Nein, Familie ist nur vorne drauf. Drin sind immer jeweils zwei Überraschungen für die beiden großen… Lg

  3. Hallo Claudi,

    ein wunderschöner Adventskalender, großes Kompliment! Ich habe mir diese tolle Idee schon für das nächste Jahr notiert. Wir waren wieder im Wald und haben einen dicken Birkenast geholt. Der Ast wird aufgehängt, daran die 24 Päckchen gebunden und dann noch weihnachtlich drumherum geschmückt. Ich freue mich schon auf die Augen meiner Kinder wenn sie den Adventskalender sehen dürfen.

    Ich wünsche euch eine wunderbare, besinnliche und entspannte Adventszeit!

    Herzliche Grüße, Ann-Cathrin

  4. Das ist ja eine sehr schöne Idee zum Personalisieren von Adventskalendern… Echt toll…!
    Ich möchte dich einladen, bei meiner Linkparty #adventskalenderliebe mitzumachen. Schau doch mal vorbei, lass dich inspirieren und werde selber Inspiration für andere… (Backlink bitte nicht vergessen) Liebe Grüße, caro

  5. Pingback: Kreative Köpfe – die neue Interviewreihe. Den Auftakt macht Claudi vom Mama-DIY-Blog “Was für mich”, die uns nicht nur ihre Inspirationsquellen verrät, sondern auch, was sie mit Farbspray auf einer einsamen Insel machen würde | Kaddi

  6. Pingback: Calendarios de Adviento - La Navidad está casi aquí - Cute and Kids

  7. Pingback: Xmas is around the corner - ADVENT CALENDARS - Cute and Kids

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation