Drei Ideen für Weihnachtskarten

Dez
12/13

Dieses Jahr haben Lasse und ich unsere Weihnachtskarten mit Washitape beklebt und mit dem Stempelkissen fingerbetupft. Ging super schnell und hat riesig Spaß gemacht! Let´s make it!
20131117-CSC_1541
20131117-DSC_1498
20131117-CSC_1530 20131117-CSC_1504
20131117-CSC_1511
Was wir brauchen:
Washitape in Grün- und Rottönen, weiße Blankokarten, schwarzen Fineliner, rote Stempelfarbe
Los geht´s:
FÜR DIE KARTE MIT DEM KRANZ. Mami: Mit einem Bleistift dünn einen Kreis auf eine Blankokarte zeichnen. Grünes Washitape in kleine Fetzen reißen. Kind: Washitape-Fetzen auf den Bleistiftkreis aufkleben. Mami: Mit rotem Washitape ein Band an den Kranz aufkleben. FÜR DIE KARTE MIT DEM STREIFEN-WEIHNACHTSBAUM. Mami: Grünes Waschitape in Stücke reißen und sie dem Kind zum Aufkleben reichen (sie werden von unten nach oben immer schmaler). Kind: Kleben… Erst die Streifen, zum Schluss vielleicht noch einen Stamm. FÜR DIE KARTE MIT DEM KUGEL-WEIHNACHTSBAUM. Mami: Mit Fineliner eine Tanne auf eine Blankokarte zeichnen. Kind: Mit dem Finger Kugeln in den Baum tupfen. Mami: Eventuell mit dem Fineliner die Kugeln umranden, Muster aufzeichnen. Fröhliche Weihnachtspostschreiberei!

Ein Kommentar zu “Drei Ideen für Weihnachtskarten

  1. Jewels on 13. Dezember 2013 at 09:57 geschrieben

    Die sind superschön geworden!! Danke für diese Inspiration liebe Claudi!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation