Urlaubsküche: Knusprige Zucchini-Pommes

Jul
18/18

Die Jungs wussten sofort, wo sie essen würden: am kleinen Tisch aus Paletten unter dem großen Baum. Sie trugen noch zwei Polster herüber, mopsten ein Windlicht vom Wohnzimmertisch. Sie jauchzten, als sie sich auf die weißen Laken rekelten…
Zucchini Pommes, Pommes, Gemüse Pommes,
Und sie jauchzten, als ich Ihnen erzählte, dass es Pommes zum Abendbrot geben würde. Dass sie aus Zucchini sein würden, behielt ich erst einmal für mich…
Zucchini, Zucchini Pommes, Urlaubsküche
Ich hatte fünf kleine gekauft, in dem winzigen Supermarkt in Figari, vor dem die Gemüseauslage draußen beinahe größer ist, als das krumme alte Natursteinhaus an sich. Es sitzen immer mindestens fünf alte Männer vor dem Laden, auf weißen Plastikstühlen, mit jungem Lächeln, das breiter wird, wenn wir vorbei gehen. „Quatre!“, raunt dann einer und die anderen brummen. Mein Mittlerer wundert sich, dass einer der Männer unten links genau so eine Zahnlücke hat, wie er.
schnelle Urlaubsküche, Zucchini
Zucchini, Pomme selbst machen, Gemüse Pommes
Die Zucchinis sind grasgrüner als bei uns und erdiger und haben hübsche feine Sprenkel, wie mit Aquarellfarbe bespritzt. Ich liebe es, im Urlaub schnelle, neue Gerichte auszuprobieren. Mit fremden Messern auf unbekannten Brettern zu schneiden und die Köstlichkeiten dann auf den im Ferienhaus gefundenen Tellern und Platten zu servieren. Mit Glück sind ein paar Vintageschätze dabei, mit Mustern und Blumen.

Für die Zucchinipommes die Zucchini waschen und in Streifen schneiden, zuerst in gesalzenem und gepfeffertem Ei wenden, dann in einer Mischung aus frisch geriebenem Parmesan und gemahlenen Mandeln. Im Ofen bei 220 Grad backen – bis sie goldbraun sind. Die brutzelnden Spalten ab und zu wenden.
Zucchini Pommes,
Wir haben eine Guacamole dazu gegessen. Einer hat leise „Bähh“ gesagt, als ich die geblümte Platte auf den kleinen Palettentisch gestellt habe. Bis sie probiert haben. Dann haben sie gar nichts mehr gesagt. Und das ist in Sachen Essen manchmal das Beste.

Sonnige Grüße von Korsika,

13 Kommentar zu “Urlaubsküche: Knusprige Zucchini-Pommes

  1. Annika on 18. Juli 2018 at 09:34 geschrieben

    Das macht doch nicht satt!? Meine Söhne würden das für die Vorspeise halten.

  2. Martina Jäger on 18. Juli 2018 at 16:20 geschrieben

    Variante Zucchini

  3. Ivonne on 18. Juli 2018 at 21:18 geschrieben

    Hallo🤗

    Das sieht echt lecker aus! Bestimmt hast du schon einige Rezepte im Repertoire! Urlaubsrepertoire – die verschiedensten Geschmäcker, Gewürze und Geschichten dazu! Ein kleines Kochbuch könnte ich mir von dir vorstellen!

    Liebe Grüße nach Korsika 🏖

  4. Anita on 18. Juli 2018 at 21:28 geschrieben

    Bei uns hat’s im Bayrischen Daheim Landhausurlaub, welchen wir (fast 4 und Mama) gerade erleben dürfen, vollkommen als Abendessen gelangt. Frisch geerntet und zusammen mit Hummus und einem guten Tropfen Rotwein für Mama … ein Gedicht.

    Danke für die Inspiration! Euch einen schönen Urlaub! LG Anita

  5. Rudi on 19. Juli 2018 at 07:10 geschrieben

    Oh das hört sich aber lecker an! Danke für die tolle Idee, liebe Claudi! Das werde ich auf jeden Fall mal für meine kleinen Zucchini-Muffel ausprobieren 🙂

  6. Jule on 19. Juli 2018 at 15:45 geschrieben

    Wie lecker das aussieht, werde ich mit Sicherheit nachmachen.
    Dein Text ist übrigens wundervoll geschrieben😍

  7. Olga on 20. Juli 2018 at 14:17 geschrieben

    Heute gibt’s ein Birthday Barbecue für meinen Mann und ich glaub das wäre auch bei uns eine gute Beilage. Ich probier es heute aus😉

  8. Martina on 24. Juli 2018 at 16:42 geschrieben

    Kommt da noch Öl drüber oder hast du das einfach so in den Ofen geschoben? Klingt sehr lecker:-)

  9. Leonie on 6. August 2018 at 13:38 geschrieben

    Liebe Claudia,
    was für ein schmackhafter Beitrag. Wird direkt mal nachgekocht 😊 Hast du noch ein erprobtes Guacamole-Rezept???
    Sonnige Grüße
    Leonie

    • Claudia on 6. August 2018 at 14:37 geschrieben

      Liebe Leonie,
      ich püriere einfach drei Avocado mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, einer halben Zwiebel, einer Knoblauchzehe und ordentlich Limettensaft und werfe eine geschnittene Tomate drüber.
      Mmmh!
      Herzlichst,
      Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation