Einmal, ich hatte selbst noch keine Kinder, schob ich das Baby einer Freundin spazieren. Sie wollte endlich mal schlafen. Ich schob los, mitten durch Köln-City, wo sie damals wohnte. Viel Beton, viele Menschen, viele Autos, viel Lärm. Der Kleine guckte und schlief ein. „Puh, was für ein Trubel“, sagte ich  in die Kinderwagenschale, „ist ja grässlich. Aber warte, gleich sind wir im Grünen.“ Ich sah schon den Park, hörte die Stille. Kaum waren wir da, fing das Baby an zu schreien…
Kinderwagenkette, DIY, Brio, KInderwagen,
Er schrie und schrie, dass die Baumwipfel zitterten. Andere Mütter hinter Kinderwagen grinsten solidarisch. Ältere Damen blieben stehen und murmelten mitleidig. Ich schaute in den Himmel, taubenblau, keine Wolke und er brüllte. Grüne Baumwipfel – er brüllte. Er brüllte und brüllte – bis wir wieder an der Hauptstraße waren. Er schaute mit großen Augen auf Häuserfassaden, hetzende Menschen, Ampellichter und wurde leise. Und schlief kurze Zeit später ein. Seitdem weiß ich, dass viele Babys Trubel mögen. Sie sind gern mittendrin. Das Schreikind einer Freundin hat das erste Jahr über quasi nur gebrüllt. Außer auf einer Hochzeit, Tanzfläche, neben der Box. Tjelle schläft ausgezeichnet, wenn Papa staubsaugt, Mama telefoniert, die Brüder toben.

Weil auf unserer Babylüften-Schieberunde nichts los ist außer Baumwipfel, auweia, hab ich schnell vorgesorgt und Tjelle als Kinderwagenkette das Lauteste und Unterhaltsamste gebastelt, das er sich vorstellen kann: Uns.
Kinderwagenkette
Falls ihr auch möchtet: Ihr braucht Holzplättchen, je eins pro Familienmitglied (gibts im Bastelladen), kleine Schraubösen (aus dem Baumarkt), ein hübsches Band (meins ist von hier) , bunte Filzkugeln und Acrylfarben. Pinsel und Bohrer.
Mit einem dünnen Bohrer in alle Holzplättchen ein Loch vorbohren, Schraubösen eindrehen. Die Plättchen auf beiden Seiten mit Gesichtern bemalen. Achtung, damit man die Familienmitglieder möglichst gut erkennen kann, vor allem auf den jeweiligen Haaransatz, Augenabstand und Form des Mundes achten. Zum Auffädeln mit einer großen Nadel durch die Filzkugeln stechen, Band nach jeder Öse verknoten, damit die Plättchen nicht verrutschen. Aufhängen und losschaukeln.Shop beste Abendkleider

Eine wunderschöne Woche für euch. Die Sophie und Co hat übrigens Sarah mit dem Musikbaby im Bauch gewonnen. Sarah, Glückwunsch, du hast ne Mail von mir.

Alles Liebe,

Claudi