Weihnachten

Die lustigsten Plätzchen des Jahres. Und die lässigsten. Voilá: unsere Pommes-Plätzchen

Plätzchen backen mit Kindern, schnelle Plätzchen

Ich habe mal, da war ich noch Referendarin, zu Weihnachten mit einer Klasse ein englisches Theaterstück eingeübt. Es war ein ungewöhnliches Stück, lustig, etwas rebellisch, mit einem weichen Kern. Es passte perfekt zu der Klasse, die war dem Stück nämlich ziemlich ähnlich. Die Klasse hatte einen anstrengenden Ruf, kein Lehrer hatte so wirklich Lust morgens hinein zu gehen. Ich war auch schwer frustriert – bis ich „Mortimer“ mit ihnen einstudierte. Es war nicht leicht, ich wollte ein paar Mal alles hinschmeißen. Aber irgendwann saß es, wir hatten uns zusammengerauft. Wir gemeinsam – ich hatte Dauer-Gänsehaut. Meine damalige Rektorin, raspelkurzes Haar und niemals ein Lächeln auf den Lippen, meinte hinterher: „Als Weihnachtsstück war das jetzt aber wenig besinnlich…“ Weiterlesen →

Meinachten! Mein Alles-kann-nichts-muss-Advent. Und ein bisschen Weihnachtsdeko

Das erste Mal hat es mir Bauchweh gemacht, als ich letztes Wochenende nach Hause kam. Ich war eine Nacht beruflich unterwegs gewesen, stellte meine Tasche im Flur ab, lief über den Dielenboden, schaute über das Chaos rechts und links, das Chaos auf dem Sofa, vor dem Sofa, auf der Kücheninsel – überall. Ich dachte: „Himmel, wo fange ich an.“ Und: „Puh, verdammt, Weihnachtsdeko will ich auch noch machen.“ Ich stellte mich vor den Kamin, genau da, wo es gerade noch auszuhalten ist, spürte die Wärme und dachte: „Ne.“ Weiterlesen →

Gestatten, Weihnachtskartenstreber (Werbung)

Rabattcode

Ich bin kein großer Telefonierer. War ich noch nie. André telefoniert bedeutend lieber als ich. Dafür bin ich ein Schreiber. Besonders gern schreibe ich Weihnachtskarten, mit einem Tee und bei Kerzenschein, weil das immer gleichzeitig mein kleiner Jahresrückblick ist. Manchmal male ich sogar noch etwas drauf. Jawohl, ich bin ein kleiner Weihnachtskartenstreber… Weiterlesen →

Liebe braucht Ferien…

vier Jungs, Blogpause

… deswegen fahre ich mein Laptop gleich für eine ganze Weile runter. Erstmal machen wir es uns hier gemütlich bis Silvester, lesen uns dann kurz mit einer spannenden, hoffentlich lustigen Geschichte wieder (erst auf Instagram, dann hier) und tauchen dann noch einmal ab bis Februar. Weiterlesen →

Elf alte (und neue) Weihnachtsrituale

Ich weiß nicht was es ist, der Duft von zimtbuttrigen Hefeschnecken vielleicht, der Biss in den zuckerperligen Schokoapfel, das Beinahe-Baby, das vor dem Tannenbaum hockt, mit dem Zeigefinger darauf zeigt und quietscht, der Hüftwackeltanz des Primeministers in Tatsächlich Liebe, der alljährliche Streit um den schönsten Baum – oder der Zweitkleinste, den ich nachts im Bett des Größten finde, Arm in Arm, mit der roten Spieluhr auf dem Bauch. So langsam fühle ich mich wirklich ein wenig weihnachtlich… Weiterlesen →

Mama macht die Musik

entspannte Weihnachten

Letzte Woche habe ich auf einem meiner liebsten Instagram Accounts einen Satz gelesen, der mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Da stand: „Denkt ihr auch manchmal abends im Bett, dass ihr die fürchterlichste Familie der Welt seid?“ Ja, hab ich gedacht. Jaaaaa! Endlich spricht es mal jemand aus… Weiterlesen →

Advent-Antworten: Wie wird Spekulatius gemacht? (Gewinnspiel/unbezahlte Werbung)

Naturehome, Gewinnspiel,

Dreiundsiebzig Fragen stellen aufgeweckte Kinder am Tag, bestätigen Studien. Was für ein Glück, dass ich wenigstens eine in der Woche für meine Kinder (und eure) in dieser kleinen Serie beantworte. So wie diese, die jedes Mal aus dem Mund fliegt, wenn die kleinen Hände zum Keksteller sausen: Wie wird eigentlich Spekulatius gemacht…? Weiterlesen →

Fünf Verpackungsideen für WOWs unterm Weihnachtsbaum (enthält Eigenwerbung)

Geschenke verpacken, Weihnachten

Letztes Jahr habe ich einen groben Fehler gemacht. Ich war mit meinen Kindern kurz vor Weihnachten in der Stadt, habe mehrere Rollen Geschenkpapier gekauft und ihre Geschenke später heimlich darin verpackt. Nachdem Heiligabend der Weihnachtsmann weg war, fragte mein Großer leise: „Wieso bitte schön Mama, hat der Weihnachtsmann genau das gleiche Papier wie wir?“ Ups! Dieses Jahr, mit zwei Kindern, die den Weihnachtsmann sehr genau anschauen werden, darfs keine solchen Fauxpaxs geben. Dafür die allercoolsten Verpackungen unterm Baum… Weiterlesen →

Leckerschmecker Mini-Adventstollen, die sogar meine Kinder mögen

Kinderstollen, Stollen backen, einfacher Stollen

Ich liebe Stollen. Meine Kinder leider nicht. Damit ich nicht immer einen ganz allein aufessen muss, backen wir bereits seit ein paar Jahren diese leckeren Mini-Stollen. Die sind aus fix gemachten Quark-Öl-Teig und statt „des grünen und gelben Zeugs“ ist jede Menge Schokolade drin, ein paar Nüsse und ganz viel Marzipan… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #20 (enthält unbeauftragte Werbung)

So langsam fühle ich mich wirklich ein wenig weihnachtlich. Nicht, weil es hier ununterbrochen friedlich ist und es immerzu nach Keksen duftet oder ich Zeit habe, in Ruhe einen Tee zu trinken. Sondern weil es anfängt gemütlich zu werden und irgendwie feiertagslocker. Ich sage nicht Nein, wenn ich ein Kind mit der Hand in der Keksdose erwische, wir spielen abends ein Spiel mehr, obwohl es schon spät ist. Wir machen Abend für Abend den Kamin und Kerzen an, der Mann sagt ja zu schnulzigen Filmen – und am Wochenende hatten wir ausnahmsweise alle Weihnachtsplätzchen zum Frühstück… Weiterlesen →