stillen

Sechs Monate mit Bo

Mein Baby ist sechs Monate! Ich sitze mit ihm auf dem Sofa, während ich diesen Text schreibe, stillend, und überlege, wie sich das anfühlt. Ich muss an mich und ihn genau hier denken, als er gerade geboren war und es kommt mir wie gestern vor – und doch gleichzeitig so weit weg, als sei er schon ewig bei uns. Was mich glücklich macht: da ist noch immer das gleiche babywarme Gefühl in meinem Bauch, wenn ich ihn im Arm habe… Weiterlesen →

Richtig schöne Stillmode von Boob

Stillmode, KLeidung zum Stillen

Stillmode hats schwer. Sie muss möglichst geheime und dennoch schnell passierbare Schlupflöcher für Babys nimmersatten Mund bereitstellen, sollte dabei idealerweise viele Wäschen (Milchfleckenbatik!) und auch mal eiliges In-die-Ecke-Prummeln überstehen. Und: sie sollte uns idealerweise eine Schutzhülle gewähren, eine Lage Selbstbewusstsein zum Überziehen, eine Ritterrüstung als Puffer zwischen dem warmweichen, kuschelrunden After-Baby-Body auf der einen und der kühlen, kantigen Welt da draußen auf der anderen Seite… Weiterlesen →

Wirklich hübsche Stillmode von Mamarella

Geschwister, Stillen, Wochenbett, Umstandsmode,

Auch mich hat es wieder voll erwischt, dabei dachte ich doch, ich hätte es inzwischen raus. Aber der Wechsel von Umstandssachen hin zu stilltauglichen Klamotten ist jedes Mal eine Herausforderung. Besonders, wenn man sommerschwanger wie ich, vor allem einfach seine weiten Kleider weitergetragen hat. Und dann saß ich jedes Mal da, gern im Kaffee oder mit der Verwandtschaft, und mir wurde wieder schlagartig bewusst, dass ich zum Stillen jetzt mein komplettes Kleid hochziehen musste und damit alles entblöße, inklusive Wackelpuddingbauch… Weiterlesen →

Wie ich mich abgestillt hab. Ähm, und ihn…

Abstillen, Wie stille ich ab?

Ich hatte es immer wieder vor mich hingeschoben. Nach Weihnachten wollte ich es tun. Okay, Mitte Januar. Ach komm die Woche drauf. Ganz bestimmt übermorgen. Vor mir hergeschoben wie die Steuerklärung. Bloß, dass die bloß nervt, ein bisschen Kopfweh macht. Aber nicht so ein dumpfes Drücken im Bauch… Weiterlesen →

Kinder und Essen: Was ich noch nicht wusste

Baby will nicht essen, Beikost, Babybrei, Folgemilch

Gleich vorweg: Köche und Ökotrophologen sind wie Politiker. Hab ich festgestellt, auf dem Milupa-Bloggerevent in dieser Woche. Es ging um das richtige Essen für Mama und Baby in den ersten 1000 Tagen und wie wichtig das ist. Weil es hauptsächlich entscheidet, ob ein Kind gesund oder krank, dick oder dünn, fit oder schlapp wird. Mein Lieblingsgast: Der Räucherlachs auf dem Buffet für Schwangere. „Hallo, wie cool ist das denn dich hier zu treffen!“, hab ich gerufen und sofort bei den Experten nachgefragt: „Wie bitte was, Räucherlachs? Ist der jetzt doch erlaubt in der Schwangerschaft oder wie ?“ Weiterlesen →