Schulranzen

Fünf Dinge (enthält unbeauftragte Werbung)

Ikea Küche Hack, Designerfronten für Ikeaküchee

Ich hatte mal wieder ein paar Mama-Monster auf der Schulter sitzen in der letzten Woche. Kennt ihr die? Die sind klein, wachsen aber schnell, tauchen auf, wenn eigentlich alles fein ist und flüstern dir fies ins Ohr: „Du kriegst es einfach nicht hin mit den Kids…!“ Oder: „Das geht doch gar nicht, was deine Kinder tun. Pfui, pfui.“ Wahlweise auch: „Guck doch mal die Kinder von xy, die sind freundlicher, fleißiger und überhaupt.“ Manchmal brüllen das diese Monster sogar… Weiterlesen →

Was ich meinen Jungs morgens hinterher rufe

Früh morgens in der offenen Haustür, wenn wir eben noch hektisch den linken Handschuh gesucht und gerade noch an den Turnbeutel gedacht haben, wenn meine Kinder schon auf der Holzveranda stehen, ich sie fest drücke, kurz bevor sie loslaufen zur Schule, rufe ich ihnen jeden Morgen bloß einen Satz hinterher… Weiterlesen →

Ganz große Schulranzenliebe

Lieblingsranzen, bester Schulranzen,

Außer Mirabellenbaumblütenblätter von der Veranda flattert hier diesen Frühling zum ersten Mal noch etwas anderes durchs Haus: Laute. Lauter Vokale und Konsonanten. „Räumst du auf!“, sage ich. „R-r-räumen fängt mit einem R an, stimmts, Mama?“ sagt mein Sohn. „Stimmt!“, sage ich, „aber nun mach schon, es gibt gleich Abendbrot…“ Dann: „Abendbrot hat vorn ein A genau wie Affe. Und wie – Lachanfall – naja, du weißt schon, Mama.“ Oh ja, ich denke, jemand hier ist defintiv schulreif und das ist wunderbar mitanzuhören… Weiterlesen →