Zehn Dinge von diesem verregneten Wochenende

Text: Claudia Schaumann

Ich gebe es zu, ich hatte richtig Bammel vor diesem Wochenende. Weil das erste mal seit einer Ewigkeit schlechtes Wetter angesagt war und wir wohl kaum Frieden im Garten finden würden. Und dann – war es richtig schön. Vor allem, weil ich es geschafft habe, entspannt zu bleiben in Sachen Chaos. Und wahrscheinlich auch, weil wir so herrlich viel gegessen haben. Und weil ich beim Chaos zulassen, endlich mal wieder ein wenig Zeit für mich hatte. Hier ein paar Gedanken und Inspirationen vom Wochenende… Weiterlesen

Zehn Dinge von diesem verregneten Wochenende2020-05-04T08:00:40+02:00

Drei schnelle Lieblingsgerichte

Text: Claudia Schaumann

Kochen ist unser neues Fußballtraining. Und der Reitunterricht. Und die Gitarrenstunde. Seit hier nachmittags nicht mehr gekickt, galoppiert und gezupft wird, braten und backen wir. Es macht Spaß, auch mal die aufwendigeren Rezepte in der Woche zu kochen, aber manchmal darf es auch gern schnell gehen. Vor allem dann, wenn hinterher – auch ausnahmsweise – gerade auch in der Woche noch ein Film geguckt wird, statt bloß eine Geschichte vorgelesen… Weiterlesen

Drei schnelle Lieblingsgerichte2020-03-31T14:54:03+02:00

Blaubeerpfannkuchen mit Liebe

Text: Claudia Schaumann
Blaubeeren, Kochen mit Kindern, Blaubeeren pflücken

Als kleines Mädchen habe ich meine Sommerferien jedes Jahr auf dem Hof meiner Oma in einem winzigen Dorf im Wendland verbracht. Ich habe es geliebt, dort zu sein. Ich lief den ganzen Sommer barfuß, war mit allen Kindern im Dorf, sowie allen Hofhunden, Kälbern und Ponys befreundet und ging morgens aus dem Haus und kam erst spät abends mit erdigen Füßen wieder herein… Weiterlesen

Blaubeerpfannkuchen mit Liebe2017-09-07T08:51:43+02:00

Kochen für viele: Brokkoli-Nudel-Auflauf, Lieblingsdressing und Pfirsich-Dessert

Text: Claudia Schaumann

Freunde einladen und mit ihnen oder für sie zu kochen und anschließend gemeinsam zu essen ist eine unsere liebsten Wochenendbeschäftigungen. Es macht mir so viel Spaß ein paar Tag vorher die Rezepte herauszusuchen und mir über die Tischdekoration Gedanken zu machen. Letztlich wird es meist alles eine Nummer kleiner und improvisierter als ich es mir zuerst ausgedacht hatte. Aber nicht weniger schön… Weiterlesen

Kochen für viele: Brokkoli-Nudel-Auflauf, Lieblingsdressing und Pfirsich-Dessert2017-05-31T08:33:33+02:00

Draußen essen. Und die beste Paella der Welt

Text: Claudia Schaumann
Kochen mit Kindern, Draußen essen, Sommerküche,

Sobald es irgendwie geht essen wir unser Abendbrot draußen. Es macht alles so viel entspannter. Schon das Kochen fühlt sich ein wenig nach Urlaub an, mit Sonnenflecken auf dem Schneidebrett, weit geöffneter Terrassentür, Wind im Haar und fröhlich rein und rausrennender Kinder. Sie kommen hereingerannt, um mir eine besonders schöne Blume zu zeigen und rennen kichernd wieder hinaus, mit zwei gemopsten Stückchen Paprika, angestrengt in der kleinen Kinderfaust versteckt. Wenn es dann noch unsere Lieblings-Paella gibt, sind alle glücklich… Weiterlesen

Draußen essen. Und die beste Paella der Welt2018-08-06T14:27:59+02:00

Unsere Freitags-Film-Fettfinger-Sofa-Sause. Plus: Der allerbeste Pizzateig überhaupt

Text: Claudia Schaumann
Sofaabend, Filmabend, Kinoabend, Pizzateig, weltbester Pizzateig,

Ich glaube, ich bin eine konsequente Mama. Sehr konsequent, zumindest wenn es um Regeln beim Essen geht. Ich möchte, dass wir gemeinsam essen, alle fünf zusammen am Tisch, dass wir gerade sitzen und Besteck benutzen. Da bin ich streng. Sehr streng. Aber: ab und zu kippe ich all meine Ideale vom Tablett und stelle maximal ein paar Teller drauf (wenn überhaupt). Dann backen wir gemeinsam Berge von Pizza, schalten den Fernseher an und essen auf dem Sofa: Fettfinger und Krümel inklusive… Weiterlesen

Unsere Freitags-Film-Fettfinger-Sofa-Sause. Plus: Der allerbeste Pizzateig überhaupt2017-05-25T04:07:05+02:00

Onkel Jo´s perfekter Kaiserschmarren

Text: Claudia Schaumann
Kochen mit Kindern, Familienküche,

Alle vier Wochen treffen wir uns seit vielen Jahren mit einer kleinen Gruppe guter Freunde. Früher haben wir bei diesen Treffen gut gegessen, viel getrunken, ein paar Spiele gespielt und uns ganz in Ruhe unterhalten. Heute, einige Jahre und bald 8 (!) Kinder später trinken und spielen wir kaum noch, unterhalten uns so viel wie möglich, aber essen, essen tun wir immer noch gut… Weiterlesen

Onkel Jo´s perfekter Kaiserschmarren2017-02-24T10:32:05+01:00

Der goldene Fenchel für: Veronikas Lasagne

Text: Claudia Schaumann
Gesund kochen ist Liebe, Lasagne,

Mit preisgekrönten Dingen ist das so ein Ding. Nehmen wir den Oscar zum Beispiel. Wenn ein Film einen Oscar, oder noch schlimmer drei, vier, fünf Oscars erhält, finden mein Mann und ich den Film meistens – nanu – doof. Ich weiß auch nicht, vielleicht haben wir einen seltsam expertengegenläufigen Filmgeschmack. Vielleicht haben wir bei dem Wort Oscar auch einfach überzogene Erwartungen. Als eine liebe Bekannte, Foodblog Autorin Veronika, einen dicken, fetten Preis für ihre Lasagne gewann, war ich daher erst mal skeptisch… Weiterlesen

Der goldene Fenchel für: Veronikas Lasagne2016-07-27T15:43:44+02:00

Wir machen Butter (ganz einfach!)

Text: Claudia Schaumann
Wir machen Butter, selbstgemachte Butter

Meine Freundin Kalinka, die Stammleser hier übrigens schon lange als meine Freundin K. kennen und die inzwischen den bezaubernden Instagram-Account Wirimwald schreibt und demnächst in meinem Verlag ebenfalls ein Buch mit dem tollsten Titel überhaupt („Bock auf Stock„. Ha!) herausbringen wird, also diese Freundin hat mir vor kurzem davon erzählt, wie unglaublich einfach es ist, Butter zu machen. Seither wird hier regelmäßig ordentlich herumgehüpft… Weiterlesen

Wir machen Butter (ganz einfach!)2016-07-12T23:36:13+02:00

Mmmmh: Ein Burger und ein Halleluja

Text: Claudia Schaumann
Burger Kochbuch, Burger Bubel, Burger unser

Mit Muscheln muss ich meinen Männern nicht kommen. Macht nix, mag ich auch nicht so gern. Trotzdem denke ich manchmal, wenn ich drei Töchter hätte, könnte ich mich hier kochtechnisch bestimmt mehr auslassen – und würde nicht immer nur lange Gesichter sehen (drei kleine lange und ein langes langes): Bei Hummer. Humus. Hollandaise. Keine langen Gesichter gibt es hier den drei P: Pfannkuchen, Pommes, Pasta. Okay, bei Pasta nicht immer. Kommt auf die Soße an. Zum Glück gibts da jetzt ein sowas von cooles Buch, das wird mein Food-Verbündeter, ich weiß es… Weiterlesen

Mmmmh: Ein Burger und ein Halleluja2016-03-24T13:47:57+01:00