Kleider

Meine liebsten Sommerkleider (enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung)

Sommerkleider, Sale, die schönsten Sommerkleider

Ich bin ein Kleider-Mädchen. Als ich meinen Koffer für Korsika packte, warf ich als erstes meine sieben Lieblingskleider hinein. Erst viel später fiel mir ein, dass ich auch meine Jeansshorts mitnehmen könnte. Und einen Rock. Ich hatte ihn noch kein einziges Mal an… Weiterlesen →

Hübsche Mode für unsere Triple-Taufe im Mai – und für einfach so (enthält Werbung)

Jungsmode, Mode zur Taufe

Ich liebe Leinen. Ich mag es, weil es schick und gleichzeitig lässig aussieht. Weil es immer etwas von Michel hat und von einem Sommertag auf Salktkrokan und weil es wenn überhaupt hübsch knittert wie auf herrlich alten Fotos aus einer längst vergangenen Zeit. Weil meine Jungs tollerweise meine Leinenliebe teilen, werden wir alle den Stoff auf unserer Triple-Taufe im Mai tragen – die Jungs jeder in einem hübschen Teil aus der neuen Sandstraße-KollektionWeiterlesen →

9 Kleider, mit denen ihr auf einer Hochzeit fabelhaft ausseht (mit Bauch oder ohne)

schicke Umstandkleider, Mit Bauch zur Hochzeit, Scwhangerschaftsmode,

Seid ihr in demnächst auf einer Hochzeit eingeladen? Es gab Jahre, da hatten wir sechs im Kalender. War das ein Spaß! Jetzt plätschert es sich langsam bei zwei ein. Dennoch machen Hochzeiten nicht nur irre gute Laune, sie sind auch die ideale Gelegenheit (und Ausrede), sich ein neues Kleid zuzulegen. Und hey, wenn das dann auch zur Sommerparty oder Datenight geht, ist es doch eine wirklich wunderbare Investition in die Zukunft… Weiterlesen →

Allerhübscheste Umstandsmode aus Berlin von Paula Janz (die auch ohne Bauch noch passt…!)

Babybauch, Kleider, Sommerkleider,

Eine meiner liebsten Mode-Neu-Entdeckungen in dieser Schwangerschaft ist Paula und ihr gleichnamiges kleines, aber feines Label aus Berlin. Paula entwirft Kleider, die auf magische Weise beides auf einmal können: den Baby-Bauch zauberhaft in Szene setzen und einen dabei trotzdem leichtfüßig und lässig aussehen zu lassen. Und das Allerbeste: die meisten Kleider kann man auch noch tragen, wenn das Baby längst da ist. Zum Stillen (dank Knöpfen) und noch viel länger (dank Wahnsinns-Schnitt)… Weiterlesen →