Gute Gärten: Swetlana im Gemüseglück

Text: Claudia Schaumann
Garten anlegen,

Gleich drei Preise hat die zauberhafte Swetlana Osmers für ihren gleichnamigen Blog dieses Jahr eingeheimst: Sie belegte den ersten Platz beim Garden & Home Blogaward in den Kategorien „Bester Blog“, „Newcomer des Jahres“ und „Bestes „Blog Design“. Und Swetlana? Ich wette, sie freut sich riesig darüber. Aber noch mehr freut sie sich ganz sicher über einen großen Korb mit selbstgeernteten Kürbissen, Radieschen, Zucchini und Salat. Ganz große Gartenliebe eben… Weiterlesen

Gute Gärten: Swetlana im Gemüseglück2018-08-26T11:32:01+02:00

Gute Gärten: Anna und die Minzmonarchie

Text: Claudia Schaumann
Viertel vor Mag, Gartentipps, Gartenliebe

Anna habe ich vor einer Weile auf einer Pressereise nach Paris kennengelernt. Sie fiel mir sofort auf, nicht bloß, weil sie zauberhaft hochschwanger war und beinahe die ganze Zeit lächelte, sondern weil sie so eine edle Natürlichkeit ausstrahlte… Weiterlesen

Gute Gärten: Anna und die Minzmonarchie2018-06-22T11:30:37+02:00

Zu Besuch bei Leni, den üppigsten Pflanzen im Rheinland und ein paar grölenden Matrosen

Text: Claudia Schaumann
Gärtnern mit Kindern

Man könnte meinen Leni aus dem Rheinland bekommt von zwei Sachen nicht genug: Von Söhnen (halleluja, sie hat vier, wie ich) und von Gärten. Um ihr Haus herum gräbt, sät und gießt sie auf 600 Quadratmetern – und zusätzlich, vor allem am Wochenende, tobt sie sich auf einem 10.000 Quadratmeter riesengroßen Grundstück in der Eifel aus, mit Wald, Wiese, einem Bachlauf, vielen Fröschen und einem kleinen Wochenendhäuschen, genannt „Froschhütte“. Weil ich so gern auf Lenis Blog Familienjahr vorbei schaue, war klar, dass ich sie als erste fragen würde, ob sie Lust hat, bei meiner Gartenserie „Gute Gärten“ mitzumachen… Weiterlesen

Zu Besuch bei Leni, den üppigsten Pflanzen im Rheinland und ein paar grölenden Matrosen2018-05-08T11:19:50+02:00

Gute Gärten: Wo die wilden Kerle, Tiere und Pflanzen wohnen (bei uns!)

Text: Claudia Schaumann

Mit dem Gärtnern ist es ein bisschen wie mit dem Kinderhaben. Bei mir zumindest. Bevor ich welche hatte, dachte ich oft, dieses und jenes mache ich nie, dieses viele Spielzeug im Wohnzimmer horten zum Beispiel (die haben schließlich ihr eigenes Zimmer) oder dieses Schnuppern am (ganz sicher stinkenden) Windelpopo. In Sachen Garten kam in meinem Kopfkino kein Grünspan vor. Noch weniger hätte ich gedacht, dass ich jemals im Leben ernsthaft über Rasenkanten nachdenke… Weiterlesen

Gute Gärten: Wo die wilden Kerle, Tiere und Pflanzen wohnen (bei uns!)2018-05-08T01:20:16+02:00