Fernsehen

Vom großen Glück eine neue Rockbar gefunden zu haben. Plus: ein gemütliches Reh-Ragout

Eltern sein, Ausgehen,

Am vergangenen Wochenende erzählte ich bei Instagram kurz von unserem Samstagabendprogramm: ein Abend mit Freunden, ein Haufen Kinder – und ein großer Topf blubbernde Bolognese. Hinterher fragten gleich mehrere Leser per Direktnachricht, wie wir das eigentlich immer machen, mit dem vielen Besuch. Ich dachte erst: Hä, wieso? Und dann: Ach, das ist gar nicht normal? Weiterlesen →

Unsere Freitags-Film-Fettfinger-Sofa-Sause. Plus: Der allerbeste Pizzateig überhaupt

Sofaabend, Filmabend, Kinoabend, Pizzateig, weltbester Pizzateig,

Ich glaube, ich bin eine konsequente Mama. Sehr konsequent, zumindest wenn es um Regeln beim Essen geht. Ich möchte, dass wir gemeinsam essen, alle fünf zusammen am Tisch, dass wir gerade sitzen und Besteck benutzen. Da bin ich streng. Sehr streng. Aber: ab und zu kippe ich all meine Ideale vom Tablett und stelle maximal ein paar Teller drauf (wenn überhaupt). Dann backen wir gemeinsam Berge von Pizza, schalten den Fernseher an und essen auf dem Sofa: Fettfinger und Krümel inklusive… Weiterlesen →

An oder aus? Meine Gedanken zu Kids und TV

KInder und Fernsehen

Letzten Sonntag auf dem Sofa. Alle unter einer Decke. Pyjamabein neben Pyjamabein. Kaffee auf meiner Seite, Schnitt-Apfel auf ihrer. Ich hatte überhaupt nicht aufstehen wollen – sie dafür umso mehr. Also hatte ich mich aufs Sofa geschleppt. Also gut, Kiste an. Ich lag beinahe, sah mehr von meiner Stricksocke, als von Peter Lustig drüben an der Wand. Dann sah ich ihre Gesichter: Augen riesenradgroß, Mund leicht geöffnet… Weiterlesen →

Hallo Februar und – tschüss…

Au Backe, grad erst bemerkt, im Januar gab´s hier keine Glücklichmacher. Aber keine Sorgen, alles gut, hier auf der anderen Seite des Internets. Hab die Kategorie einfach verschwitzt, passieren grad so viel spannende Sachen hier. Aber jetzt, passend zu Freund Februar, der mich schon deshalb glücklich macht, weil er sich so schnell wieder verdrückt und seinem gutaussehenden Kumpel Frühling die Klinke in die Hand gibt, reiche ich ne doppelte Dosis Glück nach. Ich geb dir gern was ab… Weiterlesen →