Erziehung

Wie wuppst du was?

Es gibt da bei uns dieses Dienstags-Drama. Dienstags ist bei uns Turnen-Tag, ich gehe mit den beiden Kleinen, die Großen gehen allein, aber wir alle sind aus dem Haus und kommen erst gegen sechs nach Hause. Müde. Hungrig. Wenn es gut läuft habe ich etwas zu essen vorbereitet, wenigstens frisches Brot gekauft oder schon morgens beschlossen, schnell Pfannkuchen zu backen. Wenn es schlecht läuft, hab ich es verplant einen Plan zu machen. Oder wir haben keine Eier mehr. Als ich am Dienstag mal wieder ins Bad flüchtete, planlos, gedankenmaulte (die Kinder laut), überlegte ich, wie das wohl andere so machen… Weiterlesen →

Eins der schönsten Weihnachtsgeschenke, das du deinem Kind machen kannst (und dir auch)

tipps gegen Langeweile, Kinder und Langeweile

Wenn ich mit Freunden oder anderen Eltern im Kindergarten über die Weihnachtsferien spreche, haben die meisten große Pläne: Wildpark und Skihalle, Schlittschuhlaufen und Porzellan malen. Auch ich notiere mir viele Dinge, die sich toll anhören: Skateworkshop, ein Museum, in dem wir noch nie waren, mal wieder in den Zirkus. Das ist alles schön und für die Kinder sicher unvergesslich… Oder doch nicht? Sollten wir ihnen nicht vor allen Dingen etwas schenken, an das sie sich ihr Leben lang erinnern werden? Etwas das kostenlos ist, oft anstrengend und nicht besonders angesagt: LANGEWEILE… Weiterlesen →

Auf die Plätze, fertig, los: Von meinem Dauerwettlauf mit dem Leben

Dauerlauf, Hektik, Familienalltag, Großfamilie, vier Kinder

Früher im Sportunterricht war ich nie besonders schnell. Gerade im Sommer, wenn wir jede Woche um den großen See in meiner kleinen Heimatstadt laufen mussten, rannte ich den anderen immer hinterher. Es war kein schönes Gefühl, höchstens einen Hauch von Turnschuh zu sehen und sie bloß einzuholen, wenn gerade mal eine Ampel rot war. Heute fühle ich mich ähnlich, bloß renne ich heute dem Leben hinterher… Weiterlesen →

Dienstags-Diskussion: Wer bitte schön bestimmt bei euch, wie kalt es ist?

Ich finde es derzeit kalt draußen – meine Söhne nicht. Diese kleine Meinungsverschiedenenheit bringt – nennen wir es mal – Schwung in unseren Nachmittag. Wer entscheidet eigentlich bei euch wie viel angezogen wird…? Weiterlesen →

Dienstags Diskussion: Der Schimpfwortschock!

Was tun gegen Schimpfwörter

Es ist, als hätte jemand den Schalter gedrückt. Den Schimpfwortschalter. Kaum war einer in der Schule, ging es hier los. Jetzt sind zwei dort – und es geht teilweise ordentlich zur Sache. Leider finde ich den Ausschaltknopf nicht immer… Weiterlesen →

Sind die goldenen Jahre bald vorbei? Wie es wohl so ist, wenn die Kinder groß sind…

Kinder vermissen, wenn die Kinder ausziehen

Manchmal frage ich mich, wann ich sie am meisten vermissen werde. In den lauten Momenten, wenn ich nach Hause komme und sie schon da sind, Bibi Blocksberg hören und Keyboard spielen und sich streiten und mir alle auf einmal von ihrem Vormittag erzählen wollen. Oder in den ganz leisen, wenn ich mich abends noch einmal an ihr Bett schleiche, auf Sockenzehenspitzen, sie zudecke und ihnen ein weichen Wangenkuss gebe… Weiterlesen →

Entschieden zu viele Entscheidungen

Working Mama, Mama Erschöpfung

Im Kreißsaal war es im Nachhinein leicht. Ich kreiste mein brennendes Becken, stöhnte und jaulte: „Ich – will – kein – Kind – kriegen.“ Die Hebamme lächelte: „Was drin ist muss raus. Ganz einfach.“ Danach fand ich es tatsächlich einfacher. Vielleicht weil mir klar wurde, dass die Entscheidung getroffen war – und zwar nicht von mir. Also irgendwie schon – aber schon vor Monaten… Weiterlesen →

Dienstags-Diskussion: Mamas‘ Imbiss – den ganzen Tag über geöffnet?

Kinder und Essen, Zwischenmahlzeiten

Hallo, ich bin Claudi, Autorin, Journalistin, Lehrerin – und Imbiss-Besitzerin. Mein Laden hat die verrücktesten Öffnungszeiten, von nachts bis nachts, wenn es nach meinen Stammkunden geht. Die Nahrungsauswahl dürfte dagegen überschaubar sein: Braune nussige Paste, nicht zu dunkles Brot und Müsli würden völlig reichen – aber das ist ein anderes Thema. Spaß beiseite: Wie macht ihr das, mit den Essenszeiten…? Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #12

Zaun streichen

Puh, war das ein Wochenende. Ich habe viel gearbeitet. In der Küche, im Garten, an mir. Wir haben alle zusammen zwei ganze Tage zuhause verbracht, ohne Entertainment, was ich liebe, was ich so wichtig finde – was aber zwischendurch wirklich anstrengend ist. Außerdem war allerschönstes, goldenes Herbstwetter. Hier ein bisschen dies und das von den vergangenen drei Tagen… Weiterlesen →

Freundlich und aufmerksam in der Familie miteinander sein – wie gehts?

Eine Wiese, Berge, Geranien-Balkone, ein See. Leises Plätschern. Badestellen-Gemurmel. Dann ein schriller Schrei. „Ahhhhhhh…“ Einer meiner Söhne liegt auf dem Boden. Trampelt mit beiden Füßen ins Gras. „Mama, Waaaaaaassssseeeerrrr!“, brüllt er. 
Freundlich sein, Achtsamkeit lernen,
Erst als ich mich wirklich konzentriere, höre ich raus, dass er gern die Wasserflasche hätte. Und scheinbar schon länger fragt.  Weiterlesen →