Och nö, das Wetter am Wochenende soll wieder schietig werden. Immerzu Regen und bei uns in Hamburg sogar Regen mit Orkan. Dann knutscht am Hafen wieder Elbe mit Autos statt Partyvolk mit sich. Und bei uns gleich am Deich klingelt das Handy in Dauerschleife, weil Freunde fragen, ob wir schon untergegangen sind. Sind wa nicht. Weil vorher ganz Hamburg-Bergedorf volllaufen würde, ist nämlich viel flacher da. Sagt Schatzi und der muss es wissen. Wohnt schließlich schon immer hier…
Weihnachten, Schneemann, Basteln mit Kindern
Weil ich meine Jungs mit Erklärungen über Sturm und so nicht lange bei Laune halten kann und weil sie beide ebenso intensiv auf Schnee warten, wie ich auf mein Vor-der-Schwangerschaft-Gewicht, bauen wir an diesem Wochenende doch einen Schneemann und spielen damit. Ha!

Die Idee habe ich von einem englischen Kindergeburtstagsspiel, das ich während meiner Au pair-Zeit in London kennengelernt habe und das „Pin the donkey tail“ heißt. Dabei versuchen die Kids mit verbundenen Augen einen Schwanz an einen Pappesel (oder den Hintern ihres Au pairs, hoho) zu heften, der natürlich meist sonst wo landet und alle lachen sich kringelig. Wir nehmen statt Esel einen Schneemann und statt Schwanz eine Möhre, ansonsten same procedure! Pint ihr mit?
Schneemann, Weihnachten,
Für den Schneemann haben wir eine Korkpinnwand aus dem Baumarkt zweimal mit weißer Acrylfarbe angemalt, anschließend kamen mit einem dicken, wasserfesten Stift Körper und Augen des Schneemanns darauf. Die Möhren haben wir aus Moosgummi ausgeschnitten. Dann geht’s los: gepint wird mit Stecknadel und verbundenen Augen. Ein Stück Restweihnachtsmann für den, der am besten zielt. Oder noch lustiger: der, der es überhaupt nicht hinkriegt. Also, falls wir nicht ans Handy gehen: wir saufen nicht ab, wir möhreln bloß…
Weihnachten, Spiele für Kinder, Schneemann
Habt ihr noch andere Schietwetterideen?
Alles Liebe,

Claudi