Sieben Reiseideen für diesen Sommer

Mai
23/18

Ehrlich gesagt planen wir unseren nächsten Sommerurlaub immer auf der Rückfahrt aus dem aktuellen Sommerurlaub. Nicht wirklich, aber im Kopf. Wenn es in den Schweizer Bergen das erste Mal wieder regnet, gibt es nichts schöneres, als sich bereits ein klein wenig aufs nächste Mal zu freuen. Und zu überlegen, wo es hingehen könnte. Wir fahren dieses Jahr in den Sommerferien nach Korsika – hurra – ich freue mich schon so. Falls ihr noch unentschlossen seid, wo es hingehen darf, hier ein paar Ideen…
Le Candale,
1. Ein Landhaus mitten in den Weinbergen, mit einem Pool, ein paar Ziegen und einem kleinen Hofcafé. Eine kurvige Straße führt hinunter zum Strand, durch kleine italienische Dörfer in denen Damen in geblümten Kitteln die Straße fegen und Katzen auf den Fußmatten dösen. Agriturismo nennen sich diese italienischen Ferien-Bauernhöfe und wir haben auf dem Weingut Le Caldane bei Familie Jucker am Gardasee vergangenes Jahr eine wunderbare Zeit verbracht.
Urlaubstipps Sommer 2018
2. Wer nicht so weit fahren mag und schon immer mal Glamping ausprobieren wollte, dem lege ich die hübschen Wiesenbett-Häuschen der allernettesten Familie im Sauerland ans Herz: Bei den Schauertes auf Hof Keppel können Familien das einfache, ursprüngliche Leben in einer Holzhütte ohne Strom ausprobieren – und morgens trotzdem warm duschen. Die Kinder toben über den Hof, sammeln Eier, füttern Kühe, spielen mit Kater Findus und wenn man Glück hat, trifft man sie mal beim Abendbrot. Ganz, ganz schöne Ferien!
Irland, Familienreise, Reisen mit Kindern
3. Auf der Reisemesse ITB im Februar habe ich mich verliebt: In ein Werbe-Plakat am Irland Stand. Ich stand ewig davor und bin kopfgereist. Seitdem möchte ich unbedingt mal hin, auf diese grüne Insel mit den endlosen Wiesen, den rauen Klippen und weißen Stränden. Wenn ich weiterträumen darf, würde ich gern in einem der charmanten Herrenhäuser wohnen, in diesem hier zum Beispiel, in dem es auch Zimmer für sechs gibt, morgens Spiegeleier mit Bohnen, dann eine ordentliche Wanderung und abends einen eiskalten Gin Tonic am Kamin.
Das Rivus
4. Hohe Berge und die Seilbahn direkt vorm Haus, im Haus ein Pool und ein Spielraum, in der Umgebung ein Dutzend Aktivitäten für Kinder – und trotzdem wohnen Familien im Rivus in Leogang stilvoll in hübschen Apartments, wer mag lässt sich den Kühlschrank füllen – oder frühstückt im hübschen Kaminzimmer. Und der Service? Ein Traum. Gastgeberin Alexandra hat vor einer Weile Zwillinge bekommen, ihr drittes und viertes Kind, sie weiß also genau, was Familien mit Kindern brauchen. Darum gibts im Rivus auch (fast) alles. Vor allem: ganz viel Herzblut und gute Laune.
Smålands Turism / Store Mosse,
5. Noch eine Urlaubsidee, die ich auf der ITB entdeckt habe: Den schwedischen Nationalpark Store Mosse. Von dem hatte ich bis dahin tatsächlich noch nie etwas gehört, obwohl wir bereits zwei Mal in Småland unterwegs waren. Store Mosse ist Schwedens grösstes zusammenhängendes Moorgebiet südlich von Lappland. Moor finden meine Kinder und ich schon immer aufregend, hier kann man es tatsächlich entdecken – entweder als Familie, auf hölzernen Stegen in unterschiedlicher Länge. Oder auf geführten Wanderungen in Schneeschuhen – mitten im Sommer. Gemeinsam auf Riesensohlen durch die aufregende Wildnis stapfen: Ganz sicher ein unvergessliches Erlebnis. Dabei gibt es unzählige Tiere im Moor zu entdecken. Und abends liest man dann gemeinsam im roten Ferienhäuschen vor dem Kamin Geschichten übers Moor. Hach…
Reisen mit Kindern, Urlaubsideen 2018
6. Drei unserer Kinder sind noch nie geflogen, vielleicht machen wir es demnächst mal, falls wir irgendwo günstige Flüge erwischen. Ich würde nämlich zu gern mal mit allen nach Ibiza. Auf der ITB habe ich eine ganze Weile am Ibiza-Stand verbracht und fand es unglaublich spannend. Die Insel möchte nämlich schon eine Weile weg vom Hippie-Party-Image und hat eine Menge getan um sich zu einer richtig familienfreundlichen Insel zu mausern. Bislang hat das bloß keiner unserer Freunde gemerkt. Ihr? Wir auch nicht. Klar gibts auf Ibiza tolle Strände – aber eben auch spannende Bauernhöfe in einer ganz anderen Landschaft mit unzähligen Pflanzen zum Entdecken. Und jetzt am kommenden Wochenende gibts ein spannendes Theater-Festival für Familien. Wie nett!


7. Seit wir am Wochenende im Freilichtmuseum waren, bin ich wieder so richtig auf den Geschmack gekommen. Schon als Kind habe ich das Schlendern durch alte Häuser geliebt, habe mir immer vorgestellt, wie es wohl gewesen wäre, damals zu leben, zu essen, zu schlafen. Ein wahnsinnig tolles Freilichtmuseum ist ganz sicher das Zuiderzee Museum in Holland, das ich auf der ITB entdeckt habe. Dort können Kinder durch eine alte Schule oder einen Bonbonladen spazieren. Sie können Seife machen, alte Schrift lernen und sich verkleiden. Es gibt so viel zu sehen, dass ein Tag beinahe nicht reicht. Zum Glück gibt es gleich nebenan einen typisch holländischen Ferienpark am See, in dem man prima übernachten und ebenfalls jede Menge Spaß haben kann. Möchte ich unbedingt mal hin.

Fotocredit: 3: Ireland-guide.com, 5: Smålands Turism, 6: Visit Santa Eulalia,  7: Zuiderzee Museum, Rest: Wasfürmich

Und ihr? Habt ihr schon Urlaubspläne?
Alles Liebe,

8 Kommentar zu “Sieben Reiseideen für diesen Sommer

  1. Barbara on 24. Mai 2018 at 14:33 geschrieben

    Hallo Claudia, Korsika ist eine tolle Idee! Leider ist es schon ziemlich lange her, aber da hat sich sicher nicht so furchtbar viel geändert. Im Landesinneren wirkte es vor 40Jahren manchmal wie Mittelalter. Was mich wirklich begeistert hat waren die im Hochsommer grünen Eichenwälder, wo es doch sonst rund ums Mittelmeer eher grau und vertrocknet war.
    Ich wünsche euch einen schönenUrlaub und freue mich auf Bilder und Geschichten von dir von dort 😉
    Barbara

  2. Frederike Müller on 24. Mai 2018 at 21:02 geschrieben

    Liebe Claudia,
    wenn ihr mal nach Irland kommt, dann meldet euch bei uns. Wir würden uns freuen euch kennen zu lernen. Wir wohnen seit Ende letzten Jahres in Dublin und es ist wirklich wunderschön!
    Viele liebe Grüße,
    Frederike

    • Claudia on 25. Mai 2018 at 09:34 geschrieben

      Liebe Friederike,
      wie toll – und wie aufregend!
      Das mache ich auf jeden Fall.
      Alles Liebe,
      Claudi

  3. Anja Franze on 25. Mai 2018 at 12:39 geschrieben

    Hallo Claudia,
    im Moment erkunden wir grad Island mit unseren 3 Kids!
    Und nächstes Jahr kommt das Riesenabenteuer: 6 Monate Neuseeland mit Schule dort etc…
    Lange drum herumgesponnen, jetzt machen wir’s….
    Liebe Grüße,
    Anja
    P.s.: falls ihr auf euren Touren gen Süden am Chiemsee vorbeikommt, seid Ihr herzlich zu Kaffee und Kuchen 🍰 eingeladen…

  4. Jana on 27. Mai 2018 at 23:45 geschrieben

    Hallo Claudia, uns zieht es seit einigen Jahren immer wieder nach Dänemark. Riesiger Strand und so viel Platz!
    Lustig, den Store Mosse kenne ich sogar! Die Schneeschuhwanderung ist großartig, auch wenn es regnet und man von oben und von unten pitschnass wird! Mit viel Glück kann man dort sogar Elche sehen, wir haben es leider damals nicht geschafft. Es gibt dort auch die Möglichkeit, in Holzhütten ohne Strom und Wasser zu übernachten, sehr spannend 😉 Auf jeden Fall eine tolle Idee und ein sehr schönes Fleckchen dort. Liebe Grüße von Jana

    • Claudia on 29. Mai 2018 at 09:32 geschrieben

      Liebe Jana, oh ja, diese Schneeschuhwanderung ohne Schnee müssen wir unbedingt mal machen.
      Alles Liebe,
      Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation