Psst, hier kommt mein neues Riesenprojekt…

Apr
01/19

Der Blog, okay. Mein kleiner Wasfürmich-Shop – jepp. Meine Bilderbücher (von denen demnächst das vierte und vielleicht Allerschönste erscheint) – waren schon ziemlich mutig. Aber hallo, jetzt traue ich mich was und ich weiß noch nicht, ob es ein absoluter Reinfall oder etwas ganz großes, wirklich Neues wird. Als ich am Freitag Andeutungen bei Instagram gemacht habe, vermuteten einige von euch das richtige und weil mir euer Zuspruch so gut getan hat, dachte ich, ich weihe euch einfach mal ein. Selbst wenn es dann doch nichts wird, seid ihr eben einfach dabei und haltet meine Hand, okay…?
ein Kochbuch schreiben
Die Idee wächst schon ziemlich lange in meinem Bauch, aber so richtig angefangen mit der Umsetzung habe ich im Januar. Ich bin jetzt also quasi in der 14. Woche. Vierzehnte Wochen sind doch gut für Outings, oder? Also: Es wird ein – ahhhhh: Kochbuch. Das fühlt sich so völlig verrückt und dann wieder so verrückt gut an, dass ich es selbst nicht glauben kann. Das ist mit einem Kochbuch im Bauch ganz ähnlich wie mit einem Baby im Bauch. Ebenfalls ohne Ende Hormone – bloß mit dem Duft nach Röstpaprika und knusperlauten Frühstücks-Crunch.

Als ich die Idee hatte, klang alles erstmal ganz leicht: ich koche gern, meine Kinder auch, ich liebe einfache, aber raffinierte und vor allem leckere Rezepte. Kochen macht mich glücklich. Also nehme einfach unsere Herzensrezepte und die unserer Freunde und Familienmitglieder, mache ein paar Fotos und das wars. Aber das wars natürlich nicht. Inzwischen habe ich so viel mehr Ideen für dieses Buch, es wird nicht nur ein Kochbuch, sondern auch ein Familiengeschichtenbuch, ein Landlebenbuch, ein Lebenslust-Buch – und ein bisschen DIY soll auch mit rein. Und das ist jetzt dann plötzlich doch alles verrückt viel Arbeit. Ich schwanke täglich mehrmals zwischen „ich will nicht mehr und kann nicht mehr und das ist sowieso eine komplette Schnapsidee!“ und „das wird absolut großartig und neu und toll!“

Kochen mit der Familie, Familienrezepte

Klar hat mein Mann gleich gesagt: „Das machen wir wieder selbst.“ Also kein Manuskript schreiben und es an einen Verlag schicken, sondern selbst machen. Alles entscheiden können – aber auch das volle Risiko tragen. Mein Mann und ich haben in dieser Hinsicht einen Insiderspruch, den sagt er mir, falls ich mal wieder zweifele: „Willst du Knie oder willst du keine Knie?“

Wenn man mit einem Verlag zusammenarbeitet, bekommt man nämlich meistens nicht bloß nur einen klitzekleinen Betrag (Centbeträge) pro Buch (obwohl man die allermeiste Arbeit und Herzblut hineinsteckt), der Verlag möchte (natürlich) auch bei allem mitreden. Einmal führte das bei mir in der Vergangenheit dazu: Meine Fotografin, ein paar Kindermodels und ich hatten einen ganzen Vormittag für das perfekte Titelbild geshootet, es war wunderschön geworden – dann schickte der Verlag das Titelbild und alle Kinder waren an den Knien abgeschnitten. Es sah furchtbar aus!

Ich telefonierte und schrieb, bettelte und bat und motzte und maulte, aber in Sachen Knien war nichts zu machen. Erst als ich drohte auszusteigen, bekam ich einen „Kompromiss-Vorschlag“ geschickt. Ich öffnete mit klopfendem Herzen die Mail und sah: eine gephotoshoppte Version meines ursprünglichen Titelfotos, zwei Kinder noch immer mit angeschnitten Knien, eins per Computer hochgeschoben und mit Knien. Das ganze hatte was von Frankenstein. Als ich nicht mehr sprachlos war, rief ich den Verlag an. „Du wolltest doch Knie“, sagten sie, „das ist doch jetzt ein guter Kompromiss.“

ein Kochbuch schreiben

Ich will also in meinem Buch außer Rezepten auch Knie und daher machen wir es wieder selbst, mit allem Pipapo und Schwierigkeiten, aber mit einem tollen kleinen Dream-Team aus Fotografin, freier Lektorin und meinem Mann als Mini-Verlagsboss (er ist kurz davor, sich ein buntes Einstecktuch für sein Hemd zu kaufen.) Ich bin so gespannt, ob das alles funktioniert, ob es wird und wie es wird und nehme euch ab jetzt immer mal ein bisschen mit. Geteiltes Adrenalin ist besseres Adrenalin.

der Traum vom eigenen Kochbuch,

Und falls du auch schon immer mal dein eigenes Kochbuch auf den Markt bringen wolltest – vielleicht kann ich dir hinterher verraten, wie du es machen solltest. Oder auf keinen Fall machen solltest.
Aufgeregte Grüße,

36 Kommentar zu “Psst, hier kommt mein neues Riesenprojekt…

  1. Klasse! Ganz viel Erfolg! Wann verlegt Ihr dann „mein“ 1. Buch mit Eurem Verlag 💕 Liebste Grüße aus Hessen, Nicole aka @golden_freckles

  2. Kamalaine on 1. April 2019 at 08:36 geschrieben

    Herzlichen Glückwunsch 🍾🎊 Das klingt soooo fantastisch,dass ich gleich schon ein Plätzchen im Bücherregal für dein Kochbuch frei mache❤️Ich freu mich schon und wünsche dir viel Erfolg und Kraft 💪

  3. Christiane on 1. April 2019 at 08:46 geschrieben

    Juhuuuuu!!! Meine Vermutung lag richtig 😊 Dann wünsche ich dir weiterhin viel Schaffensfreude und Durchhaltevermögen, hat ja auch gar keine Eile, oder?
    Ich bewundere dich wirklich für deinen Tatendrang. Wenn es eine schafft, dann du! Und falls doch nicht: trotzdem was dazugelernt. Also, kein Druck 😉
    Liebe Grüße! Christiane

  4. Corinna on 1. April 2019 at 08:47 geschrieben

    Mega! Bitte ganz viel Lebenslust, Landluft und Landleben in das Buch packen! Ich liebe es jetzt schon.

  5. Johanna on 1. April 2019 at 09:01 geschrieben

    YEAH,
    das hört sich SUPER an. Ja, bleib bitte dran. Das wird GROSSartig auch wenn es mega viel Arbeit wird. Bei uns wird extra Platz im Regal gemacht.
    Liebste Grüße
    Johanna

  6. Katharina on 1. April 2019 at 09:01 geschrieben

    Ich bin auf jeden Fall dabei beim Daumendrücken, Handhalten und mit viel gespannter Vorfreude!
    Und „einfach machen“ ist sowieso ein tolles Motto! Was für ein wunderschönes Projekt, die ganze Kombi klingt super. Das wird toll! Ich freu mich!
    Liebe liebe Grüße, Katharina (Familie Herzlich)

  7. Iris on 1. April 2019 at 09:03 geschrieben

    Klasse Idee ❣️ und ja das sind wertvolle Tipps für mich.. An Kochbuch selber zu machen denke ich schon länger, mit den Rezepten meiner Kita. Die der Eltern zb arabische Küche und die meines teams..ein toller Mix.. Bin gespannt

  8. Christine on 1. April 2019 at 09:09 geschrieben

    Wie spannend und aufregend und mutig und schön! Ich glaube hier werden alle sehr gerne mal deine Hand halten wenn das nötig sein sollte 🙂 und ich glaube das wird großartig, das Buch! Ich freue mich jetzt schon auf das Ergebnis 💚
    Lieben Gruß,Christine

  9. Sabrina on 1. April 2019 at 09:09 geschrieben

    Liebe Claudia, was für eine großartige Idee! Ich bin schon sehr gespannt und voller Vorfreude. Vor deinem Tatendrang und deinem Mut kann man nur den Hut ziehen.
    Ganz liebe Grüße, Sabrina

  10. Nicole on 1. April 2019 at 09:23 geschrieben

    Herzlichen Glückwunsch!

    Wahnsinn was ihr wuppt!

  11. ankemaria on 1. April 2019 at 09:25 geschrieben

    also ich werd’s garantiert kaufen 🙂
    und das bunte Einstecktuch MUSS her!!

    alles alles Gute

  12. silke on 1. April 2019 at 09:31 geschrieben

    Das ist ja großartig, liebe Claudia!
    Ich freue mich schon sehr darauf und wünsche euch frohes Schaffen, viel Kraft und gutes Gelingen!
    Alles Gute, Silke

  13. Atalanta on 1. April 2019 at 09:39 geschrieben

    YiippiiiE! Super Idee! Und hoffentlich kein Aprilscherz 😉

  14. Nina on 1. April 2019 at 09:40 geschrieben

    Jaaaa super, ich suche schon sooo lang nach einem guten Kochbuch, bei dem ich auch wirklich mal was nachkoche und nicht nur die schönen Bilder anschaue😅 und hab mir tatsächlich schon oft gedacht, wie toll das wäre wenn du eins machen würdest, da ich deine Rezepte nicht nur gern angeschaut sondern tatsächlich schon oft nachgekocht/gebacken hab, weil sie lecker und vor allem alltagstauglich sind. Also ich freu mich jetzt schon und wünsche dir alles alles Gute und viel Kraft für dein Projekt ❤

  15. sunshine on 1. April 2019 at 09:46 geschrieben

    Knaller! Kann ich es schon vorbestellen? Als Weihnachtsgeschenk für alle Herzensfreundinnen;-)
    Im Ernst, das KANN doch nur gut werden! Ich liebe deine Rezepte, deine Art zu schreiben, deine Fotos, deine Idenn…also ✅✅✅✅
    Freu mich jetzt schon drauf!!!

  16. Katharina on 1. April 2019 at 09:48 geschrieben

    Ohhhhhh, das klingt sooo spannend und mutig und lecker und toll und selbstbestimmt. Ich freue mich drauf!!!
    Was auf jeden Fall rein muss, ist die Pfirsichtarte 😍 ich liebe sie und wird im Sommer so oft gebacken. Denn sie geht wirklich einfach und schnell.
    Ich drücke dir die Daumen, dass alles so wird wie du und dein Boss, mit Tuch 😂, es euch vorstellt.
    Alles liebe!!

  17. Liebe Claudi,

    ich finde das toll! Mach weiter dein Ding, mit Knien!

    Ich weiß, wie es sich anfühlt zwischen „wir schaffen alles“ und „du bist ja total übergeschnappt“. Wir schwanken täglich zwischen diesen zweien. Wir haben unseren Unternehmenstraum (übirgens auch „neben“ vier Kindern, das Kleinste noch ein kleines Äffchen an meinem Bein) Wirklichkeit werden lassen. Und auch bei uns gibt es dieses Jahr ein neues „Baby“, aber wir sind noch in den ersten 12 Wochen, daher noch kein Outing… 😉

    Danke, dass du dich immer wieder traust! Das macht auch mir Mut.

    Liebe Grüße aus der Nähe von Heidelberg! 🙂

  18. Kathy on 1. April 2019 at 10:10 geschrieben

    Ich bin dabei, beim Daumendrücken und Mifiebern, beim Händchenhalten und Freuen.

    Viel Erfolg und auch viel Spaß! Chapeau, wie du das alles nur schaffst. Da fällt mir nur ein Wort ein, Superheldin. Anders kann man das doch gar nicht alles schaffen. Nur mit geheimen Superkräften. 😉

    Viele liebe Grüße
    Kathy

  19. Kerstin on 1. April 2019 at 10:14 geschrieben

    Oh yeah! Ist praktisch schon gekauft und bis dahin freue ich mich an Deinem LIVE-Making-of… schönen Gruß an André: Die wirklich wichtigen in den Verlagen tragen natürlich schwarz, komplett schwarz. Also so war das zumindest zu meinen Verlags- und Buchmessezeiten.
    Viel Durchhaltevermögen und gutes Gelingen. Aber es wird eh großartig! Liebe Grüße, Kerstin

  20. Wow wie toll! Ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis und melde mich hiermit schon für eine Vorbestellung an! Das wird sicher richtig, richtig schön!!!
    Und auch wenn das echt viel Arbeit bedeutet so wünsche ich Dir (und Deiner Familie natürlich auch!) doch vor allem eines: ganz viel Spaß!
    Herzliche Grüße,
    Kristin

  21. Julia on 1. April 2019 at 10:21 geschrieben

    Hallo Claudi!

    Das wird ganz bestimmt was, da bin ich hundertprozentig davon überzeugt!! Und ich freu mich schon – hab ich als Mama von drei Mädels auch immer das Problem „Was koche ich heute?“ und ich bin mir sicher, dass du mir da das ein oder andere Mal aus der Patsche helfen wirst! Außerdem lieben meine Mädels deine Bücher und alles, was ich ihnen von deinem Blog zeige, das wird mit den Rezepten nicht anders sein!

    Ich drücke dir die Daumen und bin ja sooo gespannt!

    Sonnige Grüße aus Nürnberg!

    Julia

  22. Karin Wagner on 1. April 2019 at 10:24 geschrieben

    Whow, da freu ich mich schon jetzt drauf.
    Viel Glück und Nerven wie Drahtseile wünsche ich dir für die nächste Zeit. 🍀

  23. Angela on 1. April 2019 at 10:29 geschrieben

    Wow, klasse! Ich bewundere euern Mut und eure Schaffenskraft. Wäre wirklich mal spannend zu erfahren, wie Du bzw. ihr an ein solches Mammutprojekt rangeht… ich würde den Wald vor Bäumen nicht sehen, mich in Ideen verfransen … und dann noch die finanziellen Fragen, wenn ihr alles in Vorleistung macht. Ich finde das toll und solltest Du nach dem Kochbuch überlegen Workshops zu geben nach dem Motto: „Einfach machen – oder Wie Du Dein Herzensprojekt angehst“ würde ich einen Platz reservieren!
    Bin sehr gespannt und fast ein bisschen kribbelig, das Projekt hier zu verfolgen… Alles Gute dafür!
    Angela

  24. Liebe Claudi,
    ihr habt schon so viele tolle Projekte zusammen gemeistert… ihr seid doch eine kreativ-chaotische Familienbande … und dieses mega Projekt wuppt ihr ganz bestimmt auch!
    Ich finde es total toll, dass dein Mann findet, du „sollst“ Knie haben. Meiner sagt tatsächlich auch mal: „dann gründest du halt deinen eigenen Verlag“ … wenn ich wieder alles aufgeben will, weil (trotz Agentur) nichts klappt … leider bleibt dieser Mut nicht allzu lange, wird schnell von der Realität abgelöst…was natürlich am meisten an den Kosten liegt …
    Wie auch immer … ihr macht das genau richtig und das wird toll!
    Und das Angebot mit der Assistentin steht…noch immer 😉
    Liebe Grüße, Dorthe

  25. Gabi on 1. April 2019 at 11:38 geschrieben

    Total schön!!!! Ich freu mich jetzt schon auf dein Buch, das wird bestimmt richtig, richtig gut 💕. Ganz liebe Grüße gabi

  26. Dana on 1. April 2019 at 11:55 geschrieben

    Liebe Claudi,
    Wie toll, wie toll,wie toll.
    Da freu ich mich gleich mit, so ansteckend ist deine Vorfreude 🙂
    Ich mag Bücher, bei denen man merkt, das Herzblut drin steckt.
    Die holen einen ab, nehmen einen mit und die begleiten einen.

    Liebe Grüße Dana

  27. Agnes on 1. April 2019 at 12:12 geschrieben

    Liebe Claudi,
    viel Erfolg, ich freue mich schon sehr darauf!!!
    Und mach auch deine leckeren Stockbrot-Rezepte rein, ja? 😉
    Viele liebe Grüße und alles Gute!
    Agnes

  28. Ha! Sehr gute Idee 💡 und einfache aber raffinierte Rezepte (die womöglich noch schnell gehen 😬) klingt perfekt 😋
    Wenn du noch jemanden brauchst der dir schöne Bilder malt oder Letterings für die Rezepte macht sag mir gerne Bescheid 😍

    Ihr rockt das schon, das Buch-Baby ❤️

    Liebe Grüße
    Franzi

  29. Nina K. on 1. April 2019 at 13:39 geschrieben

    Einfach toll! Ist quasi schon gekauft 😉
    LG
    Nina

  30. Nina on 1. April 2019 at 14:04 geschrieben

    „das wird absolut großartig und neu und toll!“
    und zwar genau so!
    Wenn DER Pizzateig dort auftaucht kommt keine Familie an dem Buch vorbei!

  31. Anika on 1. April 2019 at 19:44 geschrieben

    Suuuuuuuuuper ! Freue mich schon jetzt drauf und werde es gern genießen!
    Lieben Gruß

  32. Steffi on 1. April 2019 at 21:27 geschrieben

    Das hört sich doch nach einem super Plan an 🙂 das wird sicher ganz großartig 😀

  33. oh wie toll. Ich bin gespannt. Viel Erfolg und viel Kraft euch. Und leistet euch dann auch mal Auszeiten, wenn keine Deadlines vom Verlag drängen!! Das klingt doch gut!

  34. Pingback: Neu und bemerkenswert im April | tastesheriff

  35. Sandra on 3. April 2019 at 09:53 geschrieben

    Oh ja das hört sich toll an. Ich koch ja immer dein Kürbis Risotto und liebe es.
    Ich kauf auf jeden Fall eines.

  36. Jessica on 10. April 2019 at 08:22 geschrieben

    Hallo Claudi,
    wie wunderbar, ein Kochbuch! Auch ich hatte es schon irgendwie geahnt. Und ich bin immer noch auf der Suche nach einem, dass zu mir passt. Mein letzter Kochbuchkauf ist gerademal vier Wochen her. Es war das Kochbuch vom Ernährungskompass, da ich irgendwie die Vorstellung hatte, dass (da der Autor selbst Kinder hat) in dem Buch Rezepte seinen, die Gemüse enthalten und Kinder tauglich sind. Fehlanzeige. Auch in Kinderkochbüchern werde ich nicht fündig, meine Kinder essen das nicht (wenn es nicht die Form, Aussehen und Geschmack einer Nudel hat). Enthält das Kochbuch Tricks und Rezepte wie du deine Kinder ausreichend mit Vitaminen versorgt bekommst? Eine echte Marktlücke in meinen Augen. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, da ich schon so viele deiner Rezepte nachgekocht habe (bspw. die Zuccini-Pommes, Martinsgänse, …) und die klasse funktionieren und meine Kinder deine Rezepte lieben!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation