Piratenwoche Part 5: Kanone trifft Kuchen

Aug
15/14

„Bitte, bitte nicht…!“, höre ich unseren Kindertisch aufgeregt flüstern. „Bitte tu uns das nicht an. Deck uns nicht ab mit dieser stickigen, grellbunten Plastikdecke vom letzten Jahr. Und erst recht nicht die Decke mit den dösbaddelig reinblickenden Piraten aus dem Spielwarenladen, die, die sich nach Plastiktüte anfühlt. Hast du nichts anderes? Was Leichtes? Was Cooles?“ „Klar!“, sage ich…
Tischdecke selbst bestempeln, Piratenparty
Als ich die Rolle mit der weißen Papierrolle anschleppe, raunen die Tischbeine noch ein wenig angespannt. Als sie aber sehen, was Lasse und ich damit vorhaben, wackeln sie aufgeregt, dass die Holzdielen knirschen. Und Lasse? Der ist absolut beeindruckt von seiner Kanonenkugel-Tischdecke. Und alle Mamas freuen sich, weil man diese Tischdecke sogar noch schafft, wenn die Geburtstagsgäste bereits die Einfahrt runterwandern. Zur Not auch auf dem bereits gedeckten Tisch. Vielleicht auch in bunt, je nach Motto.

Für unsere Kanonendecke einfach eine Kartoffel aufschneiden. Schwarze Deckfarbe draufpinseln. Aufdrücken auf ein Stück Papiertischdecke. Oder aber mit Stoffmalfarbe auf weißen Stoff stempeln, wenn man mag. Damit kann man seine Tische dann sogar dauerhaft glücklich machen.
Piratendecke
Kartoffeldruck
Piratengeburtstag
Bei unserer Piratenparty brauchte es eine große Tafel, daher haben wir auf dem Boden gearbeitet. Wir hatten jede Menge Spaß. Und keine Sorge, unsere Füße waren sauber.

2 Kommentar zu “Piratenwoche Part 5: Kanone trifft Kuchen

  1. Liebe Claudi,

    dank Deines Kommentars zu meinem „Eisbären“, bin ich gerade auf Deinen Blog aufmerksam geworden.

    Das ist ja wunderbar hier. Ich bin auf Anhieb verliebt in wasfuermich und stöber jetzt mal weiter.

    Liebste Grüße
    Christina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation