Piratenwoche Part 4: Ganoven-Girlande

Aug
13/14

Ich glaube, unsere Nachbarn denken, bei uns ist das ganze Jahr Kindergeburtstag. Weil überall ums Haus immerzu Girlanden im Wind flattern. Ich liebe sie. Klar, dass es für unsere Piratensause auch eine Girlande brauchte. Aber es ging grad nur die Ruckzuckvariante. Ohne Nähmaschine…
Piratenparty, Piratengirlande, Kindergeburtstag
Was ich schön finde: Lasse konnte ganz viel helfen und wir hatten mal wieder alle Materialien zuhause. Das wären: schlichte Pappteller, schwarze Klebepunkte, Filzpunkte (die, die man unter die Möbel klebt, damit nichts scheuert), Deckfarbe in rot und Bäckergarn (ich nehme wie immer gern dieses). Ansonsten braucht ihr noch einen Locher und einen dicken, schwarzen Filzstift.
Piratengirlande, Klebepunkte, Kindergeburtstag
Zuerst bekommen die Piratengesichter ihre Kopftücher: Dafür einen Pappteller ungefähr mittig als Abdeckung benutzen, auf die jeweils anderen legen und den oberen Teil der Pappteller mit roter Deckfarbe anstreichen. (Ich sage meinen Kindern immer, sie sollen die Farbe mit Wasser anrühren, bis Blasen kommen. Dann wird sie schön deckend und strahlt). Bei uns habe ich jeweils die Papptellerabdeckung kräftig angedrückt, damit keine Farbe darunter läuft. Lasse hat gemalert.
Pirat, Girlande
Piratengesicht
Girlande
Piratengirlande
Dann kommen die Gesichter. Dafür einen Klebepunkt als Auge aufkleben, einen halben als Mund und einen größeren Filzpunkt als Augenklappe. (Klebepunkte sind doch der Hammer, oder? Wenn ihr noch Ideen für die restlichen Klebepunkte braucht, schaut doch mal bei Andrea vom wahnsinnsschönen Blog We like Mondays vorbei. Was die dort mit Klebepunkten so anstellt, heidewitzka, is das cool…)
Dann mit dem schwarzen Stift Bänder an die Filzpunkt-Augenklappen zeichnen und eventuell die roten Piratentücher verzieren, wir fanden Punkte, Dreiecke und Striche schön. Zum Schluss oben lochen und das Bäckergarn durchziehen. Alle Ganovengesichter auffädeln und aufhängen. Abfeiern.

Übrigens: Welche Motto sind denn bei euch kindergeburtstagsmäßig grad angesagt? Oder fetet ihr einfach ohne Motto?

Freibeuterfrohe Grüße,
alles Liebe, Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation