Einmal in der Woche sind die großen Jungs unterwegs in Sachen Hobby und Tjelle und ich haben eine Stunde bei uns zuhause nur für uns. Ich liebe diese Stunde – ich glaube er auch. Ich ignoriere dann tapfer Wäscheberge und Bügelbrett, setze mich stattdessen mit einem Kaffee auf die Couch – und dann fällt uns meist etwas ein, was wir außer Bücher lesen und kuscheln noch machen können. Beim letzten Mal war es eine Pizzaparty aus Papier…
Bastelnidee gegen Langeweile, Kinderpizza
So eine Pizzaparty ist toll, die macht nämlich Spaß beim Machen und beim Spielen hinterher. Mit Mamas oder Papas oder Omas Hilfe können schon ganz kleine Kinder mitmachen. Und tollerweise hat ganz sicher jeder die Zutaten immer im Haus. Damit ist sie ein perfekter Laune-Retter für die kommenden regnerischen Frühherbst-Tage und maulige „Und-was-machen-wir-heute?“-Frager…
Pizza basteln,
Pizza basteln
Ihr braucht:
Zeichenpapier, Pinsel, Wasserfarbe und eine Schere

Und so gehts:
Zunächst einen großen, braunen Kreis aufmalen. Das ist der Pizzaboden. Kleine Kinder pinseln jetzt das Papier gelb, grün und rot an. Mama (oder Papa oder Oma) schneiden daraus Tomatensoße, Tomatenscheiben, Salami, Paprikastücke, Rucolablätter und Käsescheiben. Größere Kinder können diese selbst gestalten und ausschneiden. Dann darf belegt werden, am liebsten auf einem echten Teller.

Ideen gegen Langeweile, Pizza basteln
Klar lassen sich auf diese Art auch noch viele andere Gerichte gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit selbstgemalten Spaghetti mit Tusch-Tomatensoße und Papier-Parmesan-Schnipseln. Und zum Nachtisch vielleicht viele bunte Eiskugeln? Ältere Kinder haben vielleicht Lust, ein richtiges kleines Restaurant zu eröffnen, eine Speisekarte zu gestalten und sich gegenseitig (oder Mama) zu bedienen.
Basteln mit Kindern,
Ich wünsche euch kuschelige Frühherbsttage, alles Liebe,

Claudi