Mmmh: Echt gutes Erdbeer-Eis mit nur zwei Zutaten

Text: Hellrosagrau

Habt ihr schon Sommerferien oder träumt ihr noch davon? Wir in Hamburg müssen noch ein paar Tage warten. Bis dahin bewundern wir Berge aus Sahne und ein Meer aus Erdbeersoße: Unser kinderleichtes Ferien-Eis aus nur zwei Zutaten ist einfach köstlich. Und passt perfekt zu Claudis zuckersüßem Bilderbuch: “Schwups fährt in die Ferien”… Weiterlesen

Mmmh: Echt gutes Erdbeer-Eis mit nur zwei Zutaten2022-06-30T23:38:34+02:00

Wie findet man einen guten Babysitter?

Text: Katia Kröger

“Mama, kommt L. am Freitag wieder und passt auf uns auf…?” In die Reihe der Wochenendhöhepunkte wie Schokocreme-Frühstück, Eiswagen und lange-aufbleiben-dürfen gehört für die Kinder mittlerweile auch unsere Babysitterin. Pardon: Kindersitterin, wie meine Tochter immer betont, weil: “Wir sind doch keine Babys mehr, echt!” Und ehrlicherweise ist dieses ganze Sitter-Ding nicht nur für die Kinder ein Highlight – sondern vor allem für uns Eltern, wie ich kürzlich hier schon einmal aufgeschrieben habe. Von vielen von Euch kam anschließend die berechtigte Frage: Wie findet man eigentlich einen guten Babysitter…? Weiterlesen

Wie findet man einen guten Babysitter?2022-06-27T20:26:45+02:00
Werbung

Münzen statt Match-Attax: Hier kommt ein wirklich cooles Sammelalbum

Text: Claudia Schaumann

Meine Kinder sind Sammler: Steine und Stöcke, Blätter und Blumen, Pokemon und Pandabären, Altpapier und Ameisen – inzwischen bin ich froh, wenn ihre Sammlungen nicht quietschlebendig durch die Küche krabbeln. Oder die Hosentasche so verkleben, dass wir die Hose danach wegschmeißen müssen. Im kommenden Urlaub aber, da sammele ich begeistert mit… Weiterlesen

Münzen statt Match-Attax: Hier kommt ein wirklich cooles Sammelalbum2022-06-29T02:44:56+02:00

“Gib mir doch mal die… Dings!” Habt ihr auch gerade so ein Nebelhirn?

Text: Katia Kröger

Mit der Hand an der offenen Kühlschranktür stehe ich da und schaue. Und versuche zu denken. Ich sehe: Kühlschrank voll. Ich merke: Gehirn leer. Nicht den Hauch einer Idee, was ich hier eigentlich wollte. Gerade vergesse ich gefühlt alles – was mir sonst eher selten passiert: Arzttermine mit den Kindern, was ich eben dringend noch sagen wollte und was unbedingt in die Einkaufs-App schreiben. Ich nenne es mein Nebelhirn – kennt ihr das vielleicht auch…? Weiterlesen

“Gib mir doch mal die… Dings!” Habt ihr auch gerade so ein Nebelhirn?2022-06-27T17:12:59+02:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Die Frankfurt-Folge

Text: Claudia Schaumann

Eine ausgelassene Party unter freiem Himmel, die Leichtigkeit von drei Tagen ohne Jacke, dazu unglaubliche Schlagzeilen und das Gefühl, dass man so viele Dinge bloß aushalten kann, weil man sie einen Großteil des Tages über verdrängt. Hier kommen fünf Dinge von diesem Wochenende… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Die Frankfurt-Folge2022-06-27T09:12:06+02:00

Erdbeeren olé olé: Hier kommt unser erstes All-in-Kindergeburtstags-Partyset

Text: Claudia Schaumann

Kindergeburtstag! Das Wort schmeißt Konfetti, schmettert Lieder und schmeckt nach Schokokuchen. Aber, es kann auch Schnappatmung produzieren. Meist freue ich mich nämlich das ganze Jahr darauf, mit meinem Kind eine schöne Party vorzubereiten und dann? Ist ausgerechnet rund um den Geburtstag jede Menge los. Immer und immer wieder habe ich in solchen Momenten nach richtig coolen Sets gesucht, inklusive Partyplan und Vorlagen zum Ausdrucken. Ich habe keine gefunden. Daher mache ich ab sofort einfach selbst welche! Hurra, hier kommt unser Erdbeergeburtstag… Weiterlesen

Erdbeeren olé olé: Hier kommt unser erstes All-in-Kindergeburtstags-Partyset2022-06-24T20:53:47+02:00

Hilfe, wir haben zu viele Hobbys!

Text: Katia Kröger

Mein Ältester spielt, denkt, atmet, lebt, LIEBT Fußball. Mit dem ganzen großen Herzen eines Zehnjährigen. Fußball nur sein Hobby zu nennen, wäre gnadenlos untertrieben. Für uns Eltern ist es natürlich dennoch letztlich genau das: Ein Hobby. Mit all den Begleiterscheinungen, die ein Hobby eben so mit sich bringt: Zwei mal wöchentliche An- und Abfahrten zum Training, den Kauf unzähliger Match-Attax-Sammelkarten. Und Wochenenden, die akribisch rund um Sportschau und oftmals zwei Turniere (samstags UND sonntags) geplant werden müssen… Weiterlesen

Hilfe, wir haben zu viele Hobbys!2022-06-20T10:55:34+02:00

Leckere Erdbeerrolle wie im schwedischen Gartencafé

Text: Claudia Schaumann

Es dauerte bloß einen gierigen Blick, bis ich mich entschieden hatte. Während die anderen ewig vor der Vitrine des kleinen schwedischen Gartencafés standen und nicht wussten, was sie wollten, wollte ich nur die eine: Die sahnige Erdbeerrolle mit den weißen Schokoringeln drauf… Weiterlesen

Leckere Erdbeerrolle wie im schwedischen Gartencafé2022-06-22T10:42:58+02:00
Werbung

Piraten, Ferkel, bockige Einhörner: Lieblingsbücher für Drei- und Vierjährige

Text: Katia Kröger

“Mama, was heißt in eine andere Welt eintauchen…?” Ich hatte mir endlich mal wieder tagsüber ein Buch geschnappt und mich mit meinem Jüngsten zum Vorlesen hingekuschelt. Hatte ihm erzählt, wie toll Bücher sind, weil wir mit ihnen in andere Welten reisen. Als er mich mit seinen runden Kinderaugen fragend anschaute, packte mich ein wenig das schlechte Gewissen: Weil ich ihm viel weniger vorlese als seinen großen Geschwistern früher. Weil ich oft froh bin, wenn er ganz für sich versunken in einem Buch blättert – und ich Zeit für die 1000 anderen Dinge unseres Familienlebens habe. Dabei liebe ich es eigentlich, meinen Kindern vorzulesen! Wie gut, dass er mich wieder daran erinnert hat – hier kommen unsere aktuellen Vierjährigen-Favoriten zum Staunen, Lachen, Abtauchen… Weiterlesen

Piraten, Ferkel, bockige Einhörner: Lieblingsbücher für Drei- und Vierjährige2022-06-20T17:16:28+02:00
Werbung

Tage am Meer: Unser Kurzurlaub im Ostseeferienland

Text: Claudia Schaumann

Kurz bevor wir wieder fuhren, suchte ich meinen Sohn und fand ihn auf der Holzbank am Strand. Der Wind strich sein blondes Haar aus dem karamellfarbenen Gesicht. Er hatte sich seinen Neopren über die kleinen, muskulösen Schultern gezogen. Überall war Sand. Er sah aus, als säße er schon ewig da. “Kommst du?”, fragte ich. Er starrte ernst aufs Meer. “Hey, du..!”, rief ich leise. “Ich will hier nicht weg”, brummte er. “Können wir nicht einfach für immer bleiben…?” Weiterlesen

Tage am Meer: Unser Kurzurlaub im Ostseeferienland2022-06-20T13:36:24+02:00
Nach oben