Runde acht: Hattu Fragen?

Kurz vor Kurzurlaub gibt´s hier ´ne frische Runde. Hä, wiewarumwas? Also: In meiner Reihe Say it Selfie poste ich jeden Freitag drei Fragen und beantworte sie mit einem Selfie. Ihr seid ganz herzlich eingeladen, das auch zu tun, auf euerm Blog, bei Facebook, bei Instagram (#wfmsayitselfie) oder unten bei den Kommentaren. Achtung: Bitte verlinkt auf jeden Fall, damit wir alle gucken können. Sodele: OSTERSPEZIAL go-go-go… Weiterlesen →

So schön frisch: Das Früchte-Mobile

Wie war das? An apple a day keeps the doctor und so weiter? Ha! Was machen dann wohl Apfel, Zitrone, Orange, Melone, Limette, Birne, Banane, Erdbeere und Pflaume mit uns? Uaaaah – na abheben oder? Geht doch gar nicht anders. Richtig Frühlings-Rausch-rocken. Immer rundherum um unser saftiges Mobile, im – Achtung, Hippness – angesagten Ombre Style. Bombe, oder? Vitaminbombe! Weiterlesen →

Wild Life

Hasen? Denkste. Meine Jungs tragen derzeit am liebsten wild. Wilde Tiere. Wilde Muster. Passt. Im Kinderzimmer ist eh eher Maul aufreißen, statt mümmeln angesagt – muuuahhh. Schön, dass es grad so viele Klamotten für den Wild-Look gibt. Und: nix Wildes, aber trotzdem Boah: Mama passt auch wieder in einen Rock ohne Gummizug Weiterlesen →

Eine alte Liebe. Und ein ganz tolles Buch

Es liegt hier schon eine Weile herum. Mal auf dem Nachttisch. Wenns mich mal gepackt hat, sortiert im Regal. Meistens auf dem Schreibtisch. Wie ein Ausrufungszeichen: „Los. Machs. Mal wieder.“ Nein, nicht was ihr jetzt denkt. Eher: „Los. Näh. Du hast Kinder. Ja, eben drum.“ Obwohl, halt. Rebecca Buch würde nie so motzig sein. Es würde leise und mit Himbeershakestimme sagen: „He du, komm, wir machens uns nett.“  Weiterlesen →

Auf die Hasen, fertig, los: Kleine Dankeschöns

Ich bin sehr konsequent. Ganz ehrlich. Konsequenz ist die wichtigste Zutat für eine gute Mama-Kind-Suppe, okay, neben der Hauptzutat Liebe natürlich (behaupte ich jetzt mal einfach so, als Mama und Lehrerin, hoho). Ich gebe also hier nur äußerst ungern folgendes Gespräch frei, aber es bleibt ja unter uns… Weiterlesen →

Runde sieben: Pippis Punkte & Co

Haste nich gesehen war das mal wieder eine Woche. Zig Termine, alle eine gefühlte Ewigkeit lang und trotzdem alles rums schon wieder vorbei. Aber jetzt machen wir´s uns gemütlich und gucken Say it Selfie, okay? Ich freu mich wie Bolle auf eure Antworten. Du weißt nicht, wovon ich spreche? Also: ich stelle mittwochs bei Instagram und Facebook drei Fragen und beantworte sie freitags mit Selfies hier auf dem Blog. Ihr seid herzlich eingeladen, dieses auch zu tun. Bei euch auf dem Blog, bei meinen Kommentaren oder bei Instagram. Bitte denkt ans Verlinken und den Hashtag #wfmsayitselfie. Und jetzt looooos… Weiterlesen →

Wochenbetthupferl No. 3: Lieblingsbücher

Ich hatte vor Tjelles Geburt nicht nur enorm Nest-, sondern auch Bücherbau. Neben meinem Bett türmen sich sowieso immer einige, aber hochschwanger hab ich gestapelt, was der Nachttisch tragen konnte. Herrlich, die Vorstellung endlich mal wieder ganz in Ruhe zu lesen. Beim Stillen, beim Kindkuscheln, wenn es schläft und so. Haste gesehen, hab natürlich nicht mal die Hälfte geschafft. Daher hier auch jetzt erst: Teil drei meiner kleinen Betthupferl-Serie, meine liebsten Schmöker…. Weiterlesen →

Los geht´s: Fünf hasenflinke Frühstücks-Ideen

Ja, ihr dürft mich Osterstreber nennen. Schon vor zwei Wochen hab ich unseren Ostertisch probegedeckt und mir ein paar schön schnelle Deko-Ideen einfallen lassen. Denn: Wer schneller schmückt, kann länger Frühlingssonne tanken. Und Schokoeier mampfen. Leider hab ich die Streberfotos dann beinahe hier im Blogchaos verbaselt. Also nix Streber, eher Abspeicher-Spacko. Egal, hier zackzack meine Ideen, wer schneller schmückt, hat schließlich mehr Zeit zum Finden. Dateien. Und Eier… Weiterlesen →

Runde sechs: Kopfkochwäsche & Vorfreude

Ihr dürft die Ärzte anstimmen. Ein ausgelassenes „zu spät, zu spät, zu spät, zu spät“ ist angebracht, wenn hier um 12.30 Uhr immer noch nix kommt. Aber: Gestern Nachmittag waren Selfies nicht drin. Kinder im Bandenkrieg, Mama mit Drohgebärden und Kasernenhofbefehlston dazwischen. Aaaaber jetzt: Ruhe hier, Runde sechs, ich freu mich. Das ganze geht so: ich stelle jede Woche drei Fragen, veröffentliche sie mittwochs bei Facebook und Instagram und beantworte sie freitags mit Selfies. Ihr seid herzlich eingeladen, dies auch zu tun: auf dem Blog, bei Instagram oder – wenn ihr partout kein Selfie-Fan seid – hier bei den Kommentaren. Bitte verlinkt eure Antworten und denkt an das Hashtag #wfmsayitselfie. Weiterlesen →

Na sowas: Lars mit Gras, Lilli mit Lilie

Es gibt da eine Dame in einer öffentlichen Einrichtung, die ich nicht besonders gut leiden kann. Aus diversen Gründen. Sie mich auch nich. Is klar. Wenn ich sie sehe, hol ich mein gefriergetrocknetes Grinsen raus und raune leise „Morgen“. Sie hat´ne andere Taktik: „Gutän Morgännnnn, Frau Schaumann!“, flötet sie laut und messerscharf, so wie damals die Englischlehrerin, wenn ich grad heimlich Bravo unterm Tisch gelesen hat. Warum ich euch das erzähle? Weil ich die Dame neuerdings besser ertragen kann… Weiterlesen →