Ich fange heute damit an….

Text: Claudia Schaumann

Ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass ich die zwei Namen hier mal runterschreiben würde. Aber: Joko und Klaas haben einen Knopf bei mir gedrückt. Bei euch auch? In ihrer ganz eigenen Viertelstunde Sendezeit haben sie in der vergangenen Woche deutlich gemacht, wie oft und wie widerlich Frauen von Männern sexuell belästigt werden. Täglich. Und immer öfter online. Ich wollte Belästigung schon lange hier zum Thema machen, wusste aber lange nicht wie. Weil ich nicht bloß schocken möchte, sondern bestenfalls eine Idee haben, was wir tun können. Nach den 15 Minuten Männerwelten wusste ich es… Weiterlesen

Ich fange heute damit an….2020-05-18T08:27:14+02:00
Werbung

Ich machs einfach: Nagellack ohne Lackgestank

Text: Claudia Schaumann

Heute hatte ich ein Flashback am Schreibtisch: Zwischen mir und dem Computer lagen meine Finger auf der cremefarbenen Platte. Bloß dieses Mal strich ich mit einem kleinen Pinsel bunte Farbe auf meinen Nägel – was ich ewig nicht getan habe. Das Gefühl war himmlisch. Früher habe ich mir die Nägel rein beruflich lackiert (Beautyredakteurin! Okay, nicht nur beruflich). Heute mache ich es viel zu selten. Dabei schmeißen farbige Nägel für mich automatisch eine Party, damals wie heute. Eins ist heute allerdings ganz anders: Beim Pinseln riecht es nicht mehr nach Chemielabor… Weiterlesen

Ich machs einfach: Nagellack ohne Lackgestank2020-05-15T19:50:21+02:00

Mit dieser Vorspeise eröffnet ihr am Wochenende locker eine kleine Brasserie

Text: Claudia Schaumann

Wie fange ich an? Aaalso, wir haben Nachbarn, die sehen total nett aus. Sie haben zwei Kinder, die altersmäßig zu zwei von unseren passen. Meine Nachbarin hat sogar das Layout für mein Buch gemacht. Immer und immer wieder, wenn wir uns mal oben am Deich getroffen haben, haben wir gesagt: „Wir müssen uns mal treffen.“ Haben wir nie gemacht. Dann kam Corona… Und ich habe eine ganze lange Weile niemanden anders gesehen, als meine Nachbarin: ich habe sie durch die Hecke gesehen, den Zaun, rechts am Kirschbaum vorbei – oder oben auf der Straße mit zwei Metern Abstand. Jedes Mal haben wir länger geredet, uns irgendwann einen Stuhl an die Hecke, den Zaun, den Kirschbaum gestellt. Und einen Kaffee geholt. Irgendwann hatten wir die Idee zum Salattausch, schon da fühlte es sich so an, als säßen wir miteinander am Tisch. Unterhalten Weiterlesen

Mit dieser Vorspeise eröffnet ihr am Wochenende locker eine kleine Brasserie2020-05-14T09:36:47+02:00
Werbung

Neun Lieblingspodcastsfolgen für jede Stimmung

Text: Claudia Schaumann

Wenn ich mit meinem Sohn laufen gehe, höre ich ihm zu. Wenn ich alleine laufen gehe, vielen anderen Menschen. Ich war noch nie in meinem Leben so oft laufen wie jetzt. Und ich habe noch nie vorher so viele Podcasts und so viele gute Geschichten von Menschen aus der ganzen Welt gehört. Wirklich spannend! Hier meine derzeitige Lieblingsliste… 1.Wenn ich es gerade so noch vor dem Essen schaffe zu laufen, weil die Großen ein Hörspiel hören dürfen und dabei dem Kleinsten helfen, Kaplasteine aufeinander zu stapeln (und wieder umzuwerfen) und wenn ich weiß, dass in der Brotdose ein frisches Brot bloß darauf wartet, dass wir es gemeinsam aufessen, sobald ich wieder da bin. Dann höre ich: Deckel auf – den Chefkoch-Podcast, Folge 03 „Brotliebe, Backstube & Boutique“. Darin erzählt Alexander Onasch über seine Liebe zum Brot, wie er es in seiner Weiterlesen

Neun Lieblingspodcastsfolgen für jede Stimmung2020-05-13T12:05:55+02:00
Werbung

Darfs ein bisschen mehr sein? Mama sein in Corona-Zeiten

Text: Claudia Schaumann

„Nein!“ rufe ich immer wieder laut, „nein, es darf nicht mehr sein. Aber die Dame an der Theke schaufelt Hack in einen Sack, immer mehr. Die Plastiktüte ist bereits randvoll mit gemischten Gefühlen, droht umzukippen, aber sie schaufelt und schaufelt. Die Nähte der Tüte spannen bereits, nicht mehr lange und sie wird platzen. „Haben Sie gehört, ich mag nicht mehr!“, rufe ich. Die Dame hört mich nicht. Sie schaufelt und schaufelt. Ich schaue sie entsetzt an: C. Orona steht auf einem kleinen Zettel an ihrer Brust… Weiterlesen

Darfs ein bisschen mehr sein? Mama sein in Corona-Zeiten2020-05-12T20:46:43+02:00

Eine super Matschküche für ganz wenig Geld

Text: Claudia Schaumann

Ich hatte die Matschküche gerade fertig, hatte ein paar alte Töpfe hinein gestellt und ein paar Kräuter aufgehängt. Ich wollte noch schnell ein paar Fotos für den Blog machen – aber als ich mit der Kamera in den Garten kam, wurde schon Grassuppe gekocht, Erdklumpeneier aufgeschlagen und alles mit frisch gemahlenem Sandpfeffer gewürzt… Weiterlesen

Eine super Matschküche für ganz wenig Geld2020-05-11T00:20:44+02:00

Drei Frauen erzählen: „Was der Ramadan mit mir macht“

Text: Claudia Schaumann

Über 1,8 Milliarden Menschen zelebrieren ihn genau jetzt – und ich weiß erschreckend wenig darüber. Worüber? Über den muslimischen Fastenmonat Ramadan! Um das schnell zu ändern, habe ich mit drei ganz unterschiedlichen Frauen gesprochen. Ich wollte herausfinden, wie genau sich Ramadan anfühlt, wie er klingt und wie er schmeckt und natürlich auch, ob es schwer ist, für so lange Zeit auf Nahrung zu verzichten. Zwei meiner Interviewpartnerinnen sind selbst Muslime, eine ist mit einem muslimischen Mann verheiratet… Weiterlesen

Drei Frauen erzählen: „Was der Ramadan mit mir macht“2020-05-12T11:56:24+02:00

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien: Unsere Geburtstagsrituale

Text: Hannah Schlutius

Was haben wir für ein Glück siebenmal Geburtstag feiern zu dürfen, Frühlingsgeburtstage, Sommergeburtstage, Herbstgeburtstage, nur den Winter haben wir ausgelassen, da feiern wir Weihnachten. Neben den Geschenken, da versuchen wir die Wünsche der Kinder zu erfüllen, geht es ihnen auch ums drumherum: den Geburtstagstisch mit der Geburtstagskrone, den Luftballons, den Blumen, dem Geburtstagskuchen, den es dann zum Frühstück gibt, den Süßis, die das Geburtstagskind verteilen darf, der Wimpelkette mit dem Namen, der Geburtstagskerze… Weiterlesen

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien: Unsere Geburtstagsrituale2020-05-07T21:08:53+02:00

Pfingstrose per Post. Oder: Ein Blumen-Burger zum Muttertag!

Text: Claudia Schaumann

Auf diese Idee bin ich gekommen, als ich gestern mit drei von vier Söhnen bei dem kleinen Blumenstand in unserer Straße stand. Es ist ein einfaches Holzregal auf Rollen vor einer der vielen Gärtnereien bei uns in Vierlanden. Kleine Erdbeerpflanzen stehen darauf – und vor allem jede Menge Töpfe mit verschiedenen Pfingsrosen. An kleinen Holzstielen stecken Fotos drin, damit man sieht, was aus den kleinen, kugelrunden Knopsen wird. Ich kann kaum an dem Regal vorbei gehen, ohne wenigstens mal zu gucken… Weiterlesen

Pfingstrose per Post. Oder: Ein Blumen-Burger zum Muttertag!2020-05-07T09:27:54+02:00
Werbung

Liebesgrüße aus Mexico: Hier kommt eins meiner liebsten Sommer-Labels

Text: Claudia Schaumann

Da war dieser Moment, da wurde ich in meinem neuen, mattrosa Kleid knallrot. Warum? Ich trage die wunderschönen Kleider von SANTA LUPITA bereits seit einigen Jahren. Sie sind auf fast jedem Urlaubsfoto drauf, weil ich sie wie eine Sommeruniform schleppe. Sogar aufs Cover meines Kochbuchs hat es eins der bestickten MOMMY Kleider geschafft. Als mich SANTA LUPITA jetzt anschrieb, ob ich Lust hätte, euch die Kleider und die Art der Produktion hier vorzustellen, sagte ich klar Ja. Ich bekam ein paar Pressetexte und Fotos – und die ganze Zeit fragte ich mich: Wer bitte ist eigentlich dieser Typ…? Weiterlesen

Liebesgrüße aus Mexico: Hier kommt eins meiner liebsten Sommer-Labels2020-05-05T11:30:23+02:00