Der Soundtrack unseres Lebens. Plus eine wunderbare WASFÜRMICH-Playlist

Text: Katia Kröger

Wenn ich mein Leben in der Rückschau betrachte, läuft in meinem Kopf automatisch der passende Soundtrack dazu: Die Sommer meiner Kindheit klingen nach Christiane & Frederik. Unsere Familiennachmittage nach den Beatles und Billy Joel. Meine Teen-Jahre nach den Doors, die Zwanziger nach den Pixies und Phoenix. Keine Frage: Für mich wäre ein Leben ohne Musik undenkbar. Machbar, aber irgendwie mau. Weil der richtige Song zu richtigen Zeit sich für immer in unser Herz bohren kann – und unser Leben eine Spur intensiver macht. Kennt ihr das auch…? Weiterlesen

Der Soundtrack unseres Lebens. Plus eine wunderbare WASFÜRMICH-Playlist2021-11-02T17:09:28+01:00

Vom Urlaub gelernt: Zusammen ist man weniger… genervt

Text: Katia Kröger

Mit drei Kindern macht man keinen Urlaub mehr. Also Urlaub im Sinne von Erholung. Mit Kindern reist man bestenfalls. Und im Gepäck hat man den ganzen Irrsinn, der einen auch schon zuhause den letzten Nerv kostet: Erbittert zankende Geschwister, stündlicher Essensdrang und noch mehr Wäsche als normal, nur ohne die passende Maschine. Getoppt noch von der Aufregung, die immer mit Ortswechseln einhergeht – und uns die ersten 48 Stunden rund ein Dutzend Dramen und fiese Nächte beschert. Das Einzige, was dagegen hilft? Sich Urlaubsunterstützung zu holen… Weiterlesen

Vom Urlaub gelernt: Zusammen ist man weniger… genervt2021-11-01T15:37:34+01:00

Fantasie und Faulenzen: Ein Plädoyer für den November

Text: Claudia Schaumann

Jetzt ist er da, der Monat, vor dem mir das ganze Jahr graut. Ein Monat wie das Ausrufungszeichen hinter dem Satz: Der Sommer ist vorbei! Verrückterweise freue ich mich dieses Jahr das erste Mal so richtig drauf… Weiterlesen

Fantasie und Faulenzen: Ein Plädoyer für den November2021-11-01T09:18:08+01:00
Werbung

Mein heißer Comfortfood-Tipp für den Herbst? – Wohlfühl-Tee!

Text: Katia Kröger

Im Herbst habe ich andere Gelüste als im Sommer. Sobald es draußen dunkel und kalt wird, will ich wärmendes Comfortfood. Sämige Suppen, dampfende One-Pots, zimtigen Hafer-Porridge. Und literweise Tee. Im Sommer mach ich Kaffee-Dates, ab Oktober Tea-Time. Denn nichts wärmt nach einem Spaziergang in klarer Herbstluft so gut und so wohlig wie ein Becher Tee. Hilft auch bei Griesellaune, Adventsstress und gegen Frühlingsvermissung. Kurz: Tee ist mein bestes Bollwerk gegen den Düsterblues… Weiterlesen

Mein heißer Comfortfood-Tipp für den Herbst? – Wohlfühl-Tee!2021-11-01T15:19:14+01:00

Dein Babysitter, Mama, der bin ich!

Text: Claudia Schaumann

Am Samstag Abend waren wir eingeladen. Nicht wie sonst, alle sechs. Sondern André in der City und ich zum Geburtstag bei uns im Dorf. Und nun? Um ehrlich zu sein, sind wir komplett raus aus diesem Babysitter-Buchungs-Ding. Haben wir ewig nicht gebraucht. Und einigen, die öfter mal aufgepasst haben, geht es auch leider gesundheitlich nicht ganz so gut. Als wir gerade überlegten, wem wir unsere Bande anvertrauen, beziehungsweise zutrauen könnten, rief mein Großer: „Ich mach das. Ich pass auf.“ Weiterlesen

Dein Babysitter, Mama, der bin ich!2021-10-28T07:10:38+02:00

Hilfe, ich bin keine Bastelmama!

Text: Maren Best

Neulich träumte ich, dass ich eine DIY-Mama wäre. Eine, die mit ihren Kindern die tollsten Dinge bastelt. Als ich aufwachte, war ich im Klassenraum meiner Grundschule. 80er Jahre. Ostwestfälisches Niemandsland. Während alle Kinder im Handarbeitsunterricht die schönsten Püppchen nähten, gelang mir nur eine Fratze mit schief gesticktem Mund. Drei, vier gelbe Haare aus Wolle umrahmten unambitioniert den Versuch eines Gesichts. Die anderen Kinder lachten Tränen… Weiterlesen

Hilfe, ich bin keine Bastelmama!2021-10-27T12:00:44+02:00

Diese Süßkartoffel-Pancakes sind so lecker – in süß oder herzhaft

Text: Claudia Schaumann

Wenn ich meine Kinder frage, was sie essen möchten, sind sie sich ausnahmsweise einig: Pfannkuchen. Morgens, abends, zwischendurch. Mein Argument, dass es gerade gestern welche gab, zählt nicht. Pfannkuchen kann man immer essen, finden sie. Und ich gebe ihnen neuerdings öfter mal Recht. Denn seit ich vor einer Weile zum ersten Mal Süßkartoffel-Pancakes gemacht habe, könnte ich mich reinlegen. Sie sind einfach super leckeres Herbst-Soulfood… Weiterlesen

Diese Süßkartoffel-Pancakes sind so lecker – in süß oder herzhaft2021-10-28T10:05:11+02:00

Forty Feelings: Von neuen Gefühlen und emotionalen Abschieden

Text: Katia Kröger

Nicht nur der Hormonhaushalt gerät irgendwann in Wallung, wenn man die 40 hinter sich gelassen hat. Auch die Gefühle wirbeln ziemlich durcheinander. Und wenn sich die steife Brise wieder gelegt hat, ist alles erst ein wenig chaotisch – aber nicht unbedingt unangenehm. Manches Gefühl ist einfach davongetrudelt, andere hat uns der emotionale „wind of change“ frisch vor die Füße gefegt. Ich muss sagen: Es fühlt sich wie ein kleiner Neuanfang an. Aufregend, ungewohnt, manchmal auch ein wenig wehmütig. Aber meistens ziemlich gut… Weiterlesen

Forty Feelings: Von neuen Gefühlen und emotionalen Abschieden2021-10-23T10:26:07+02:00

Die garstigsten Gören der Welt – können woanders ziemlich Zucker sein

Text: Katia Kröger

Wenn ich meine Kinder mal wieder so richtig daneben finde, weil sie querschießen und mir ausgiebig auf Nase und Nerven rumtanzen, dann denke ich: Gören. Nicht: Kinder. Sondern Bälger. Blagen. Vielleicht, weil die ganze Palette von „blöd“ bis „renitent“ schon impliziert ist. Weil ich damit innerlich ein kleines Ventil für meinen Frust habe. Dafür, dass ich offenbar die unerzogensten Wänste der Welt habe. Oder…? Weiterlesen

Die garstigsten Gören der Welt – können woanders ziemlich Zucker sein2021-10-21T10:02:04+02:00

Und was ist mit Hausaufgaben?

Text: Hannah Schlutius

Vor einer Weile erzählte mir Claudi am Telefon davon, wie kaputt sie sei. „Der Job?!“, meinte ich, aber sie seufzte: „Eher die Hausaufgaben!“ Dann wollte sie wissen, wie wir damit umgehen würden. Wir hätten schließlich sogar noch ein Kind mehr. Ich musste erstmal kurz überlegen… Weiterlesen

Und was ist mit Hausaufgaben?2021-10-20T21:30:42+02:00
Nach oben