Sowas erzählt man doch nicht – oder doch?

Text: Claudia Schaumann

Es war vor kurzem auf der Fahrt von Freunden nach Hause. Schon nach zwölf, die Kinder schliefen auf der Rückbank. André und ich sprachen darüber, wie schön der Abend war. Irgendwann sagte ich: “Nur davon hättest du nicht erzählen sollen. Was denken die von uns…!” Er sah mit hochgezogenen Augenbrauen zu mir rüber: “Das sind unsere Freunde, wenn wir denen nicht alles erzählen, wem dann…?” Weiterlesen

Sowas erzählt man doch nicht – oder doch?2023-09-07T10:36:47+02:00

Hast du schon mal Bildungsurlaub genommen? Wir verraten, wie das geht

Text: Katia Kröger
Drei Frauen machen Yoga am Strand

Kaum sind die Sommerferien rum, könnte man schon wieder los. Wer kennt’s auch? Dumm nur, dass kaum irgendwer mehr als 30 Urlaubstage pro Jahr hat. Dass fast jedem von uns jährlich fünf weitere Urlaubstage zustehen, weiß allerdings kaum jemand. Oder habt ihr schon mal Bildungsurlaub genommen…? Macht so gut wie niemand, nur rund zwei Prozent der Berechtigten nehmen die fünf Extra-Tage überhaupt in Anspruch. Ich bin wild entschlossen, die Quote zu erhöhen – ihr auch…? Hier kommen alle wichtigen Infos für euch zusammengefasst: Weiterlesen

Hast du schon mal Bildungsurlaub genommen? Wir verraten, wie das geht2023-09-06T08:37:52+02:00

Nie im Leben Sommerferien

Text: Susanne Jensen

Wir haben keine Sommerferien. Nie. Für mich ist das gerade schwer mitanzusehen, wie sich die Freunde unserer Kinder und ihre Familien reihum in den Urlaub aufmachen. Und wir wie immer zuhause bleiben. Geld wäre da, das ist es nicht. Aber: Wie sind Inhaber eines landwirtschaftlichen Betriebes – und k ö n n e n einfach nicht weg… Weiterlesen

Nie im Leben Sommerferien2023-09-06T09:49:54+02:00

Meine Coming-of-Age-Bucket-List: Dinge, die meine Kinder getan haben sollten, bevor sie erwachsen sind

Text: Katia Kröger

Würde ich heute noch mal nachts ins Freibad einbrechen? In der Drogerie einen Lippenstift mitgehen lassen? Im Korsage-Kleid durch die Dorf-Disco tanzen? Eher nicht – weil das eben Dinge sind, die man tut, wenn man jung ist. Wenn man sich ausprobiert, wenn das Leben noch voller erster Male, Verheißungen und Verbote steckt, die man unbekümmert umgeht. Wenn man sich noch traut, unvernünftig zu sein, lebenshungrig, rebellisch statt regelkonform. Meist endet dieses was-kostet-die-Welt-Haltung ziemlich bald, wenn man erwachsen geworden ist. Umso wichtiger, dass man bis Mitte 20 alles Essenzielle mitnimmt, um später nichts zu bereuen… Weiterlesen

Meine Coming-of-Age-Bucket-List: Dinge, die meine Kinder getan haben sollten, bevor sie erwachsen sind2023-09-05T10:10:56+02:00

Gesunde Ernährung von Kindern: Paprika statt Pasta!

Text: Katia Kröger

Unser Hochbeet war definitiv ein Game-Changer. Nicht nur meiner gärtnerischen Herausforderungen wegen – sondern weil mit der Explosion von Kürbis und Co auch in meinen Kindern plötzlich ein Interesse an Gemüse wuchs. Das vorher eher leidlich ausgeprägt war, vor allem auf ihren Tellern. Wenn es nach meinem Trio ginge, würden sie den Tag mit Schokocroissants starten, zum Mittag aus dem Menü Pasta/Pizza/Pommes wählen, sich nachmittags Schoko UND Eis genehmigen, um den Abend mit Crunchy-Müsli ausklingen zu lassen. In Sachen gesunde Ernährung wär’ also noch deutlich Luft nach oben… Weiterlesen

Gesunde Ernährung von Kindern: Paprika statt Pasta!2023-08-25T09:45:56+02:00

Abenteuer in Reihe: Teil 2 meiner Geburtstagsbande ist da!

Text: Claudia Schaumann

Meinen magischsten aller Buchschreibmomente hatte ich vielleicht im Februar 2021, als wir abends von einem Treffen mit Freunden kamen und ich im Auto die Mail meiner jetzigen Literaturagentin fand. “Gefällt mir sehr, ich möchte dich gern vertreten. Wollen wir morgen telefonieren?”, hatte sie geschrieben. Wenige Tage vorher hatte ich ihr die ersten 30 Seiten meiner Geburtstagsbande geschickt. Ich habe geschrien vor Freude… Weiterlesen

Abenteuer in Reihe: Teil 2 meiner Geburtstagsbande ist da!2023-08-31T08:50:56+02:00

Schöner schmökern: Meine drei Liebes-Romane des Sommers

Text: Katia Kröger

Bücher sind formidable Fluchthelfer. Und dieser Sommer war mitunter wirklich zum Weglaufen: Regen aller Orten und Kinder, die sich permanent in der Wolle hatten. Das Erholungskonto war dementsprechend leer – wie gut, dass wenigstens mein Bücherkoffer prall gefüllt war. Kompliziertes habe ich dieses Mal konsequent aussortiert – und mich stattdessen Hals über Kopf in Feelgood-Romane mit viel Liebe, Sex und Schmerzlichkeit gestürzt. Halleluja, hat das gutgetan! Hier kommen meine drei Herzens-Empfehlungen zum Wegschmökern… Weiterlesen

Schöner schmökern: Meine drei Liebes-Romane des Sommers2023-08-30T21:26:46+02:00

Mmmh: Banoffee-Kuchen mit Creme, Karamell und Banane

Text: Claudia Schaumann

Hier kommt das Rezept für den köstlichen Banoffee-Cake, in den ich mich in dem kleinen Stehcafé in Hourtin, vorn links in der Straße zum Strand, gleich hinter den Dünen des Atlantiks, in unseren Sommerferien schockverknallt habe… Weiterlesen

Mmmh: Banoffee-Kuchen mit Creme, Karamell und Banane2023-08-29T11:12:34+02:00

Ist das nur eine Phase…? Wenn die Familien-Konstellation nicht mehr funktioniert

Text: Katia Kröger

“Es ruckelt immer ein bisschen, wenn das Leben in den nächsten Gang schaltet”, hat Claudi Anfang der Sommerferien auf Insta geschrieben – und es war im Nachhinein geradezu prophetisch für unseren Nordsee-Urlaub. Also “Urlaub”, in Gänsefüßchen, denn bei uns glich das Ruckeln eher einem Erdbeben und war alles, aber nicht erholsam. Warum? Klar, weil das Wetter mies war, aber noch mieser war die Stimmung, weil auf einmal nichts mehr gepasst hat. Als wäre unser Familienleben eine ehemalige Lieblings-Hose, die plötzlich überall zwackt und zwickt und uns einfach nicht mehr steht – ganz egal, wie wir uns vor dem Spiegel auch drehen und wenden… Weiterlesen

Ist das nur eine Phase…? Wenn die Familien-Konstellation nicht mehr funktioniert2023-08-25T12:53:15+02:00

Zwetschgenkuchen vom Blech: So saftig, so schnell – und soo einfach!

Text: Katia Kröger

Dieser Kuchen war so etwas wie mein Antritts-Gebäck bei Claudi – und dann gleich noch auf ihrer Hochzeit! Sie lud mich ziemlich spontan zu ihrem großen Freuden-Fest und fügte im Prä-Trauungstrubel noch atemlos hinzu: “Bring gern etwas zum Nachtisch mit…” Ich marterte mein Hirn: Es sollte möglichst allen schmecken, unkompliziert in der Herstellung und gefahrlos transportabel sein. Und dann wusste ich es plötzlich: Zwetchgenkuchen mit Zimtstreuseln und ordentlich Sahne kann einfach niemand widerstehen… Weiterlesen

Zwetschgenkuchen vom Blech: So saftig, so schnell – und soo einfach!2023-08-22T11:15:34+02:00
Nach oben