Nich‘ lang fackeln: Eine spontane Grillsause am Elbstrand, plus drei Lieblingsrezepte (Werbung)

Aug
23/19

Es verging keine Stunde von der Idee bis zum Anzünden. Ich war ziemlich stolz auf uns! Aber von vorn: Vormittags hatten André und ich am Schreib- äh, Küchentisch gearbeitet. Immer wieder zog einer mit dem Laptop ein paar Zentimeter weiter, wenn die Sonne ihn blitzblank erwischte. Ich glaube, es war André, der irgendwann blinzelnd meinte: „Eigentlich sollten wir heute Grillen. Unten an der Elbe, was meinst du?“ Ich grinste. „Und ob wir das sollten…“
Grillrezepte, Brotfackeln,
Ganz spontan am Elbstrand grillen? Passt perfekt zum Motto der neuen Kampagne „Nich‘ lang fackeln“ von MILRAM. Die hatten uns vor einer Weile gefragt, ob wir Lust hätten zu zeigen, wie man eine kleine, spontane Grillsession ohne stressige Vorbereitungen und mit schnellen, einfachen Rezepten starten kann. Ganz norddeutsch-entspannt eben. Das Motto mag ich sehr!

André suchte also Holzkohle und unseren Grill-to-Go, ich suchte im Kühlschrank nach Ess-Inspiration. Ich fand: ein paar Mais-Tortillas, ein bisschen geriebenen Käse und die Gewürzquarks von MILRAM. Aus dem FrühlingsQuark von MILRAM, der Klassiker, den ich schon als Kind so gern auf meinem Brot mochte, dazu Tortillas und Käse wurden: Richtig leckere Brotfackeln.
Grillen am Wasser,
Schnelle Grillrezepte,
Frühlingsquark, Milram
Auf dem Rückweg vom Kindergarten besorgte ich ein bisschen Bio-Hack und eine Packung Feta. Außerdem ein paar frische Himbeeren und Salat. Fleischklößchen lieben die Kinder und sie lassen sich schnell und einfach auch auf kleinen Klapp-Grills grillen. Dass ich sie ein bisschen griechisch pimpte und unter anderem Schafskäse reinpackte, störte sie kein bisschen. Im Gegenteil, meine griechischen Hackbälle kamen super an. Dazu passt perfekt die MILRAM Sour Cream. Und die Brotfackeln haben wir zusätzlich in den MILRAM FetakiQuark gedippt. Lecker!

In Sachen Salat lieben wir jetzt im Spätsommer alle Kombinationen mit Früchten. Besonders fix und einfach geht mein Feldsalat mit Himbeeren und Honig-Senf-Dressing. Wir wollten schließlich nicht zu viel rüber über die Deichstraße, den Deich runter und über die Wiese, runter zum Strand schleppen.
Grillen am Elbstrand, Brotfackeln, Frühlingsquark, Milram

In einem Magazin habe ich vor kurzem gelesen, wie erholsam Micro-Abenteuer sind. Eben die kleinen, kurzen Unternehmungen, ohne groß Koffer zu packen. Wichtig ist bloß, dass man raus kommt und etwas anderes sieht. Eben nicht zu Hause bleibt, wo die Spülmaschine ausgepackt werden will und die Waschmaschine brüllt: „Mach mich an!“ Klar wäre es einfacher, gleich auf der eigenen Terrasse oder dem Balkon zu bleiben und dort den Grill anzuschmeißen. Machen wir ja auch oft. Aber manchmal tut es eben gut, rauszugehen. Das bisschen Schlepperei auf sich zu nehmen, für ein kleines Abenteuer ohne Telefonate, Postboten an der Tür oder Streit um ein Spielzeug.

Auf dem Weg runter zur Elbe staunten wir über die Disteln, die inzwischen größer sind als unser Neunjähriger, die hübsch pflaumenfarben blühen und schimmernden Blütenstaub in die Luft pusten. Es war Ebbe und die Jungs jubelten über den breiten Strand und noch mehr über den knatschgrünen Algenteppich darauf. Und natürlich dauerte es keine fünf Minuten, bis ein Kind auf der spiegelglatten Algenfläche ausrutschte. Wir fackelten nicht lange, ignorierten seinen grünen Po einfach – und ließen ihn weiterspielen.
Schnelle Grillrezepte, Brotfackeln, Salat mit Himbeeren und Honig-Senf-Dressing, Salat zum Grillen
Milram,
Wir schauten Schiffe – und bauten Burgen. Wir spürten den Sand zwischen den Zehenspitzen und schlossen die Augen und sahen zur Sonne. Wir guckten Krebsschalen und bestaunten die Wellen nach den Schiffen. Als wir hungrig wurden, und das wurden wir schnell, zündete André den Grill an und wir legten los. Es ging ratzfatz – und schmeckte lecker. Trotz der paar Sandkörner im Mund ab und zu… (Einer von uns hatte nicht bloß einen giftgrünen Po, sondern auch eine riesengroße Freude daran, über die Decke zu stolzieren…)


Hier kommen unsere fixen Rezepte für die Grillsause … Noch mehr tolle Tipps & Rezepte rund ums Grillen findet ihr bei MILRAM. (Menge reicht jeweils für uns sechs)

Brotfackeln
Ihr braucht: sechs Maistortillas, geriebener Käse, extralange Schaschlikspieße und eine Packung MILRAM FrühlingsQuark
So geht’s: Jeweils ein Tortilla dünn mit FrühlingsQuark bestreichen und mit Reibekäse bestreuen. Jeweils einen Schaschlikspieß auf den Tortilla legen und den Tortilla von der Seite rund um den Stab aufrollen. Ich erhitze die Fackeln gern kurz bei 150 Grad im Backofen (so fünf bis zehn Minuten), dann schmilzt der Käse schon mal, alles hält gut fest und es geht draußen ganz fix.

Feldsalat mit Himbeeren und Honig-Senf-Dressing
Ihr braucht: drei Hände voll Feldsalat, 350 Gramm Himbeeren, 4 Esslöffel Olivenöl, drei Esslöffel Kräuteressig, ein Esslöffel Senf, ein Esslöffel Honig, Salz, Pfeffer
So geht’s: Feldsalat putzen und waschen. Aus Öl, Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. (Ich mache das immer in einem alten Marmeladenglas, darin kann man es schön schütteln und hinterher mit zum Grillplatz nehmen.)


Griechische Hackklößchen
Ihr braucht: 750 Gramm gemischtes Bio-Hackfleisch, eine Packung Feta, zwei Stängel Petersilie, ein Ei, ein Teelöffel Zimt, ein Teelöffel Senf, Salz, Pfeffer, zwei Schalotten
So geht’s: Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie hacken. Schafskäse würfeln. Hackfleisch mit Ei, Salz, Senf, Zimt, Pfeffer, Petersilie und Schalottenwürfeln vermischen. Kugeln formen, jeweils mit dem Finger ein Loch in die Kugel drücken und mit ein paar Würfeln Schafskäse füllen. Klößchen wieder verschließen und ein wenig flachdrücken. Auf dem heißen Grill knusprig und duftend braten.
Milram, Grillrezepte, Fackelbrot, griechische Frikadellen,
Griechische Frikadellen vom Grill, schnelle Grillrezepte
Vielleicht grillt ihr ja auch nochmal am Wochenende an der Waterkant, im Grünen oder auf dem Balkon?? Bei dem Wetter gilt: Nich‘ lang fackeln – oder?
Alles Liebe,

2 Kommentar zu “Nich‘ lang fackeln: Eine spontane Grillsause am Elbstrand, plus drei Lieblingsrezepte (Werbung)

  1. Stefanie on 25. August 2019 at 21:15 geschrieben

    Liebe Claudi,
    großartig dieser Milram Käse.
    LG Steffi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation