Dass der Herbst so richtig da ist, merke ich jedes Jahr an den Kastanien im Abdichtgummi der Waschmaschine (mal wieder aus Versehen mitgewaschen), den vom Winde verwehten Blättern auf den Zementfliesen bei uns im Flur und dass ich wieder zwei Dutzend Mal am Tage rufe: „Mach die Tür zu…!“
Jungsschuhe
Mit einem neuen Herbst wird es Zeit für neue Herbstschuhe und ich freue mich sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder mit Bisgaard kooperieren dürfen. Die Schuhe sind qualitiativ und optisch einfach super und ja, sie sind ein wenig teurer, dafür sitzen sie gut, sind atmungsaktiv, lassen sich super pflegen und halten und halten und halten. Ich mag sie sehr.

Bisgaard, Boah für Boys
Wo meine Kinder nicht überall langlaufen: über nassen Asphalt und durch tiefe Pfützen, über moosigen Waldboden und durch feuchte Blätterberge, durch nasses Gras und über Zäune, durch pieksige Brombeerhecken und algige Elbsandburgen. Bei unserer Kürbisschnitzsause letzte Woche haben sie glücklich auf dem riesigen Misthaufen gespielt. Wir Mamas haben geschluckt. Gelächelt. Und mit unserem Milchkaffee angestoßen. Auf die Allergien, die diese Kinder hoffentlich nie kriegen. Die Bisgaard-Schuhe machen das alles mit. Ich sprühe sie jeweils zum Saisonstart ordentlich mit einem Nässeblocker ein und dann zwischendurch immer mal wieder schnell, dann sehen sogar die Lederschuhe nach einem matschigen November noch gut aus. Habt ihr schon Herbst-/Winterschuhe?
Bisgaard,
Und weil die Winter hier bei uns im Norden so feucht und kühl statt verschneit und eisekalt sind, tragen meine Jungs den ganzen Winter über gefütterte Gummistiefel von Bisgaard aus Naturkautschuk (traditionell in knallgelb – wir lieben sie alle). Plus die teilweise gefütterten Lederschuhe für die trockenen, milderen Tage und besonderen Anlässe. So kommen sie warm und schick durch Herbst und Winter (und hurra, wir sparen uns die oft so unschönen Polyesterboots).
Bisgaard Schuhe,
PS. Unsere Schuhe sind Presssamples von Bisgaard.
Einen tollen Herbst und liebe Grüße,

Claudi