Meine liebsten Sommerkleider (enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung)

Jul
26/18

Ich bin ein Kleider-Mädchen. Als ich meinen Koffer für Korsika packte, warf ich als erstes meine sieben Lieblingskleider hinein. Erst viel später fiel mir ein, dass ich auch meine Jeansshorts mitnehmen könnte. Und einen Rock. Ich hatte ihn noch kein einziges Mal an…
Sommerkleider, Sale, die schönsten Sommerkleider
Ein Kleid ist so, als hätte ich einen Zauberstab. Hex, hex: fertig angezogen. Hex, hex: gut fühlen. Wenn es ein gutes Kleid ist, sieht es sogar – hex, hex – nach einer Reise in meinem Prummelkoffer noch okay aus.

Früher habe ich Kleider gesammelt, bunt und einfarbig. Lang, kurz, frech, romantisch, schick, leger. Heute weiß ich genau was ich mag: Weit und lässig, gern gemustert, mit hübschen Details und einer Prise Hippie. Das führt dazu, dass mein Mann gern mal fragt: „Hast du das nicht schon?“, wenn ich mir mal ein neues Kleid kaufe. Was ich nicht mehr oft mache.

Meine Lieblingskleider von heute sind Dauerbrenner, ich trage sie immer wieder, bei dem super Wetter gerade täglich und gern auch noch im Herbst – dann mit Strumpfhose, Boots und Cardigan. Es ist so befreiend im Schrank nur noch die hängen zu haben, die ich wirklich so richtig, richtig gern mag. Und es macht es morgens so herrlich einfach.

Ich wünschte, ich hätte einen Zauberstab, der dafür sorgte, dass diese sieben – hex hex – ewig hielten.
Sommerkleider, die schönsten Kleider
Langes, rotweißes Hippie- Kleid von Zara
Dieses Kleid habe ich mir mal von meinem Mann zum Geburtstag gewünscht. Es ist schon mehrere Jahre alt – aber ich liebe es. Ich kaufe nicht mehr oft für mich bei Zara, weil mich die beinahe wöchentlich wechselnden Trends stressen. Aber ab und zu nach einem Kleid im Hippielook gucken, lohnt sich. Es gibt immer mal wieder ähnliche. Dieses finde ich zum Beispiel total schön. Oder dieses. Oder dieses.

Sommerkleid wie gemalt
Wenn ich ein Sommerkleid malen müsste, es wäre dieses. Es ist so wunderbar klassisch, cremeweiß mit blauen Blüten, geht lässig im Garten, aber ich hatte es auch schon auf einer Hochzeit an. Dieses Kleid habe ich jahrelang per Instagram in Amerika bewundert und es mir dann von einer Freundin von dort mitbringen lassen. Es ist das Dawn-Dress von Christy Dawn. Es ist nicht günstig, muss in die Reinigung – aber ich liebe es.

Mexikanisches Mädchen
Mein neustes, mit Blumen besticktes Kleid ist vom mexikanischen Label Santa Lupita. Wie sooft habe ich das Label über Instagram entdeckt, ich möchte in deren Account wohnen, er ist einfach zu schön. Entdeckt, anprobiert und gekauft habe ich es bei Wohngeschwisterchen in Hamburg. Übrigens mit einem Geburtstags-und Babyparty-Gutschein von all meinen Freundinnen. Allein deshalb ist es für mich ein ganz besonderes Kleid.

Stickschönheiten aus London
Das dunkelblaue und das kurze mit den blauen und roten Stickereien ist von einem anderen Lieblingslabel, nämlich von Star Mela. Lustig, dass ausgerechnet ein Label aus dem nebligen, oft verregneten London einen Shop aufbaut, den ich bloß öffnen muss und es ist Sommer. 2008 gründeten Ammanda Winship und Nikki Hamwee ihr Label – vielleicht gerade wegen des Wetters und inspiriert von ihren vielen Reisen quer durch die Welt. Es ist grade Sale in diesem Shop – vielleicht ist das ein Zeichen. PS. Ich liebe auch die Taschen und Oberteile.

Rosa Schnäppchen
Mein rosa Kleid mit der Knopfleiste war ein Spontan-Kauf und ein Experiment, weil es mir immerzu bei Instagram vorgeschlagen wurde und ich mich in den Schnitt und die Farbe verknallt habe. Es ist von einem Label, von dem ich noch nie gehört hatte, zu einem unglaublichen Preis. Ich weiß, es ist nicht richtig, es ist ganz sicher nicht fair produziert. Dieses Kleid ist meine Ausnahmsweise-Plastiktüte, die ich einmal in zwei Jahren kaufe, weil ich ausnahmsweise viel mehr im Supermarkt gekauft habe, als geplant. Es trägt sich gut, der Versand hat problemlos geklappt. Ein kleines schlechtes Gewissen bleibt.

Mit Bauch oder ohne
Noch ein Lieblingslabel für Kleider ist Mara Mea, mit denen ich in diesem Jahr tollerweise auch schon zusammenarbeiten durfte. Sie nähen das Sommergefühl quasi in jedes Kleid mit ein, die Kleider passen mit kleinem Schwangerschaftsbauch und mit großer Kugel, mit Bauch ohne Schwangerschaft und ganz ohne. Sie sind bequem und wunderschön verarbeitet und richtig nett sind die Mädels bei Mara Mea auch noch. Ich mag mein besticktes, graublaues Kleid in Batik-Optik so, so gern, trage es entweder mit Gürtel oder ohne. PS. Es gibt auch tolle Tuniken, Taschen und Einkaufsnetze.

Apropos, eins von den Netzen sollte ich mir vielleicht ins Auto legen. Damit das mit der Plastiktütenausnahme wirklich nie wieder passiert.
Korsika, Mama-Look, Mara Mea,
Kennt ihr auch noch schöne Kleider-Labels?

Luftige Grüße von Korsika,

6 Kommentar zu “Meine liebsten Sommerkleider (enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung)

  1. Tolle Tipps! Großen Dank! Besonders Christy Dawn hat es mir angetan – kannte ich noch gar nicht. Wie gut, dass ich bald Geburtstag habe :-). Ich persönlich finde die Kleider von Rouje und King Louie auch sehr schön.
    Ich wünsche Dir noch viele sonnige Sommertage zum Kleider ausführen!

  2. AS on 26. Juli 2018 at 17:23 geschrieben

    Danke für deine Mühe uns. an deinen Fashioneroberungen Teil haben zu lassen. Ich habe mir gleich ein paar Shops unter meinen Favoriten gespeichert und sogar schon eins zwei Kleider bestellt 🤫😅. Einfach wunderschöne Teilchen dabei 😊.

  3. Kathrin Friedrich on 26. Juli 2018 at 17:32 geschrieben

    Liebe Claudi,

    du hast immer so, so schöne Kleider! Danke, dass du einen Teil davon vorgestellt hast. Ich bin auch so ein Kleider-Mädchen, es gibt nichts luftigeres, schöneres und leichteres für mich und es geht mir wie dir: so langsam habe ich mich darin gefunden und in meinem Schrank finden sich immer mehr Lieblingsstücke, die ich wirklich oft und gerne trage.

    Alles Liebe, Kathrin

  4. Sandra on 27. Juli 2018 at 15:18 geschrieben

    Hallo liebe Claudi,
    Ich kann dich gut verstehen. Ich bin auch ein Kleider Mädchen. Ich kaufe super gerne gestreifte Kleider am Liebsten die vom bretonischen Label Amor Lux ☀️
    Mit einem Kleid fühle ich mich immer gut und gerade bei dem unfassbar guten Wetter ist es herrlich vom Tragekomfort.
    Liebe Grüße

  5. Ahoi liebe Claudia,

    vielen Dank für diesen inspirierenden Post. Im Sommer trage ich auch am liebsten weite, luftige Kleidchen und bin immer offen für ein weiteres Lieblingsstück… und auch bei mir mussten die drei Röcke in diesem Urlaub unangetastet im Koffer verweilen, da ich immer drumherum gegriffen habe. Schön zu lesen, dass es bei dir ähnlich war 🙂

    Liebe Grüße von Berlin nach Hamburg,
    Nicolle

  6. Nadine on 16. August 2018 at 00:03 geschrieben

    Hej Claudi, wie lang hat die Lieferung des rosa Kleides bei Dir ca. gedauert, habe vor 10 Tagen bei NossaVida was bestellt und es ist noch nicht da!
    Bin nun doch etwas nervös.
    Liebe Grüsse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation