Ich koche seit einigen Jahren selbst Marmelade (immer Erdbeer!) und liebe es. Selbst gemachte Marmelade schmeckt einfach so viel besser als gekaufte und sie zu machen ist jedes Mal ein Riesenspaß (und bringt uns so richtig in Sommerlaune…)
Erdbeerfeld, Erdbeeren pflücken, selbst pflücken, beste Erdbeermarmelade
Ich erinnere mich noch an meine allererste Marmelade-Kocherei: Mit zwei Freundinnen, alle schwanger mit unserem ersten, beziehungsweise zweiten Kind, zwei von uns frisch aufs Land gezogen. Es war einer dieser ersten, richtig heißen Sommertage, mit Mückenflatterei und Pollenflug in der flirrenden Luft, wir waren gemeinsam auf dem Feld gewesen und ganz berauscht vom Erdbeerduft, dem matten, orangefarbenen Sommerlicht und unseren dicken Bäuchen.

Unsere erdigen Füße steckten in Flip Flops, wir tranken gläserweise Erdbeerbrause, fühlten uns beinahe beschwipst und putzten am Gartentisch Berge von Erdbeeren. Wir naschten uns die Kugeln noch kugeliger und nebenbei spülten wir unzählige Schraubgläser. Schließlich rührten wir unsere erste eigene Marmelade, mit einem langen Holzlöffel in einem riesigen Topf. Ich weiß noch genau, wie ich mich gefühlt habe, verschwitzt, mit roten Fingern und nach Sonne duftender Haut, dem Strampeln meines ersten Kindes im Bauch, lässig, ein wenig hippieesque und irre glücklich. Zugezogene Landpflanze, mit dem warmen Gefühl, endlich angekommen zu sein. Die Erdbeermarmelade dampfte und schäumte und duftete und blubberte und wir rührten und rührten und klönten und klönten.
Erdbeermarmelade kochen, Nord Zucker, Erdbeerfeld,
Irgendwann füllten wir die Marmelade in die Gläser, quietschend, weil die Gläser so heiß waren und kichernd über all die klebrige Marmeladenschweinerei um uns herum. Mein halber Kofferraum war voll mit selbtgemachter Marmelade, als ich spät abends nach Hause fuhr. Erst am nächsten Morgen bemerkte ich, dass unsere Marmelade seltsam dunkel war, nicht wirklich fest – und nach wenigen Wochen waren alle Gläser verschimmelt.
Marmelade kochen mit Kindern,
Heute habe ich ein paar kleine Tricks beim Marmelade kochen, irre einfach aber so gut: 1. Erdbeeren mit Gelierzucker wirklich nur ganz kurz kochen (nach Anleitung auf dem Zucker, meist 4 Minuten), dann bekommt sie eine wunderschöne, hellrote Farbe (und geliert genau richtig fest). 2. Ich nehme immer 2 zu 1 Gelierzucker, dass macht die Marmelade fruchtiger. Und 3. Schraubgläser unbedingt frisch gespühlt, direkt aus der heißen Geschirrspühlmaschine befüllen (wenn möglich den Deckel noch kurz in starken Alkohol tunken) und sofort fest zudrehen und auf den Kopf stellen. Wir geben lediglich ein wenig Vanille frisch aus einer Schote mit dazu. Das wars.
Nord Zucker, Erdbeeren,
Auf diese Weise ist bei uns nie wieder etwas schief gegangen und Marmelade kochen echt kinderleicht. Ein herrliches kleines Sommerabenteuer, um einen schönen Nachmittag mit der Familie zu verbringen. Der Spaß beginnt bereits auf dem Erdbeerfeld, wo wir uns in diesem Jahr mit Freunden zum Selberpflücken getroffen haben. Die beiden Kleinsten haben jede Menge Erdbeeren mit einem Bissloch markiert (ups) und dann versucht, die Früchte heimlich wieder zurück an die Pflanze zu hängen (auweia!).

Die Großen pflückten dagegen richtig fleißig mit. Lasse hat, nachdem er letztes Jahr schon prima geholfen hat, unsere Marmelade in diesem Jahr tatsächlich beinahe allein gemacht. Hoch konzentriert und irre geduldig. Nachdem er fertig war, haben wir feierlich ein Glas geöffnet und sie auf frischem Butterbrot probiert. Köstlich.

Kinder kochen Marmelade, Erdbeermarmelade, die beste Erdbeermarmelade
Weil wir ohnehin jedes Jahr Marmelade kochen und es mir und den Jungs soviel Spaß macht, freue ich mich, dieses Jahr mit Sweet Family von Nordzucker kooperieren zu dürfen, deren SweetFamily Bio-Gelierzucker 2:1 aus Rohrzucker ich in den letzten Jahren ohnehin immer benutzt habe. Dass der jetzt Bio ist, finde ich spitze. SweetFamily möchte insbesondere junge Familien und größere Kinder inspirieren, selbst einmal Marmelade zu kochen.

Unsere gemeinsame Idee: Ihr verratet uns im Rahmen eines kleinen Wasfürmich-Marmeladenevents euer liebstes Marmeladenrezept (aufschreiben, Fotos an mich mailen oder einfach das Rezept unten bei den Kommentaren verlinken, falls ihr selbst einen Blog habt) und könnt als kleines Dankeschön eins von zehn Rundum-Sorglos Gelierpaketen gewinnen. Darin enthalten sind jede Menge Schraubgläser, ein Rezeptbuch, Etiketten, ein Schneidebrett, ein Gelierbuch für Kinder, eine Schürze, ein Einfülltrichter und ein Strunkentferner. Wir haben den Inhalt dieses Jahr beim Einkochen selbst benutzt, und ich kann sagen, die Gläser sind echt schön schlicht, die Jungs fanden die „Grünzeugzange“ total praktisch und ich möchte nie mehr Marmelade kochen ohne den Einfülltrichter (bedeutend weniger Überlaufschmierei!). Wenn ihr mögt könnt ihr euch den Aktions-Banner gern als Jpeg für euern Blog herunterziehen, falls ihr jetzt inspiriert seid, auch einen Marmeladenpost zu schreiben. (Verlinkt dann doch bitte unbedingt unten bei den Kommentaren, damit ich gucken kann.) Meine Daumen sind gedrückt! Die Aktion läuft bis zum 30.6.2017.
Meine erste Marmelade, Nord Zucker,
Marmelade machen mit Kindern
Ich freue mich riesig auf eure Rezepte und kann es kaum erwarten, dieses Jahr mit Lasse endlich auch noch mal etwas anderes auszuprobieren, als immer bloß unsere liebste Erdbeer-Vanille. Falls ihr gute Ideen für Chutneys, Grillsaucen oder andere Ideen mit Gelierzucker habt, bitte ebenfalls immer her damit.) Ich hab schon mal auf der Pinterest Seite von Sweet Family geluschert und heidewitzka, das ist ja Wahnsinn, was man mit Gelierzucker alles machen kann.
die beste Erdbeermarmelade, Sweet Family, Nordzucker, Marmelade machen,

Na klar, dieser Text entstand in Kooperation mit Sweet Family von Nordzucker. Idee, Fotos und meine Marmeladen-Geschichte sind ganz allein von mir.

Eine schöne Woche, liebe Grüße und bitte immer her mit euern Rezepten,

Claudi