Das Schönste im Sommer? Dass Gäste bekochen so einfach ist. Einfach den Grill an und gut. Liebe ich! Genau so wichtig wie Würstchen und Brot ist mir dabei der Salat. Davon braucht es immer mindestens einen. Und selbst wenn wir gar nicht die Gastgeber sind, wünschen unsere Freunde sich oft: „Kannst du einen Salat mitbringen?“ Klar kann ich…!

Ein Grüner geht immer und ist schnell gemacht – kann aber nach ein paar Sommerwochen ziemlich langweilig werden. Kartoffelsalat dauert leider ewig und Tomate Mozzarella „macht ja bekanntlich immer irgendwer.“ (Kennt ihr das Lied vom Lumpenpack? Ich war gestern beim Konzert, juchhu!)

Super easy und schnell und doch ungewöhnlich, gleichzeitig knackig und saftig, hübsch anzusehen und von jedem bisher sehr gemocht ist mein Paprika-Feta-Salat.

Paprika-Feta-Salat (für sechs Personen)

Du brauchst:

5 rote Paprika
1 rote Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
ein Bund Petersilie
250 Gramm Feta
2 Esslöffel Himbeeressig
1 Esslöffel Ahornsirup
3 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer

Und so wird’s gemacht: 

Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln, Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und mit etwas Salz mit einer Gabel fein zerdrücken. Feta würfeln

Für das Dressing alle Zutaten verrühren, das Öl zum Schluss unterschlagen. Paprika, Zwiebel, Petersilie und Feta mischen und mit dem Dressing begießen.

Lecker kann so leicht sein.

Schönstes Herumsommern und ein fabelhaftes Wochenende,

Claudi