Jetzt aber schnell: Fixes für Fasching

Feb
09/15

Vorgestern kam der Mann nach Hause und sagte noch vor dem Kuss: „Du Schatz, heute hat eine Mandantin gefragt, wann du aufm Blog was für Fasching machst, wird schließlich Zeit.“ Heidewitzka, hab ich losgeschrien. Erstens, weil ich es so aufregend finde, wenn jemand meinen Blog kennt. Nicht mich, aber meinen Blog, uahhhh! Und dann, weil mir urplötzlich wieder der traurige Haufen Strumpfhosen im Arbeitszimmer einfiel…
Fasching, Faschingskostüm, Kostüm, Schnecke
Und: das nächste Woche schon wieder Fasching ist. Helau, das geht aber auch immer fix, oder? Auf jeden Fall hatte ich bereits vor Wochen alte Strumpfhosen dafür gesammelt, weil ich bei Pinterest so tolle Faschingskostüme damit gesehen habe. Dann hab ich sie vor lauter davorgerümpelten Weihnachtssachen nicht mehr beachtet. Jetzt ging ich hin und hörte den Haufen schon von der Tür aus jaulen: „Los, nun mach schon was mit uns, wir wollen Montag Polonaise tanze gehen…“ Ich: „Wie stellt ihr euch das vor, dass schaffe ich doch gar nicht mehr…“ Sie: „Ach was, jetzt spiel nich die lahme Schnecke, gibst doch auch sonst immer damit an, dass du es einfach machst…“ Ich: „… was sagt, ihr Schnecke, stimmt das wär doch was…! Aber hey, jetzt seid nicht so frech, sonst schneid ich euch die Fußspitze ab…“
Fasching, Karneval, Kostüm
Hab ich tatsächlich gemacht, und die Strumpfhosen dann noch gnadenlos in Streifen geschnitten und fix zusammengenäht. Die entstandene Wurst schließlich aufgerollt, mit ein paar Stichen befestigt und hinten an einem von Luks Schlafeinteilern festgenäht. Fertig ist das Schneckenkostüm. Die Strumpfhosen, die Jammerlappen, seufzten vor Freude. Luk auch. Der hatte vorher keine Idee, als was er gehen sollte, aber Schnecke, oder besser gesagt „Ecke“, ist natürlich für ihn der Oberknaller (mehr zu Luks Schneckenfaible hier). Wenn ich mal ein bisschen mehr Zeit und noch ein paar mehr Strumpfhosen gesammelt habe, werde ich übrigens dieses ausprobieren.
Faschingskostüm
Auch schön, wenn es schnell gehen muss, ist das starker Mann Kostüm aus der aktuellen Nido. Oder das hier. Und wie süß ist denn bitte dieses Popcörnchen Kostüm für Babys aus der neuen Eltern. Diese Popcornmütze, Knaller! Falls ich es noch schaffe, mach ich das für Tjelle.
Kostüm, Schnecke, Fasching
Fasching, Schnecke
So, ich muss weg, muss noch mit grünglänzendem Stoff kämpfen. Der hat sich nämlich gemeinsam mit Lasse in den Kopf gesetzt, ein Drachenschwanz zu werden, so wie hier. Außerdem werden mit Lasse und Schwanz nächsten Montag als Drache in den Kampf ziehen: eine grüne Maske (heiliger Bimbam zum Glück fertig gekauft bei H & M), grünes Shirt und grüne Jeans, sowie grüne Schminke.
Und als was gehen eure Kids? Liebe Grüße,

12 Kommentar zu “Jetzt aber schnell: Fixes für Fasching

  1. Ah wie süß! Gefällt mir sehr gut 🙂 Das Popcorn Kind ist auch der Kracher. Leider sind wir dafür dann 2 -4 Wochen zu spät dran 😉
    Herzlichst Juliane

    • Claudia on 10. Februar 2015 at 11:02 geschrieben

      Liebe Juliane, oh jetzt wird’s langsam spannend, ne?
      Dann am besten die Popcornmütze gleich im Kreißsaal bereithalten, dann weiß euer Nachwuchs gleich, wo es hingehen wird, hihi.
      Popcornige Grüße,
      Claudi

  2. Liebe Claudia,
    Luk, die kleine „Ecke“, wie zauberhaft!
    Habt eine tolle Woche und einen Happy Monday!
    Herzlichste Grüße,
    Andrea

  3. Das Schnecken-Kostüm ist ja Zucker!! Ich bin hin und weg!
    Wünsche euch eine schöne Karnevalszeit und rufe laut Alaaf!

    Nika

  4. Tanj on 9. Februar 2015 at 17:02 geschrieben

    Ach das ist ja wieder mal eine tolle Idee!!!
    Mein kleiner ist ja eindeutig noch zu klein für große Kostüme und deshalb wird’s heuer mal ein easy Sushi-Kostüm, find ich super genial…
    Kann man sich auf Eltern.de das Schnittmuster sogar runterladen-perfekt für gestresste Mamis 😉
    Have a nice day
    Tanja

  5. Ach Gott, was für eine süße Schnecke! Die Süßeste, die ich je gesehen habe!!!! Eine wirklich tolle Idee!

    Also die Prinzessin geht selbstverständlich als Prinzessin. Und damit habe ich wirklich nichts zu tun. Wenn es nach mir ginge wäre sie ne Pipi Langstrumpf, denn das passt viel besser zu ihr! ;o) Der Mittlere geht als irgendein Youtouber, sein absoulutes Vorbild zur Zeit und der Große würde mir zum Glück ein Vogel zeigen. Ich bin nicht so der Faschingsmensch und bin froh, dass einer schon rausgewachsen ist. So geht es mir übrigens auch mit Drachenfesten im Herbst und Laternen laufen im Winter…alles nicht meins… ich Rabenmutter!

    Liebste Grüße von Jenny

    • Claudia on 10. Februar 2015 at 10:57 geschrieben

      Ha, ha, ich glaub alles gut, liebe Jenny, obwohl: schnapp dir doch nen schwarze Umhang für den Tag, und nen Schnabel? Wenn schon Rabenmutter, denn schon…, oder? Ach was, ich mach doch nur Spaß! Frohes Nicht-Fasching-feiern, liebste Grüße!

  6. Ilka on 9. Februar 2015 at 22:33 geschrieben

    Liebe Claudi,
    das ist ja sehr süß!!! Vielen Dank für Deine Ideen! Wir sind hier auch schon am Hin-und-her-Überlegen… Den Oktopus hatte mein Mann schon gefunden – ein noch nicht laufender Spatz ist aber mit den vielen Beinen wohl vollends überfordert. Unsere kleine Dame geht wahrscheinlich jetzt zu ihrem ersten Faschingsfest als „Papi“… Allerdings sollte ich die „Ecke“ doch noch einmal in Betracht ziehen: Unsere arme Kleine wird von mir „Schneckchen“ trotz zweier sehr schöner Namen gerufen 😉
    Liebe Grüße
    Ilka

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation