Bitte einmal melden, wer ernsthaft gedacht hätte, dass wir die kompletten Osterferien wieder in Quarantäne verbringen würden? Puh. Ändern konnten wir an diesem Zustand aber leider nichts – unser Besuch bei den Großeltern musste wieder ausfallen. Vielleicht haben wir deshalb mindestens drei mal so viele Schokoladen-Hasen und Eier per Post bekommen. Zum Glück haben wir nicht alle geschafft. Zum Glück für uns – und für diesen verboten guten Schokoauflauf…

Liegts an der Pandemie? Oder am Alter? Die Kinder haben sich dieses Jahr zumindest gleich dreimal so viel über die kleinen Glitzereier gefreut. Wie kostbare Schätze aus Gold und Silber haben sie sie in ihre Körbchen gepackt und den ganzen Tag mit schokobeschmierten Händen voreinander verteidigt. Ich schätze mal, wir besaßen zeitweise ein gutes Kilo Schokolade.

Drei Hasen für ein Halleluja

Um die Quarantänestimmung etwas aufzuheitern, habe ich mir nach Ostern einen Auflauf ausgedacht. Ja, ich wollte möglichst viel Schokolade unterbringen. Minimum drei Schokohasen. Nein, ich habe gar nicht erst versucht, etwas „Gesünderes“ daraus zu machen. Manchmal muss es einfach superschokoladig sein, auch für uns Eltern.

Der Auflauf schmeckt warm am allerbesten, aber auch kalt ist er super fudgy und saftig und kann dann in kleine Würfel geschnitten und auch super unterwegs gegessen werden.

Super leckerer, extra saftiger, köstlich knautschiger Schoko-Hasen-Auflauf

Zutaten für eine Form mit 20cm Durchmesser:
Ihr braucht:
300g Schokoladen-Osterhasen (wir hatten Vollmilchhasen)
100g Butter
2 Eier
80g Mehl
20g Kakaopulver

zusätzlich 50g Schoko-Eier als Topping und wer mag etwas Meersalz

Und so gehts:
1. Schokohasen und Butter in einem Topf bei ganz niedriger Temperatur auf dem Herd schmelzen. Sollte sie zu warm geworden sein, etwas mit dem Schneebesen rühren und warten.
2. Mit dem Schneebesen nun die beiden Eier einrühren, es entsteht eine ganz glänzende dicke Masse.
3. Mehl und Kakaopulver nun mit einem feien Sieb in die Schokomasse sieben und mit dem Schneebesen verrühren.
4. Die Schokomasse nun in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, eine ausgebutterte Auflaufform geht natürlich auch, mit gehackten Schokoeiern (und Meersalz) bestreuen und bei vorgeheizten 180 Grad für 15 Minuten im Ofen backen. Am besten schmeckt der Schoko-Auflauf natürlich warm, aber auch kalt ist er ein Traum aus Schokolade.

PS. Mehr leckere Ideen gibts auf Milenas Blog Hellrosagrau.
Alles Liebe,

Milena