Mein Großer kommt dieses Jahr in die Schule. Zum Glück erst in die Vorschule. So habe ich noch ein Jahr Zeit zu üben, eine Schulkindmama zu sein. Mein Großer freut sich, ein bisschen, doch schon. Wer hier aber absolut und unbedingt so gern in die Schule möchte, das ist der Mittlere…
Babyssimo
Alles was sein Großer Bruder macht ist für ihn das Ultimum. Nun also, Schule. Während der Große nicht sonderlich oft davon redet, redet der Mittlere ständig davon. Er malt und spielt Schule. Er zählt seine Finger: „Eins, zwei, fünf“ und spielt Schule. Und er isst einen Apfel und spielt Schule. Er isst oft Äpfel. Für ihn gehört Schule spielen und Apfel essen lustigerweise Weise ganz fest zusammen.
Fanny and Alexander
Schultasche
Vor einer Weile habe ich einen kleinen, wunderschönen Ranzen auf dem Account der argentinischen Marke Fanny & Alexander bei Instagram entdeckt, mit einem Herzen kommentiert und gefragt, ob es den auch in Deutschland gibt. Pling, ganz schnell antwortete einer meiner liebsten Online-Shops Babyssimo (und weltbester Klamottenleiher bei meiner Buchproduktion): „Aber klar doch, bei uns! Magst du ihn testen?“ Ich mochte. Stop, mein Mittlerer mochte. Als ich ihm den Ranzen zeigte, nickte er, lächelte er und seine Augen blitzten.
Ranzen, Babyssimo
Dieser Ranzen aus Canvas und Leder ist kleiner als ein echter Ranzen, er eignet sich also tatsächlich perfekt für kleine Geschwister oder einfach als hübscher Rucksack. Für alle, denen die Blätter zu mädchenhaft sind, gibt es ihn auch noch in grau, ebenfalls wunderschön. Mein Mittlerer ist auf jeden Fall stolz wie Bolle. Er packt jetzt nachmittags seine Schulsachen – ein Apfel ist immer dabei – sagt Tschüß und geht zur Schule. Dann läuft er hin und her und schaut stolz und der kleine Ranzen wippt auf seinem Rücken hoch und runter. Und eins macht ihn wohl besonders glücklich: Dass er endlich mal etwas als Erster hat. Einen eigenen Ranzen.
Babyssimo
Und bei euch? Möchte einer/eine zur Schule? Kommt einer/eine zur Schule?
Alles Liebe,

Claudi