Ein lustiges Spiel für Schneetage

Mrz
06/19

Mit einem Skikurs-Teil am Vormittag und einem am Nachmittag sind meine beiden Großen gerade gegen fünfzehn Uhr ziemlich kaputt. Dann ist Zeit für einen kleinen Schnack oder einen kleinen Snack auf der Hüttenholzbank. Bis sie keine halbe Stunde später wieder fit sind – für die lange Talabfahrt mit Papa. Gestern haben wir uns in der ruhigen halben Stunde spontan ein Spiel ausgedacht, was so lustig war, dass ich dachte, ich teile es fix. Vielleicht habt ihr ja auch noch irgendwo Schnee…?
Schnee sushi, Spiele mit Schnee
Perfekt für das Spiel, das wir übrigens „Schnee-Sushi“ getauft haben, ist eine Stelle mit frischem Schnee, es geht aber auch mit anderem. In die butterweiche Schneedecke haben wir als erstes eine große Kuhle als Schale gedrückt, sowie zwei kleinere (oder noch mehr) als Teller (je nachdem wie viele mitspielen wollen). Außerdem braucht jeder Mitspieler zwei kleine Äste.
Skifahren mit Kindern, Schnee
Das Spiel beginnt mit der Sushi-Produktion: Dafür einfach einen Haufen kleine Schneekugeln rollen (oder einfach Schnee fest zusammen drücken) und in die Schneeschale in der Mitte legen. Schon das hat ihnen riesigen Spaß gemacht. Und das ist auch das Beste an diesem Spiel: die Spielvorbereitung macht Spaß, also das Kugeln machen und Äste suchen – und das Spielen sowieso.

Dann gehts los: Mit jeweils zwei Ästen als Stäbchen muss jeder Mitspieler in einer bestimmten Zeit so viel Sushi (also Schneekugeln) wie möglich auf seinen Tellern befördern. Wir haben erst eine Minute gestoppt, dann eine halbe (eine Minute kann nämlich ganz schön lang sein und benötigt viele, viele kleine Schneerollen). Klar, Sieger ist der, der am Schluss am meisten Sushi aus der Mitte auf seinen Teller befördert hat.
Winterspiel, Skifahren mit Kindern,
Sonnenwarme Grüße vom Berg und alles Liebe,

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation