Was bringt ihr aus dem Urlaub mit?

Text: Claudia Schaumann
Mitbrinsel

Noch ist dieser Urlaub nicht zu Ende, zum Glück noch lange nicht. Und noch habe ich auch nichts gekauft. Nichts, außer jede Menge selbstgepflückter Pfirsiche, Mineralwasser (mit Gas) und beutelweise Garnelen fürs Barbecue. Aber obwohl wir noch zwei Wochen unterwegs sind, überlege ich schon, was wir dieses Mal mitnehmen könnten, als Andenken an diese wunderbare Reise. Denn so sehr wie ich unterwegs sein liebe, so sehr liebe ich es etwas mitzubringen, was mich ans unterwegs sein erinnert… Weiterlesen

Was bringt ihr aus dem Urlaub mit?2017-08-21T23:40:37+02:00

Ein DIY-Spieltablett für lange Fahrten

Text: Claudia Schaumann
Kinderspielzeug selbst machen, Beschäftigungstablett,

Mein Jüngster ist der erste wirklich Autoverrückte in der Familie. Meine beiden anderen Söhne haben auch mal mit Autos gespielt – aber eben auch mit vielem anderen. Der Kleinste aber trägt beinahe pausenlos ein Mini-Auto mit sich herum, gern eins in jeder Hand  und noch ein paar in der Hosentasche. Klar, dass er auch bei Autofahrten immer mindestens eins festhält – und es jedes Mal beim ersten Bremsen verliert. Motorenlautes Brüllen inklusive… Weiterlesen

Ein DIY-Spieltablett für lange Fahrten2017-06-21T10:31:13+02:00

Fünf Tage Puppenstube: unser Urlaub im Eurocamp in Duinrell (Niederlande)

Text: Claudia Schaumann
Reisen mit Kindern, Holland, Duinell, Wassenaar, Den Haag,

Ich erinnere mich genau: Die riesige, silberne Rutsche funkelte in der Abendsonne. Das Ende der Rutsche blitzte auf, weit aufgerissen wie das Maul einer Schlange. Es rumpelte leise, es jauchzte, es jubelte, als mein Mittlerer mit Karacho aus dem silbernen Maul gesaust kam – als hätte die Schlange ihn eben mal lässig ausgespuckt wie einen Kirschkern… Weiterlesen

Fünf Tage Puppenstube: unser Urlaub im Eurocamp in Duinrell (Niederlande)2017-06-09T09:23:37+02:00

Einer platzt, der andere ratzt: Gewinne eine von fünf Nächten im Scandic in Berlin (beendet)

Text: Claudia Schaumann
Berlin mit Kindern, Berlin Tipps

Wir waren das letzte Mal als Familie vor drei Jahren in Berlin: damals noch mit zwei Kindern, mein Mittlerer gerade eins. Wir haben uns treiben lassen, Großstadt bestaunt, in coolen Cafés geluncht und abends auf einem der vielen wunderbaren Spielplätze in Prenzlauer Berg im Kastanienbaumschatten Pizza gepicknickt… Weiterlesen

Einer platzt, der andere ratzt: Gewinne eine von fünf Nächten im Scandic in Berlin (beendet)2017-05-31T10:22:45+02:00

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt mit viel Liebe – und mit mir

Text: Claudia Schaumann
Weihnachten

Ich glaube, es wird vor Kreativität knistern, nach guten Ideen duften und uns wird ganz weihnachtsschwindelig werden, wie nach ein paar Runden Kettenkarussell. Ganz bestimmt wird der Happy Craftmas Markt im hübschen, denkmalgeschützten Alten Klöpperhaus am Rödingsmarkt jetzt am Sonntag, dem 18.12.2016 von 11 bis 20 Uhr, ein absolutes Vorweihnachtshighlight werden… Weiterlesen

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt mit viel Liebe – und mit mir2016-12-14T21:44:49+01:00

Ein Lieblingshotel in Hamburg

Text: Claudia Schaumann
Hamburg mit Kindern, Hotel,

Was wir gemacht haben, ist gar nicht so verrückt. Es ist sogar ganz schön hip: “Staycation” nennen es die Engländer und Amerikaner, wenn sie sich für ein Wochenende in der eigenen Stadt ein Hotelzimmer nehmen. Das Tolle daran: Man hat dank der kurzen Anfahrt noch mehr Familienzeit und das ganz ohne aufdringliche Wäscheberge und Krümel unter dem eigenen Frühstücktisch. Außerdem lernt man die eigene Stadt noch einmal ganz neu kennen… Weiterlesen

Ein Lieblingshotel in Hamburg2016-11-07T12:03:04+01:00

Magnifique: Unser Roadtrip nach Frankreich

Text: Claudia Schaumann
Reisen mit Kindern, Familienauszeit, Reisen in der Elternzeit, Südfrankreich, Europatrip

Ich habe eine CD mit französischen Chansons. Wenn etwas wirklich doof ist, dann lege ich sie ein, bei drei Ladungen Wäsche zum Zusammenlegen zum Beispiel, oder beim Belege für die Steuererklärung raussuchen – aus meiner wilden Steuererklärungbelegschublade (mit einem ungeduldigen Mann im Hintergrund) – und schwups fühle ich mich nicht mehr verwaschen oder versteuert, sondern leicht, beschwingt und wunderbar. Wäre unser Sommerurlaub 2016 eine CD – er wäre diese… Weiterlesen

Magnifique: Unser Roadtrip nach Frankreich2016-09-26T21:58:17+02:00

Ein wilder Sonntag in der Serengeti

Text: Claudia Schaumann
Serengeti Park, Lüneburger Heide, Flinke Fluchten, Wochenendausflug, Kurztrip,

Vor einigen Jahren, ehrlich gesagt vor einer gefühlten Ewigkeit, waren André und ich auf Safari in Südafrika. Ich erinnere mich noch gut, wie wir mit unserem verbeulten Mietwagen die staubigen Wege des Addo Nationalparks entlang kurvten und mit großen Augen Springbröcke und Zebras und Löwen bewunderten – und ganz viel uns, weil wir doch gerade frisch verliebt waren. Am vergangenen Sonntag waren wir zu fünft auf Safari, einfach mal so, keine Stunde von uns entfernt. Und ganz ehrlich: die großen Augen meiner Kinder beim Anblick der Löwen toppten alles. Sogar die Löwen selbst… Weiterlesen

Ein wilder Sonntag in der Serengeti2016-09-17T11:46:18+02:00

Tschüß, wir machen Sommerpause

Text: Claudia Schaumann
Reisen mit KIndern

Mit Glück sind wir schon auf der Autobahn, wenn ihr das hier lest. Vielleicht überlegt der Mann gerade, ob er wirklich die Haustür abgeschlossen hat, was er immer tut (und es auch noch mindestens dreimal kontrolliert.) Wahrscheinlich haben die Jungs schon dreimal gefragt, wann wir endlich da sind. Und mit ein bisschen Glück, ist es schon da, das sonnenwarme Gefühl von Freiheit und das brausepulverähnliche Kribbeln, wenn ich auf der Autobahn die Bäume am Straßenrand vorbeifliegen sehe und mir bewusst wird, dass er jetzt wirklich losgeht. Unser Urlaub… Weiterlesen

Tschüß, wir machen Sommerpause2016-08-09T09:09:53+02:00

Gute Nacht, Kuh: So war glampen…

Text: Claudia Schaumann
Bauernhof, Ferien, Reisen mit KIndern,

“Können wir nicht immer hier wohnen?”, fragte meine Mittlerer, da waren wir noch keine drei Stunden da. “Aber wir wohnen doch auch ganz schön”, meinte ich. “Aber hier ist es viiiel schöner,” maulte er, pulte eine letzte kleine grüne Erbse aus der selbstgepflückten Schote und steckte sie schnell in seinen Mund. “Außerdem”, schmatzte er, “wenn wir hier wohnen, müssen wir nicht so lange herfahren…..” Weiterlesen

Gute Nacht, Kuh: So war glampen…2016-07-27T13:27:08+02:00
Nach oben