Werbung

Die Mama-gegen-Papa-Olympiade. Plus ein Haus für viele in Dänemark

Text: Claudia Schaumann

Seit 13 Jahren treffen wir uns regelmäßig abends zum Spielen. Erst bis morgens um vier und mit reichlich Alkohol, später mit Babybäuchen und inzwischen mit neun Kindern. Seit 13 Jahren spielen wir sechs Erwachsenen jedes Mal mindestens eine Runde Bezzerwizzer, Frauen gehen Männer. Seit 13 Jahren liegen mal die einen, mal die anderen ganz knapp vorn. (Wir haben eine Liste im Handy!) Jetzt wollten wir endlich die ultimative Entscheidung: Wer ist schlauer, schneller, smarter: Die Mamas oder die Papas? Weiterlesen

Die Mama-gegen-Papa-Olympiade. Plus ein Haus für viele in Dänemark2021-12-08T22:43:07+01:00

Vom Urlaub gelernt: Zusammen ist man weniger… genervt

Text: Katia Kröger

Mit drei Kindern macht man keinen Urlaub mehr. Also Urlaub im Sinne von Erholung. Mit Kindern reist man bestenfalls. Und im Gepäck hat man den ganzen Irrsinn, der einen auch schon zuhause den letzten Nerv kostet: Erbittert zankende Geschwister, stündlicher Essensdrang und noch mehr Wäsche als normal, nur ohne die passende Maschine. Getoppt noch von der Aufregung, die immer mit Ortswechseln einhergeht – und uns die ersten 48 Stunden rund ein Dutzend Dramen und fiese Nächte beschert. Das Einzige, was dagegen hilft? Sich Urlaubsunterstützung zu holen… Weiterlesen

Vom Urlaub gelernt: Zusammen ist man weniger… genervt2021-11-01T15:37:34+01:00
Werbung

Mein heißer Comfortfood-Tipp für den Herbst? – Wohlfühl-Tee!

Text: Katia Kröger

Im Herbst habe ich andere Gelüste als im Sommer. Sobald es draußen dunkel und kalt wird, will ich wärmendes Comfortfood. Sämige Suppen, dampfende One-Pots, zimtigen Hafer-Porridge. Und literweise Tee. Im Sommer mach ich Kaffee-Dates, ab Oktober Tea-Time. Denn nichts wärmt nach einem Spaziergang in klarer Herbstluft so gut und so wohlig wie ein Becher Tee. Hilft auch bei Griesellaune, Adventsstress und gegen Frühlingsvermissung. Kurz: Tee ist mein bestes Bollwerk gegen den Düsterblues… Weiterlesen

Mein heißer Comfortfood-Tipp für den Herbst? – Wohlfühl-Tee!2021-11-01T15:19:14+01:00
Werbung

Grüner wird’s nicht: Entspannter Familienurlaub an der Mosel

Text: Claudia Schaumann

Die Weinberge sausen an uns vorbei, Grün-Pause-Grün-Pause-Grün-Pause, und ich denke: „Na, Welchen von euch Hübschen probiere ich als erstes?“ Ich merke, wie mein Atem runterfährt, wenn ich dem Fluss beim schlängeln zuschaue. Plötzlich grölt es laut auf der Rückbank: „Nacktarsch!“, grölen zwei, „wie geil ist das denn?“ Schenkelklopfer. Ich werfe einen bösen Blick nach hinten: „Arsch!“ wiederholt der Dreijährige und lässt sich das Wort genüsslich auf der Zunge zergehen… Weiterlesen

Grüner wird’s nicht: Entspannter Familienurlaub an der Mosel2021-08-18T08:22:07+02:00

Das beste Urlaubsmitbringsel

Text: Claudia Schaumann

Bevor wir in den Urlaub gefahren sind, gab es da diesen Moment. Ich war gießen im Garten. Die Sonne war fast untergegangen, der Himmel hatte die Farbe von Himbeersorbet. Ich lief barfuß über abendnasses Gras, hüpfte manchmal, weil ich dachte, ich hätte eine Nacktschnecke gestreift. Ich bewunderte meine Verbene im Beet, die kurz vor dem Aufblühen war. Ein bisschen lila konnte ich bereits sehen. Und für einen klitzekleinen Moment dachte ich: „Schade!“ Weiterlesen

Das beste Urlaubsmitbringsel2021-07-29T11:48:45+02:00
Werbung

Ein Wochenende in Lüneburg

Text: Anna Böhme

Lüneburg? Also da wo die Lüneburger Heide ist? Ja. Jein. Eigentlich nein. Denn eigentlich wollen wir nicht ins lila Kraut, sondern in eine verzauberte Altstadt. Die so viel mehr kann, als bloß blühen. Claudi war vor einer Weile mit Freundinnen für ein Wochenende dort, kam aber vor lauter genießen (und quatschen) nicht zum recherchieren. Daher übernehme ich und verrate euch ein paar Tipps. Ich bin Anna und lebe in Lüneburg. Welcome in Lüni!… Weiterlesen

Ein Wochenende in Lüneburg2021-07-30T18:20:40+02:00
Werbung

Von 0 auf Schnucke in einer Stunde: Unser Heide-Ausflug

Text: Claudia Schaumann

Zum Glück musste zuhause nochmal jemand aufs Klo. Zum Glück mussten wir noch tanken. Und zum Glück hielten wir nicht als erstes am Spielplatz. Die Jungs maulten zwar, als ich meinte, dass wir erst eine Runde wandern würden. Dann mähten zum Glück die Heidschnucken – und sprangen uns direkt vor die Füße. 1000 Motivations-Punkte für mich auf der Ausflugs-Management-Liste. Ich hätte die Schnucken schmatzen können… Weiterlesen

Von 0 auf Schnucke in einer Stunde: Unser Heide-Ausflug2021-07-05T14:44:29+02:00

Wie süß: Wir nähen uns ein Sommerferien-Sammelsurium

Text: Milena Krais

Sommerferien. F E R I E N! Dieses ganz bestimmte Gefühl, der letzten Schultag, der letzte Arbeitstag, bevor es dann endlich ganz weit weg in den Urlaub geht. Oder auch einfach in den nächsten Park. Auf jeden Fall raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer. Der Mund, der plötzlich dauergrinst, das Kribbeln im Bauch – und die ausgebeulten Hosentaschen… Weiterlesen

Wie süß: Wir nähen uns ein Sommerferien-Sammelsurium2021-06-28T15:04:55+02:00
Werbung

Wunderschönes Weltenbummeln: Hier kommt unser Reisetagebuch

Text: Claudia Schaumann

Ich liebe Reisen. Schon als Kind liebte ich die Aufregung vorher. Koffer packen fühlte sich an wie Schätze sammeln und das Ferienhaus nach Puppenstube. Bereits als Kind spürte ich, was für ein Glück es war, mit fast nichts ganz viel zu spielen. Ich erinnere mich an wenig Alltagsmomente in meiner Grundschulzeit, aber an die Urlaube, an die erinnere ich mich. Heute reist meine ganze Familie gern: Wir lieben es uns weit weg ganz nah zu sein. Und jetzt gibt’s endlich ein Buch, das all die schönen Erinnerungen wie eine Schatzkiste für uns sammelt… Weiterlesen

Wunderschönes Weltenbummeln: Hier kommt unser Reisetagebuch2021-06-21T22:49:02+02:00
Werbung

Elbe satt: Eine Radtour durch unser grünes Zuhause

Text: Claudia Schaumann

Ein einziges Mal ist die Elbe nicht der Star. Nicht die Diva, deren Plätschern wir leise seufzend lauschen oder deren Wellenwut wir mit offenen Mündern bestaunen. Einmal war ich es. Ich war vom Rad und ins Gras gesprungen, hatte mich mit der Kamera in Richtung Wasser gelegt und geschwärmt: „Das hier ist so ein super schönes Motiv!“ Mein Mann lachte. „Das hier auch!“, meinte er und die Jungs riefen kichernd: „Mama, dein ganzes Knie ist voller Schafscheiße…!“ Weiterlesen

Elbe satt: Eine Radtour durch unser grünes Zuhause2021-06-08T14:01:16+02:00
Nach oben