was unternehmen

The Family Circus: ein beinahe magisches Familienevent (unbeauftragte Werbung)

Wenn man wie ich schon eine ganze Weile über Kinderthemen schreibt, hat man jede Menge schöner Dinge gesehen. Viele aufregende Events besucht, tolle Neuheiten bestaunt. Was nicht mehr oft passiert: Das mich etwas umhaut, dass ich baff bin, weil etwas echt so außergewöhnlich, so schön, so besonders ist. Am kommenden Wochenende gibt es sowas: Ein ganz besonderes Familienevent, in Hamburg. Mit lauter Baff-Machern…. Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #14 (enthält unbeauftragte Werbung)

Werbespot,

Was gibt es Schöneres als ein Wochenende mitten in den Herbstferien? Eine abenteuerliche Woche in Dänemark und Berlin liegt hinter uns. Berge von Wäsche und eine zweite, ruhige Trödelwoche vor uns. Die brauchen wir auch nach all dem Trubel – also den Trödel, nicht die Wäsche… Weiterlesen →

Ein Vormittag mit Baby im Museum – und frischer Wind für müde Elternhirne (Werbung)

Bucerius Kunstforum,

Als ich noch keine Kinder hatte, war ich oft im Museum. Es war eine meiner liebsten Samstagsbeschäftigung: erst frühstücken gehen, dann Kunst gucken – oder umgekehrt. Gern mit einer Freundin. Auch André hab ich in unseren kinderlosen Zeiten ab und zu mal mitgeschleppt – er war immer dann besonders interessiert, wenn die Kunstwerke sehr teuer waren (im MOMA in New York hat er vor lauter Million-Dollar-Vergnügen beinahe getanzt). Mit immer mehr Kindern ist unsere Kunstguckerei dann leider eingedöst. Tollerweise gibt es jetzt ein neues Format im Bucerius Kunst Forum in Hamburg: Das wird laut. Und gut… Weiterlesen →

Muhu, du Kuh! Familienurlaub im Großarltal (Pressereise/Werbung)

Großarltal

„Hier stinkts!“, mault einer von hinten, steckt aber seinen Kopf noch ein bisschen weiter zum Schnüffeln aus dem Auto heraus. Mein Kopf steckt links daneben, ich sehe Bilderbuchberge, getupft mit Bauernhöfen, Wiesen, Kühen. Ich spüre die Sonne auf der Nasenspitze, atme tief ein und aus und fühle mich zurück in meine Kindheit katapultiert, mitten rein in die Sommerferien auf dem Bauernhof meiner Oma. „Das stinkt nicht, das ist gute Landluft!“, höre ich meine Oma reden und mich sagen… Weiterlesen →

Gipfel-Glück auf der Gerlitzen (Werbung/Pressereise)

Familienhotel Gerlitzen, Kärnten

Ein ganz besonder Ort. Allein die Anfahrt: Unten im Tal, beim Babybrei kaufen in Villach in Kärnten, zeigt André nach oben. Mein Blick fliegt an seinem Finger hoch, über unzählige Tannenspitzen, bis zu den Wolken. „Da oben, da fahren wir hin“, sagt er und die Jungs und ich staunen mit dem Kopf im Nacken. Luftlinie sind es bloß etwa zehn Kilometer von uns hier unten bis zum Alpinhotel Pacheiner, hoch oben auf dem Gerlitzen. Fahren werden wir knapp 30, werden uns Kurve um Kurve den Berg hochschrauben, durch Funkellicht zwischen Tannengrün hindurchfahren und über holprige Weideroste. Es ist gut, dass die Anfahrt eine Weile dauert, damit ich mein Gipfel-Glück überhaupt fassen kann… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #11 (enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung)

Hamburg, Familie, Skateboard

Die Nasen sind wieder dicht, ich wische wieder Schnutt in Dauerschleife und wir suchen permanent nach Socken – es wird definitv herbstlicher. Trotzdem war das Wetter am Wochenende nochmal richtig gut und ich genieße ganz bewusst die offenen Terrassentüren, das Barfußgehen, den Kaffee im Strandkorb. Abends wird draußen gegessen, notfalls mit Jacke. Und gestern gabs zur Feier des Sonntags sogar Spaghetti-Eis… Weiterlesen →

Drei Tage Kopf-Update fahren im Feuerstein-Familienressort (Pressereise/Werbung)

Südtirol,

Das Pflerschtal muss stinksauer sein. Hundertprozentig. Da liegt es da, in Südtirol kurz hinterm Brenner, bilderbuchhübsch, hat einige Dutzend wunderbare Wanderwege gesammelt, plätschernde Wasserfälle, muhende Bauernhöfe und vor allem jede Menge unberührte Natur, wie in einer Schatzkiste. Aber dann gibt es dort das Feuerstein Familienressort, gefühlt ganz allein im Tal zwischen Berggrau und Himmelblau, und es ist so schön dort, dass wir alle sechs kein bisschen raus wollen… Weiterlesen →

Kleine Genuss-Momente-Sammlung

Genuss, KOchbücher,

Am Samstag saß ich ab frühem Abend auf dem Sofa, unter schokofarbener Kuscheldecke, neben mir Tee und zwei schlafende Söhne, einer mit Gipsarm und besonders müde. Der Rest der Familie war beim Spätsommerfest von Freunden geblieben, was ein Glück war, denn so hatte ich endlich mal wieder Zeit für einen Stapel Kochbücher. Ich lese die wie Romane – und liebe es… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #10

Schanze, Tomaten, Jungsmama

Wenn ich ans vergangene Wochenende denke, denke ich an Döner. Warum? Ab und zu halte ich beim Dönermann an, ein knallroter Lastwagen im Nachbardorf, sage zum Verkäufer: „Drei Döner bitte!“ Er lächelt breit, von einem Ohr zum anderen und dann fragt er jedes Mal: „Mit alles…?“ Ich nicke. Und lächle auch. Dieses Wochenende, musste ich gestern denken, das war ein Wochenende „mit alles“. Prall gefüllt. Mit Leben… Weiterlesen →

Wo die wilden Pflanzen wohnen (mit Werbung)

Fußbad, Weleda

„Psst!“, flüstert Andrea Horn-Straub und winkt meine beiden großen Jungs ganz nah zu sich heran, „wir haben hier ein paar Mitarbeiter, die schnattern gern während der Arbeitzeit.“ Mein Großer macht große Augen. „Wirklich?“ Seit er zur Schule geht, steht unumstößlich fest, dass das Reden während der Arbeit streng verboten ist. „Und außerdem springen sie ab und zu einfach so ins Wasser und planschen herum…“ Noch größere Augen. „Waaas, während der Arbeit?“ Nicken. „Sollen wir sie auf frischer Tat ertappen…?“ „Okay…!“ Weiterlesen →