weihnachten

Herrlich entspannte Weihnachtskarten

Fotoprints, Polaroid

Wenn ihr das hier lest, sitze ich vermutlich an unserem großen Esstisch – rechts ein Tee, links ein wenig Tanne – und schreibe Familien-Weihnachtskarten. Zum ersten Mal. Weihnachtskarten und ich, das war bis jetzt nämlich eine Hassliebe. Einige unserer Freunde schreiben seit Jahren welche, kleine, hübsche Fotokunstwerke, mal mit einem handgeschriebenen lieben Satz, mal sogar mit einem zauberhaften kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr. Ich liebe es… Weiterlesen →

Wie süß: Ein Pinata-Adventskalender

Adventskalender für Kinder selber machen

Meine Jungs lieben Pinatas: draufhauen (eh immer gut) und dann fallen auch noch Süßigkeiten raus (noch besser!). Weil das so ist, habe ich mir für sie dieses Jahr einen ganz besonderen Pinata-Adventskalender ausgedacht, mit lauter großen, hübschen, rotweißen Papier-Naschereien zum Draufhauen. Und mit bunten Süßigkeiten und kleinen Überraschungen darin – zum feierlichen Rauspurzeln… Weiterlesen →

Feiert schön. Bis in 2016!

Weihnachten

Da isser nun, der 21. Dezember. Nur noch drei Mal schlafen, jubeln die Kinder. Und stöhnen kurz darauf: „Noch so lange.“ Mir wird eher ein wenig mulmig, wenn ich dran denke, was ich bis dahin noch alles machen möchte. Aber ist ja auch irgendwie zu schön, diese knisterige Weihnachtsbetriebsamkeit…. Weiterlesen →

Die Dessert-Frage. Oder: Nuss und Schluss

Erdnusseis, Eis machen,

Vorgestern machte ich einen schweren Fehler: Ich fragte meine Männer, was wir an Heiligabend als Nachtisch essen wollen. Dabei wusste ich es längst: eine samtweiche Panna Cotta an Himbeersoße, ein sahniger Minikäsekuchen mit Mangopüree oder einen dieser unfassbar guten, heißen Schokokuchen, innen noch flüssig… Weiterlesen →

Merry Brezel

Kinderküche, Brezel

Ich hätte niemals gedacht, dass ich das mal tun würde. Nie. Hab ich aber doch. Ich bin am Wochenende ins Kaufhaus gegangen, Damenabteilung, und habe eine Strumpfhose im Farbton India Orange gekauft. O-ha. Ja sowas gibts. Zum Glück nicht für meine Beine. Kein Stück. Für eine Weihnachts-Brezel… Weiterlesen →

Die IBSNADAMK-Aktion: Tag 15-24 (beendet)

Gewinnspiel

Puh, das ging schnell. Hier kommt sie schon, die letzte Folge meiner IBSNADAMK-Aktion. Der Dezember ist ein Kurzstreckenläufer. Eigentlich wollte ich nächsten Dienstag noch eine allerletzte Folge bringen. Aber die letzten drei Geschenke maulten hier rum, dass sie nicht alleine auf die Bühne wollen. Passt mir ganz gut: Ich läute hier also ab nächsten Montag die Weihnachtsferien ein. Ich freu mich. Jetzt aber erstmal ihr… Weiterlesen →

Unser Weihnachtstisch. Oder: „Heiß und fettig“

Gäste haben, Heiligabend

Hach, ich freu mich schon so. Wenn wir Heiligabend alle zusammen an unserem Esstisch sitzen, meine Eltern und seine Eltern und wir und essen und es ungefähr so aussieht wie hier. Wenn mein Schatz garantiert als erstes prüfen wird, ob die Kerzen auch sicher stehen und der Große fragt: „Hast du auch einen Eimer Wasser zum Löschen da?“ Und wenn meine Mutter etwas sagt wie: „Hach ist das hübsch da auf dem Teller. Was ist das?“ Weiterlesen →

Rosa rockt die Rollen

Rosa und die Zimtschnecken

Letztens wollte ich demonstrieren gehen. Im Kinderzimmer. Es war Abend, Bettgeh- und damit Vorlesezeit und ich hatte die Bücher der Großen durch. Jetzt war der Kleinste an der Reihe. Und damit das Buch: „Piep, piep, piep.“ Wahlweise lag noch neben seinem Bettchen: „Das Auto macht Brumm.“ Oder „Alle meine lieben Tierbabies.“ Ahhhhhu. Ich wollte schreien: „Ich halte das nicht mehr aus!“ Gebt mir eine Tröte. Ich schreib ein Plakat auf dem steht: „Nieder mit der nichtsagenden Kleinkindliteratur.“ Weiterlesen →

Die IBSNADAMK-Aktion: Tag 8-14 (beendet)

Adventskalender, Gewinne

Wow, was war das denn da letzten Dienstag, ach was die ganze Woche? Ich hab mich ja so gefreut, dass ihr euch so über meinen Adventskalender freut. Darum schnack ich jetzt auch nicht lange, sondern läute die nächste Runde ein. Dieses Mal unter anderem dabei bei meiner „Ich-bin-so-neidisch-auf-den-Adventskalender-meines-Kindes“-Aktion: ein toller Print von einer tollen Illustratorin, eine bildhübsche Kette, was von mir und eine schöne Kupfertasche. Wieder alles Sachen, die ich selbst habe oder sehr gern hätte… Weiterlesen →

Oh wie hübsch: Ein Bonbon-Kranz

Türkranz, Fimo,

Manchmal mach ich gleich Samstag morgens was mit den Jungs selbst. Wenn es draußen noch still und neblig ist und Papa noch schlafen darf. Es ist überraschend friedlich dann. Wir gehen runter, unbedingt im Schlafanzug und mit dicken Socken an den Füßen. Ich brauche sofort Kaffee und die Kinder einen Keks. Und dann legen wir los… Weiterlesen →