ratzfatz-rezepte

Jetzt im Kino: Willkommen im Wunder Park. Plus drei Rummel-Snacks (enthält Werbung)

Kinofilm für Kinder, Tierfilm

Manchmal sagt schon das Wort alles: R-u-m-m-e-l – wie rasant, niedlich und gleichzeitig zuckersüß das klingt. Wir gehen nicht besonders oft in Vergnügungsparks, vielleicht macht gerade das unsere Besuche dort so magisch. Die Kinder schwingen sich jauchzend in kunterbunten Gondeln hoch in die Luft, ziehen mit zitternden Fingern ein Los aus dem Eimer und bestimmen ausnahmsweise selbst, was sie essen. Meistens: gebrannte Mandeln als Vorspeise, Zuckerwatte als Hauptgericht und Schmalzkuchen zum Dessert… Weiterlesen →

Psst, hier kommt mein neues Riesenprojekt…

Familienküche, Kochbuch,

Der Blog, okay. Mein kleiner Wasfürmich-Shop – jepp. Meine Bilderbücher (von denen demnächst das vierte und vielleicht Allerschönste erscheint) – waren schon ziemlich mutig. Aber hallo, jetzt traue ich mich was und ich weiß noch nicht, ob es ein absoluter Reinfall oder etwas ganz großes, wirklich Neues wird. Als ich am Freitag Andeutungen bei Instagram gemacht habe, vermuteten einige von euch das richtige und weil mir euer Zuspruch so gut getan hat, dachte ich, ich weihe euch einfach mal ein. Selbst wenn es dann doch nichts wird, seid ihr eben einfach dabei und haltet meine Hand, okay…? Weiterlesen →

Mein „Alles-wird-gut“- Kuchen

saftiger Kirschkuchen

Als mein Kleinster knapp eins war, hatte ich plötzlich diese „Ich-werd-ein-neuer-Mensch“-Idee. Ich hätte mich am liebsten komplett neu eingekleidet, war plötzlich meine Babykilos leid und war hungrig darauf, mich fit und schlank und gut zu fühlen. Ich beschloss, mich ab sofort gesund zu ernähren: kein Kaffee, viel Obst und Gemüse, kaum Kohlenhydrate. Und dann: saß ich todmüde, schwer alltagsgenervt und den Tränen nah bei einer Freundin am Küchentisch… Weiterlesen →

Spontane, kleine Winterparty (die stinkt….)

Heublütenkäse, Mädelsabend,

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommmen, noch öfter spontan Freunde einzuladen – mir dabei aber noch weniger Stress in Sachen Essen oder Deko zu machen. Gleich in der ersten Januarwoche kamen auch wirklich gleich ein paar Freundinnen aus dem Dorf auf ein Glas Wein vorbei, damit wir in Ruhe von den Ferien erzählen konnten – nicht bloß schnell auf dem Schulparkplatz oder am Fußballfeldrand. Eigentlich sollte es bloß ein bisschen Knabberkram geben, aber dann… Weiterlesen →

Meine Boho-Birthday-Bash. Oder: Kränzeln für Anfänger (enthält unbezahlte Werbung)

Drahtringe, Rayher

Normalerweise finde ich immer was für die Kinder, wenn ich was für mich suche, ein Kleidungsstück oder etwas zum Basteln. Dieses Mal verknallte ich mich Hals über Kopf in einen Pappbecher, als ich im Internet eigentlich bloß ein paar Ballons für meinen Vierjährigen shoppte. Becher in knallpink, gelb, orange mit einer der spannensten Künstlerinnen überhaupt: Frida Kahlo. Unter dem Stichwort „Boho-Party“ fand ich im selben Shop noch ein paar mehr Accessoires. Zack war meine kleine Geburstagsparty quasi fertig geplant… Weiterlesen →

Rote-Grütze-Kuchen mit Vanillekleckserei. Oder: Mein Retter-Rezept

Streuselkuchen, schneller Kuchen, Blitzkuchen,

Dieser Kuchen hat mich schon oft gerettet. Wenn ich mich morgens für nachmittags spontan zum Kaffeeklatsch verabrede, aber keine Zeit mehr habe, einkaufen zu fahren. Wenn ich verplant habe, dass am nächsten Tag Einschulung ist – und die Klasse meines Sohnes die Kuchen fürs Buffet backt. Wenn mir Samstag Nachmittag einfällt, dass sich meine Freundin zum Geburtstag nicht bloß die Vase, sondern auch noch was fürs Buffet wünscht. Dieser Kuchen backt sich irre schnell, aus dem Vorrat und sorgt trotzdem für WOWs… Weiterlesen →

Risotto-Ruhe – und das beste und einfachste Kürbis-Risotto in diesem Herbst

Ich nenne es die Risotto-Ruhe. Manchmal gibt es die bei uns, an diesen nieseligen Herbsttagen, wenn wir sonntags alle zuhause sind und jeder sein Ding macht. Quasi leise vor sich hin köchelt: Zwei bauen Kapla, einer lässt Schleichtiere sprechen, einer räumt die Küchenschublade aus. André kramt oder repariert und ich schaue – und muss bloß mal ab und zu umrühren und würzen, damit es weiter so schön cremig bleibt… Weiterlesen →

Hier ist er, der gesunde Ketchup! (Werbung)

Gestern gab es mal wieder Ketchup mit Beilage bei uns. Meine Jungs lieben ihn, wie wohl alle Kinder, die ihn einmal probiert haben. Kein Wunder, normaler Ketchup besteht beinahe nur aus Zucker – eine „Zuckersoße“ quasi. Zum Glück haben wir jetzt eine selbstgemachte Alternative gefunden, fix gemacht, genauso süß, aber richtig gesund – und mit einer geheimen Powerzutat… Weiterlesen →

Kinderleichte Quarkbrötchen – und eine gemeinsame Nacht im Zelt

Quarkbrötchen, Backen mit Kindern

In der letzten Ferienwoche haben wir gemeinsam endlich das große Zelt in unserem Garten aufgebaut, das die Kinder zur Taufe geschenkt bekamen. Der Plan war, die allererste Nacht zu sechst darin zu übernachten. War das aufregend, all die Decken, Kissen und Matratzen ins Zelt zu tragen. Weil die Kinder schreckliche Sorge hatten, nachts vielleicht hungrig werden zu können (ich weiß nicht, ob sie diese Idee von der Butterbroteschmiererei in Astrid Lindgrens Bullerbü-Heuübernachtungsgeschichte haben), bereiteten wir noch schnell fixe Quarkbrötchen zu… Weiterlesen →

Mehr Meer: Esaypeasy Sommer-Pasta mit Garnelen, die hier alle glücklich macht

Pasta mit Garnelen

Wir sind jedes Mal die letzten am Strand. Wenn der Sand langsam kühler wird, das Meer silbergrau schimmert statt knalltürkis und das Licht golden, finden wir es am allerschönsten. Bloß eins kriegt uns dann vom Wasser weg: Hunger. Zum Glück geht eins unserer liebsten Feriengerichte blitzschnell. Und schmeckt nach Meer… Weiterlesen →