was machen

Yammi: Yoguretten-Marmelade

Gestern, in der Küche, höre ich plötzlich eine Stimme. Ich seh mich um, aber da ist nichts. Nichts als der Korb Erdbeeren auf unserem Tisch. „He, du…!“, raunt es. Eine süße Stimme… Weiterlesen →

Wie lecker: Bigbeerkette

Die schlechte Nachricht vorneweg: Meine heutige DIY-Idee ist nix für die Ewigkeit. Tatsächlich überlebte sie bei uns nicht mal einen Nachmittag. Aber dafür ist sie richtig lecker. Beeren frei für unsere Bigbeerkette… Weiterlesen →

Oha: Schnelle Schatzkiste für Sachensucher

Auf meinem Nachtisch steht eine kleine Metalldose. Darin: Meine liebsten Ringe und Ketten. Morgens nehme ich ein Schmuckstück nach Wahl heraus, abends lege ich es wieder hinein. An einem Abend letzte Woche schrie ich plötzlich auf. In der Dose lagen: (außer meinen Ringen) ein Stein, nicht besonders hübsch, wahrscheinlich Beton, ein vertrockneten Blatt und – ein zwei Millimeter breites Stück Kinderfingernagel. Mit reichlich schwarzer Erde dran. „Waaas ist daaaaaas?“, kreischte ich los. Ziemlich schrill. „Meine Schätze!“, erklärte mir mein knapp Vierjähriger. Ziemlich selbstsicher. „Morgen basteln wir dir eine Schatzkiste!“, bestimmte ich. „Okay…“, sagte der Vierjährige… Weiterlesen →

Mmmh: Holunderblütensirup

Gestern haben wir spontan gesirupt. Wahrscheinlich, weil es bei uns überall auf dem Hof so hübsch weiß blüht und süßlich duftet. Aber auch, weil dieses wunderschöne Buch seit einer Weile bei uns herumliegt. Jetzt bekommen wir nicht genug. Vom Sirup. Und vom Buch… Weiterlesen →

Das erste Mal Bar-Camp. Und: Wolkenkette

Am Wochenende war ich das erste Mal auf einem BLOGST Bar-Camp. Was´n das, fragt ihr euch? Kannte ich vorher auch nicht. Aber jetzt. Also ein Bar-Camp ist quasi ein Selfmade-Seminar. Sprich: Die Teilnehmer referieren selbst. Eine über WordPress-Plugins, eine andere über Sketchnotes oder Bloggerfrust. Ich hab viel gelernt, jede Menge nette Bloggerinnen kennen gelernt und eine prall gefüllte Goodie-Bag der vielen Sponsoren nach Hause getragen. Eine Sache darin, hat mich sofort inspiriert… Weiterlesen →

Die Immer-wieder-anders-Burg

Mit diesem Projekt haben wir viiiel Zeit verbracht. Hat aber irre viel Spaß gemacht. Darf ich vorstellen: Eine Burg, ganz aus Pappe und Klebeband. Die lässt sich ganz leicht bauen, easy peasy umbauen, prima bespielen und am Ende wieder ruck-zuck abbauen und verstauen… Weiterlesen →

Suppenschüssel – nicht von Pappe

EIN BUCH, EINE IDEE NR. 4: SUPPENSCHÜSSEL – NICH VON PAPPE. Es gibt da ein Kind, das hab ich neben meinen eigenen so gern, dass ich schon mal ein Auge zudrücke. Wenn es schrecklich laut schlürft zum Beispiel. Und mein großer Sohn es gnadenlos nachmacht. Das ist Michel. Michel aus Lönneberga geht immer… Weiterlesen →

Gäste-Girlande

Girlanden gehen immer. Ich jedenfalls habe noch lange nicht genug davon. Für unsere Familien-Hochzeit habe ich eine Sitzplan-Girlande gemacht. Da waren nämlich so viele Kinder zu Gast (neben unserer beiden), dass es einen Plan ohne Wörter brauchte…. Weiterlesen →

Herzen für Herzdame

Huhu, ausnahmsweise melde ich mich bei euch mal kurz am Wochenende. Die liebe Sarah vom tollen Blog feiertaeglich hat nämlich so hübsche Johannisbeerherzen gebacken. Natürlich perfekt für Mamis großen Tag morgen. Obwohl, vielleicht mümmel ich die bei dem Regen auch ganz alleine auf… Weiterlesen →

Achtung, Muttertag: Bombe für Mami

Meine Mama und ich lieben Rumkugeln. Schön matschig und mit ordentlich Schoki. Zum Muttertag bekommt sie dieses Jahr eine ganz Besondere. Ich sach nur: BOMBE! Weiterlesen →