hurra, es ist frühling

Oh, wie niedlich: Zuckersüße Schweinetörtchen für die nächste Kinderparty

Schwein, Ferke-Fete,

Sie hat Ja gesagt, stellt euch vor, sie hat Ja gesagt. Wer? Na Milena vom tollen Insta-Account und Blog Hellrosagrau. Sie hatte hier vergangene Woche ihre selbstgenähten Kuschelschweine vorgestellt, passend zu meinen Schwups-Bilderbüchern, und weil ihr Milenas Idee genauso toll fandet wie ich, habe ich sie gefragt, ob sie nicht Lust hat, regelmäßig hier zu schreiben. Und sie hat! Halleluja, ich freue mich. Zum Einstand gibt’s für uns alle Schweinetörtchen… Weiterlesen →

Schweden mit Kindern: Elche, das zauberhafte Eksjö und noch mehr (enthält Werbung)

Elche sehen, Schweden,

Der erste stand an der Straße. Der zweite direkt daneben. Mitten an der Bundesstraße, mitten auf einer småländischen Lichtung. Kurz vorher war das dreieckige Warnzeichen mit dem Elch an meinem Fenster vorbei gesaust, das, das für mich immer ein bisschen unwirklich, ein bisschen nach Souvenirshop aussieht. Dann sausten die Elche vorbei. „Stop“, schrie ich. „Stop, da sind Elche!“ Mein Mann fuhr weiter. „Ohne Witz“, rief ich, „echte Elche. Mein Gott, Elche. Jetzt dreh…“ Weiterlesen →

Schweden mit Kindern: Südschwedens Mitte und die Insel Visingsö (enthält Werbung)

André und ich hatten beide ein Schwedenbuch im Kopf. Meins war bunt und wunderbar, mit weißer Spitze und Lichtflecken an Birkenblättern – eine Mischung aus Lönnebergas Lausejunge, Mittsommer-Katalog von Ikea und Inga Lindström-Schmonzette. Seins: einer dieser Schwedenkrimis: dunkeldüster, kalt und ziemlich gruselig. Seit unserer verpatzten Hochzeitsreise hat er Borlänge, einen kleinen Ort in Mittelschweden sogar in seiner Wetterapp gespeichert, bloß um mir immer und immer wieder über den Regen dort zu berichten. Dass er dennoch Ja zu einer einwöchigen Recherchereise mit der ganzen Familie nach Schweden sagte, rechne ich ihm hoch an. Zum Glück blieb sein Kopfbuch zugeklappt. Während meins gelesen, bewundert, geblättert und geeselohrt wurde. Aber mal von vorn… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende 8/2019 (enthält unbezahlte Werbung)

Was für ein Glück, dass mein Passwort voreingestellt war. Ganz ehrlich, nach all der Zeit, wäre es mir vielleicht nicht mehr eingefallen. Es ist grad genauso ruhig bei uns, wie hier lange Zeit auf dem Blog, während ich diese Zeilen schreibe. Was wirklich selten vorkommt, am frühen Sonntag Morgen. Die beiden Kleinen spielen (mit einem Pappkarton), die beiden Großen sind mit André beim Sport. Mein Kopf ist erschreckend leer, ich weiß noch nicht, ob es an dem langen Abend mit Freunden gestern liegt (dem zweiten an diesem Wochenende, yeah!), oder daran, dass ich außer Rezepte so lange nichts geschrieben habe… Weiterlesen →

Plötzlich sieben Kinder – eins schicke ich ab heute für eine Weile ins Ferienlager

Am vorletzten Wochenende, zwischen Beete-Gebrutzel und Möhren-Geschnibbel und Kinder-Gebrüll, wurde mir etwas klar: Alles auf einmal geht einfach nicht. Was ich hier gerade versuche zu jonglieren, ist mindestens eine Sache zu viel. Wenn die Wäsche liegen bleibt, meinetwegen, soll sie maulen, mir egal. Aber die Kinder – die mag ich nicht maulen lassen. Bedeutet: Ich schiebe ab sofort die Texterei fürs Kochbuch und die letzten Schwupsbuch-Korrekturen auf die Vormittage in der Woche. Eins meiner Kinder muss ich daher leider kurzzeitig in die Ferien schicken: diesen Blog… Weiterlesen →

Mama, mäh mal: Eine Urlaubsidee für Familien – und eine echte Reiseflüsterin (Werbung)

Reisen mit Kindern, entspannte Unterkunft für Familien, Little Voyager,

Unser Caddy sauste durch dichten Wald, schmale Baumstammalleen entlang und rumpelte schließlich eine holprige Kopfsteinpflasterstaße hinunter. Hinten schrien die Jungs: „Hurra, wir sind da“, bevor das Navi es sagen konnte. Über dem alten Backsteingebäude mit dem großen grauen Sprossenfenster vor uns ging die Sonne unter. Die Luft schimmerte butterfarben. Aus der Ferne hörte man ein Blöken. Das ganze hätte das Intro für einen Werbespot sein können… Weiterlesen →

Eine Hopsgeschichte zu Ostern. Feiert schön!

Ostergeschichte,

Nur noch kurz diesen Text tippen, dann läute ich mit dem Ausschalten meines Laptops das lange Osterwochenende ein. Ich kann es kaum erwarten, das Feuer anzuzünden, mit den Jungs Osternester zu bauen und jede Menge Schokoeier zu verdrücken. Falls an Ostern doch mal kurz Langeweile aufkommen sollte, habe ich hier eine kleine Inspiration für euch: eine Hopsgeschichte, die meinen Kindern so richtig Spaß macht. Euren ja vielleicht auch… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende 7/2019 (enthält unbeauftragte Werbung)

Es war nochmal kalt am Wochenende, ich habe einhunderttausendmal gerufen: „Zieh dir eine Jacke an!“. Ich habe all meine Gartenpläne auf die kommende Woche verschoben. Statt dessen haben wir es uns gemütlich gemacht, hatten viel Besuch, ein friedliche Version von uns an der Wand und ein kleines Organisationsproblem… Weiterlesen →

Easypeasy naturalistische Osterhasen zeichnen – plus ein Hasen-DIY für ganz Kleine

Ostern ist nur noch ein paar Hopser entfernt. Hier dreht sich alles um Langohren, nicht bloß um den mit den Schokoeiern, sondern auch um die drei echten, die in drei Wochen bei uns auf den Hof ziehen werden. Wir sind in Langohr-Laune, daher musste auch noch ein Hasen-DIY her. Nein gleich zwei, eins für die Kleinen und eins für die Größeren… Weiterlesen →

Wie hübsch: Osterdeko im Folklorestil

Als ich meinen Mann fragte, ob er mal kurz ein Foto von mir und der Osterdeko machen könnte, weil die Osterdeko so perfekt zu meinem Rock passen würde, meinte er: „Schatz, du hast echt nen Knall….!“ Weiterlesen →