Werbung

Das Lieblingsessen meiner Kindheit: Mamas Mac’n Cheese

Text: Claudia Schaumann

Ich habe viel von meiner Mama – eins nicht: Die Liebe zum Kochen. Oder vielleicht doch, bloß anders. Meine Mama hat nämlich überhaupt nicht gern gekocht. Vielleicht, weil meine Oma es so gern und so gut machte, dass sie es nicht musste. Wahrscheinlich eher, weil sie ganz viele andere Dinge einfach lieber macht, Gartenarbeit zum Beispiel. Wenn ich also zurückdenke an meine Kindheit, gab es all meine Lieblingsessen immer bei Oma, bloß eins nicht: Nudelauflauf. Den mochte meine Mutter machen und machte ihn ständig und ich liebte ihn. Und eigentlich reicht es ja auch, wenn man ein Essen hat, das einen vom ersten Bissen bis zum Schale auskratzen an seine Mama erinnert… Weiterlesen

Das Lieblingsessen meiner Kindheit: Mamas Mac’n Cheese2020-11-27T10:09:10+01:00

Weihnachten zum Wegknuspern: Köstlich gebrannte Brezn

Text: Claudia Schaumann

Eigentlich war ich bei Pinterest auf der Suche nach Inspiration für unseren Adventskranz. Dann aber entdeckte ich Gebrannte Brezn. Da war der Adventskranz piepegal. Ich wollte das. Es war fast Mitternacht, sonst hätte ich sofort losgelegt. Salzig, süß, zimtig, knusprig und heiß klingt nach dem besten allerbesten Adventssnack in diesem Jahr… Weiterlesen

Weihnachten zum Wegknuspern: Köstlich gebrannte Brezn2020-11-20T13:00:53+01:00

Die allerleckerste Suppe in diesem Herbst

Text: Claudia Schaumann

Gestern waren wir im Wald. Keiner hatte Lust außer mir. Aber ich hatte einen Joker: Ich hatte Geburtstag. Wir gingen los, die beiden Großen maulend, ich tief ein- und ausatmend. Es ist richtiger Gedankensport, sich auf das Blätterrauschen zu konzentrieren, während mindestens zwei herummeckern: „Wie lange noch laufen?“ Die Kleinen raschelten mit ihren Gummistiefeln durchs knöcheltiefe Laub, ich irgendwann auch. Wir entdeckten Wildschweinwühlspuren, feuerrote Nadelbäume und spielten „Engelchen flieg“. Irgendwann war das Rauschen lauter als das Rüpeln. Und hinterher gab es zuhause Suppe mit Waldaroma… Weiterlesen

Die allerleckerste Suppe in diesem Herbst2020-11-16T23:25:23+01:00
Werbung

So gehen die leckersten Germknödel der Welt

Text: Claudia Schaumann

Jedes Jahr im Skiurlaub essen wir täglich eigentlich abwechselnd immer bloß zwei Gerichte: Kaiserschmarrn und Germknödel. Zweiteren umhüllt noch ein bisschen mehr Magie. Nämlich den Zauber, dass ich ihn zuhause nicht einfach nachkochen kann. Dabei schmeckt nichts so gut, wie auf einer hölzernen Hüttenbank zu sitzen, neben sich ein prasselndes Kaminfeuer, im Augenwinkel blitzblank eingeschneite Berge und vor sich ein Löffel voll Germknödel in Vanillesoßensee. Und noch ein Löffel. Und noch einer. Köstlich… Weiterlesen

So gehen die leckersten Germknödel der Welt2020-11-06T20:43:30+01:00
Werbung

Hier kommt mein neues Kinderkochbuch: Hallo Polly und Pelle in der Küche!

Text: Claudia Schaumann

Eigentlich war alles ganz anders geplant. Eigentlich hatte ich Anfang des Jahres die Idee, ein kleines Kinderkochbuch passend zu meinem Kochbuch „Barfuß in der Küche“ zu machen. Ein dünnes Ding, einfach, um dem Buch im Weihnachtsgeschäft ein bisschen Aufmerksamkeit zu verschaffen. Ich fing an, sammelte Rezepte und Ideen – und dann kam der Lockdown. Während ich plötzlich gar nicht mehr wusste, ob es dieses Buch jemals geben würde, wusste ich, wenn es es gebe, würde es dick. Mir fielen nämlich immer noch mehr tolle Sachen ein, die unbedingt reinmussten… Weiterlesen

Hier kommt mein neues Kinderkochbuch: Hallo Polly und Pelle in der Küche!2020-11-04T22:20:57+01:00

Köstliches Gulasch nach Jamie Oliver für gemütliche Herbstabende mit Freunden

Text: Claudia Schaumann

Mindestens einmal am Wochenende laden wir Freunde zum Essen ein. Diese Abende mit Knisterfeuer im Kamin, Ofenwärme in der Luft und flackernden Kerzen auf dem großen Tisch führen uns zielstrebig durch die dunkle Jahreszeit, wie früher ein Nachtwächter durch mittelalterschwarze Straßengassen… Weiterlesen

Köstliches Gulasch nach Jamie Oliver für gemütliche Herbstabende mit Freunden2020-10-10T15:44:22+02:00
Werbung

3-2-1-Dampf: Drei schnelle Familienabendessen

Text: Claudia Schaumann

In der Woche muss es hier abends schnell gehen. Da treffen die gefalteten Wäscheberge auf die Abholung des Spielbesuchs, der Wunsch nach Kontrolle der Hausaufgaben, einem Spiel oder einer Runde malen auf riesengroßen Hunger. Und ich möchte auch noch, dass es einigermaßen gesund ist. Nicht leicht. Jetzt aber viel leichter… Weiterlesen

3-2-1-Dampf: Drei schnelle Familienabendessen2020-09-25T17:32:37+02:00

Manchmal hilft nur…

Text: Claudia Schaumann

…ein Schokocookie. Wilde Woche. Wir versuchen uns durchzubeißen. Was für ein Glück, wenn dann die Nachbarin vorbeikommt. Die heißt auch Claudia und bringt zur Zeit täglich neue, schöne Layout-Seiten vom Kinderkochbuch (sie ist nämlich nicht bloß unsere Nachbarin, sondern macht auch alle Layouts für Blog und Bücher). Gestern hat sie Kekse mitgebracht. Da dürfen wir uns tollerweise nicht bloß durch aneinanderklebende To-dos futtern, sondern auch durch Claudias herrlich klebrige Cookies… Weiterlesen

Manchmal hilft nur…2020-09-01T18:45:14+02:00

Neue, alte Bekannte: Ein Tomaten-Mozzarella-Salat, der dich überraschen wird

Text: Claudia Schaumann

Ich liebe Tomaten-Mozzarella-Salat. Wer nicht? Aber ich gebe es zu, gegen Ende des Sommers haben Caprese und ich immer eine kleine Midlife-Crisis. Auf zu vielen Grillabenden haben wir gemeinsam gegessen, immer dieselben olivenöligen Gespräche. So richtig prickelts nicht mehr. Meine Männer haben außerdem im Spätsommer immer einen kleinen Zucchini-Kater. Aber nützt ja nichts: Opas Gewächshaus hängt noch voll und im Beet demonstrieren die kleinen Grünen in Massen für einen endlosen Sommer. Was sie wiederum so sympathisch macht. Ausgerechnet in einem Klatschblatt beim Frisör habe ich dann diese Woche eine ToMoSa-Variante entdeckt, die mich endlich mal wieder so richtig schön überrascht hat… Weiterlesen

Neue, alte Bekannte: Ein Tomaten-Mozzarella-Salat, der dich überraschen wird2020-08-28T12:00:48+02:00
Werbung

Vitamine für Anfänger: Unsere kleine Saftchallange

Text: Claudia Schaumann

„Was will die denn hier?“, rief mein großer Sohn und musterte mit hochgezogenen Augenbrauen die Gurke. „Die kommt mit in den Saft!“, meinte ich. „Aber nicht in meinen!“, brummte mein Sohn. „Aber in unseren…“, rief ich fröhlich. „Wollt ihr jetzt Säfte testen oder nicht?“ Meine vier Söhne nickten. „Na dann!“, meinte ich und legte noch einen Salat neben die Gurke. „Stellt euch vor, die echten Profis werfen sogar Gras in ihre Säfte…!“ Mein Großer warf mit Schwung seine Locken in den Nacken. „Ach komm, Mama, ne..!“ „Doch echt..!“, meinte ich. Mein Zweitgrößter machte Würgegeräusche. Der Drittgrößte rief: „Soll ich schon mal Wiese pflücken…?“ Unser kleiner Safttest hatte begonnen… Weiterlesen

Vitamine für Anfänger: Unsere kleine Saftchallange2020-07-06T10:51:01+02:00
Nach oben