Werbung

Unser Lieblingsfilm in diesem Herbst. Plus eine Picknick-Party

Text: Claudia Schaumann

Auf der cognacfarbenen Rückbank eines alten Autos sitzt ein kleines Mädchen. Sie wirkt winzig – nur ihre Augen sind riesengroß und genauso dunkel, wie die einsame Moorlandschaft, durch die sie rumpelt. Plötzlich taucht ein graues Haus in der nieselverregneten Vorderscheibe auf. Natursteinig, kastig, unheimlich. Wir halten die Luft an und drücken beide Daumen, dass bitte irgendetwas kommt, was die Welt dieses kleinen Mädchens besser macht… Weiterlesen

Unser Lieblingsfilm in diesem Herbst. Plus eine Picknick-Party2020-10-14T00:11:01+02:00

Ein Band für die Lieblingsmaske

Text: Milena Krais

Wer bitte hätte im März, als wir anfingen Masken zu tragen gedacht, dass wir das im Herbst immer noch tun? Wie viele Masken habt ihr eigentlich? Wie viele habt ihr schon verloren? Und mal ehrlich, wascht ihr sie regelmäßig? Habt ihr vielleicht auch an jedem Ort eine extra Maske so wie ich…? Weiterlesen

Ein Band für die Lieblingsmaske2020-10-07T01:34:28+02:00
Werbung

Wie wir gut durch diesen Corona-Herbst-und-Winter kommen

Text: Claudia Schaumann

Manchmal ist die Sorge doch da. Kriecht mit der Herbstkälte unter der Haustür durch. Kühlt die Zementfliesen ab. Ich fröstele. Dieser Herbst trägt nicht bloß Matschfarben – sondern knallrote Virenübersichtskarten. Die trostlose Jahreszeit erscheint mir dadurch noch trostloser. Ich werde jedes Jahr um diese Zeit ein wenig melancholisch. Dieses Jahr werde ich außerdem coroncholisch… Weiterlesen

Wie wir gut durch diesen Corona-Herbst-und-Winter kommen2020-10-05T17:49:07+02:00
Werbung

Meine Ruhe-Insel. Plus: Wie nachhaltig ist mein Lieblingskaffee wirklich?

Text: Claudia Schaumann

Kaffee ist ein verrückter Kerl. Einerseits so gesellig, der Gute. Springt sofort aus der Schublade, wenn bei uns jemand die Stegel hinunterradelt. Ich biete selbst Freunden, die keinen trinken, immer wieder einen an. Weil Kaffee wie ein Mikro ist, das man auf den Tisch stellt und schon starten die spannendsten Gespräche. Andererseits mag er es leise. Lächelt duftend aus der Dose, sodass ich für einen Moment die Augen schließe. Kaffee trinken zieht einen zarten Vorhang zu. Ich sage: „Ich trinke kurz diese Tasse – dann bin ich wieder für euch da.“ Das akzeptieren sogar meine Kinder. Kaffee ist mein Alltagsbodyguard, der auf mich aufpasst, damit ich im Großfamilientohuwabohu nicht untergehe… Weiterlesen

Meine Ruhe-Insel. Plus: Wie nachhaltig ist mein Lieblingskaffee wirklich?2020-10-03T00:57:00+02:00

Knockout für Kastanienmännchen. Her mit hübschen Herbstinsekten

Text: Claudia Schaumann

Es ist als Lehrerin ein bisschen wie als Journalistin: Jedes Jahr gibt es dieselben Themen, immer und immer wieder. Die Kunst ist dann, das Ganze ein bisschen neu zu erzählen. Es irgendwie frischer zu machen, als im Jahr zuvor. Bei den Frauenmagazinen war ein „Jedes-Jahr-grüßt-das-Murmeltier“-Thema zum Beispiel die Cellulite im April. Als Kunstlehrerin sind es jetzt im Oktober die Herbstbasteleien. Ich mag Kastanienmännchen. Aber dieses Jahr durfte mal etwas anderes um die Ecke kommen… Weiterlesen

Knockout für Kastanienmännchen. Her mit hübschen Herbstinsekten2020-10-01T01:05:57+02:00
Werbung

Meine liebsten Herbstklamotten

Text: Claudia Schaumann

Der Herbst ist da und wie immer habe ich das Gefühl, der letzte wäre ewig her. Ich muss erstmal wieder reinkommen ins träge, dunklere Lebensgefühl. Das bei aller Nieseligkeit mit Kaminfeuergeprassel und Kerzenlicht so warm leuchtet. Mich mit offenen Armen empfängt. Flüstert: „Komm mal runter.“ Wenn ich drüber nachdenke, tut es gut, mal inne zu halten und tief durchzuatmen. Mir ist danach, mich einzukuscheln. Und danach eingekuschelt rauszugehen, die feuchten Wiesen zu erobern und Freunde zu treffen. Was zieht man im Herbst nochmal so an? Ich das hier… Weiterlesen

Meine liebsten Herbstklamotten2020-09-30T13:44:03+02:00

Ein Tipp…

Text: Claudia Schaumann

Das Beste an diesem kleinen Blogazin hier ist, dass es so spontan sein kann. Und manchmal auch, dass ich meine eigene Chefredakteurin bin und meine Themen einfach selbst abnicken kann. Wie gestern: Da habe ich spontan meine freche Reißverschlussfalte bei Instagram gepostet und nach Hilfe gefragt. Ich habe mindestens 100 Antworten bekommen… Weiterlesen

Ein Tipp…2020-09-24T18:10:00+02:00

Sechs Dinge vom Wochenende

Text: Claudia Schaumann

Ich hab den rauchigen Duft unseres ersten Herbstfeuers noch immer in der Nase. Er hängt in den Sofadecken, in die sich die Kinder gekuschelt hatten. Und in meinem dicken Strickpulli. Wie schön, dass Feuer endlich wieder Sinn machen. Sie nicht bloß die Stimmung, sondern auch die herbstabendkalten Füße wärmen. Ich muss tatsächlich lächeln, während ich dieses schreibe, denn da gab es gleich ein paar Glücksmomente an diesem Wochenende… Weiterlesen

Sechs Dinge vom Wochenende2020-09-21T10:33:15+02:00

Diese Eulenkekse machen Lust auf Herbst (und sind so lecker!)

Text: Milena Krais

Eulen sind ja Nachtwesen und mit Baby bin ich das nun gezwungenermaßen auch wieder. Auch wenn unsere Kleine ganz gut schläft, ganz im Gegenteil zu ihrer großen Schwester in diesem Alter, bin ich hin und wieder nachts wach und in der Wohnung unterwegs. Es ist echt erstaunlich zu sehen, wie sich nachts die Tiere die Stadt zurück erobern. Weiterlesen

Diese Eulenkekse machen Lust auf Herbst (und sind so lecker!)2020-09-18T07:15:37+02:00

Mein Fritten-Flirt. Und ein paar Gedanken zum Herzklopfen

Text: Anna Liebermann

Kürzlich war ich wieder 25. Völlig unvermittelt. Gerade noch im Mama-Modus mit zwei Sonnencreme- und Sand-panierten Kindern im Freibad und zack! – auf einmal Twentysomething. Zumindest gefühlt. Was los war? Ich habe geflirtet. Nein, viel besser noch: Ich wurde angeflirtet, und zwar so richtig gut und kribbelig und schön. Es war so ein Blick, der mich lange nicht mehr getroffen hat. Kein harmlos-freundlicher Alltags-Blick („Mmh, ja, hübsch Dein neuer Pulli…“), auch kein ehelicher Orga-Blick („Mist, hast Du die Tasche mit den Schwimmsachen zuhause stehen lassen…?“), sondern ein Blick, der sagt: „Ich sehe gerade nur DICH…“ Weiterlesen

Mein Fritten-Flirt. Und ein paar Gedanken zum Herzklopfen2020-09-14T11:09:11+02:00
Nach oben