Annas Beispielwoche: Viele Kinder, viel los

Text: Anna Baier

Bei uns ist einiges los: Es gibt einen Vater,49, Betriebswirt und Autist. Ich bin die Mutter,50, Familienmanagerin, Minijobberin, leide unter Postcovid und den Wechseljahren. Ein Sohn,23, IT-ler, frisch verliebt, wohnt mit der jüngeren Schwester in einer WG. Eine Tochter, 20, studiert soziale Arbeit, genießt ihr Studentenleben und wohnt mit ihrem Bruder. Noch eine Tochter,19, frisch Abi gemacht, wartet auf einen Studienplatz, jobbt und bleibt gern noch im Hotel Mama. Kurze Luftholpause… Weiterlesen

Annas Beispielwoche: Viele Kinder, viel los2023-11-08T09:07:33+01:00

Die Schmuckstücke meines Lebens – und Lieblingsteile zum Bestellen

Text: Katia Kröger

Meine Mutter trug nie viel Schmuck, aber wenn, hatte er stets Klasse. Es gab da dieses eine filigrane Goldarmband mit funkelnden Steinen drin – damit sah sie in meinen Augen aus wie eine Königin, auch wenn sie dazu wie immer Jeans trug. Ich liebte auch ihren Rosenquarz-Ring – ein echter Hippie-Klunker von einer Türkei-Reise. Und ich freute mich wie verrückt, als sie ihn mir als Teen mit Faible für 70er-Jahre-Looks schenkte. Wahrscheinlich kann ich anhand von Schmuckstücken sogar mein ganzes Leben erzählen – hier kommen meine prägendsten… Weiterlesen

Die Schmuckstücke meines Lebens – und Lieblingsteile zum Bestellen2023-11-07T08:33:50+01:00

Gemeinsam scheitert’s sich schöner

Text: Claudia Schaumann

Mein Unhighlight auf der Buchmesse? Wie ich am Stand meines Verlags sitze. Hochtisch, beste Sicht, Bücherstapel. Und dann kommt eine Frau, lächelt und stellt ihren Rucksack genau da ab, wo ich gerade signieren soll. „Äh, Entschuldigung“, raunt eine Verlagsmitarbeiterin, „wir haben hier gerade eine SIGNIERSTUNDE!“ „Ups!“, sagt die Frau und grabscht ihren Rucksack. Und ich möchte am liebsten im mausgrauen Messeboden versinken. Lasst uns übers Scheitern sprechen… Weiterlesen

Gemeinsam scheitert’s sich schöner2023-11-06T11:30:35+01:00

2024 wird hübsch organisiert

Text: Claudia Schaumann

Anfang November fängt’s an. Da schiele ich im trüben Alltag zu gern in Richtung neues Jahr. Weil es so blitzblank vor mir liegt, mit allen seinen fabelhaften Möglichkeiten. Genau dann fange ich auch an, Pläne fürs neue Jahr zu machen – und zwar am liebsten mit einem, oder zwei, oder drei wunderschönen Kalendern. Here we go, bei uns gibt es wunderschöne im Shop… Weiterlesen

2024 wird hübsch organisiert2023-11-06T08:59:09+01:00

Zeit für Freundinnen: Warum wir einen Mädels-Stammtisch haben

Text: Katia Kröger
Frauen stoßen zusammen an

Wir sind eine Gruppe von sieben Frauen, die sich gern regelmäßig treffen. Oder präziser “gern treffen würden”, weil: Uns annähernd alle gemeinsam an einen Tisch zu bringen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Dabei wohnen wir sogar alle im gleichen Dorf! Die WhatsApp-Verläufe unserer versuchten Treffen lasen sich ungefähr wie folgt: “Nächsten Donnerstag auf einen Drink?” “Au ja – dabei :-)!!” “Würd sooo gern – muss aber zum Elternabend :/…” “Oh no – da hab ich keinen Babysitter. 🙁 Wie wärs am Mittwoch?” “Da haben doch die Männer ihr Tennis-Date. Dienstag…?!” “Vielleicht sollten wir einen Tennislehrer dazubuchen, damit wir es auch hinkriegen… ;-)!” “Oder vielleicht brauchen wir einen festen Stammclub-Termin…?!?” Weiterlesen

Zeit für Freundinnen: Warum wir einen Mädels-Stammtisch haben2023-11-01T08:45:35+01:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Immer mal was Neues

Text: Claudia Schaumann

Ein Wochenende, das mir sehr lang vorkam, aber auch verrückt kurz. Vielleicht, weil ich Freitag erst spät von einer wilden Recherche-Reise aus Bayern zurück kam. Und so müde war. Vielleicht auch, weil einiges Seltsames passiert ist… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Immer mal was Neues2023-10-09T10:45:34+02:00

Leben in der Stadt UND auf dem Land: Unser Wochenendhaus im Wendland

Text: Katia Kröger

Ich weiß nicht mehr genau, ob es die blaugrau getünchten Scheunentore waren. Die Wildrosenbeete vor dem Haus mit den leuchtenden Hagebutten dran. Die efeuberankte Fachwerk-Fassade. Die Diele mit dem riesigen alten Bauernschrank und dem Terrazzoboden. Der antike Eichentisch in der Landhausküche mit Blick in den großen Garten. Was ich aber noch genau weiß: Ich war sofort und bis in die Haarspitzen verknallt in all das, was ganz bald unser Wochenendhäuschen werden sollte… Weiterlesen

Leben in der Stadt UND auf dem Land: Unser Wochenendhaus im Wendland2023-10-07T10:20:05+02:00

Ganz spontan? Wär ich so gern mal wieder!

Text: Katia Kröger

Ich bin gerade überaus lebenshungrig. Könnte gefühlt jeden Tag spontan ausgehen, ins Kino, an die Bar, in den Beach Club. Die Betonung liegt auf “könnte”, Konjunktiv. Laut Duden ein Ausdruck des nur Vorgestellten, des Irrealen. Denn von nichts ist mein Alltag gerade so irreal entfernt als von dem vermeintlich kleinen Wort “spontan”… Weiterlesen

Ganz spontan? Wär ich so gern mal wieder!2023-09-02T16:00:51+02:00

Hast du schon mal Bildungsurlaub genommen? Wir verraten, wie das geht

Text: Katia Kröger
Drei Frauen machen Yoga am Strand

Kaum sind die Sommerferien rum, könnte man schon wieder los. Wer kennt’s auch? Dumm nur, dass kaum irgendwer mehr als 30 Urlaubstage pro Jahr hat. Dass fast jedem von uns jährlich fünf weitere Urlaubstage zustehen, weiß allerdings kaum jemand. Oder habt ihr schon mal Bildungsurlaub genommen…? Macht so gut wie niemand, nur rund zwei Prozent der Berechtigten nehmen die fünf Extra-Tage überhaupt in Anspruch. Ich bin wild entschlossen, die Quote zu erhöhen – ihr auch…? Hier kommen alle wichtigen Infos für euch zusammengefasst: Weiterlesen

Hast du schon mal Bildungsurlaub genommen? Wir verraten, wie das geht2023-09-06T08:37:52+02:00
Nach oben