kinder haben

Die kleine Hexe auf DVD – und ein DIY-Drachen, der wirklich fliegt (mit Werbung)

Hexendrachen, bester Drachen, Drachen bauen

Die kleine Hexe kann das. Die ja. Die ist erst in mein Mailpostfach geflogen, dann ins Kino, in mein Herz und hier auf den Blog: Der Film „Die kleine Hexe“ hat uns Anfang des Jahres alle verzaubert. Ab heute gibt es ihn auf DVD. Und ich freue mich drauf, ihn diesen Herbst mit meinen Jungs immer und immer wieder zu schauen. Wer hier bisher nicht geflogen ist: meine selbstgebastelten Drachen. Aber selbst das hat die Kleine Hexe jetzt geschafft… Weiterlesen →

Wo die wilden Pflanzen wohnen (mit Werbung)

Fußbad, Weleda

„Psst!“, flüstert Andrea Horn-Straub und winkt meine beiden großen Jungs ganz nah zu sich heran, „wir haben hier ein paar Mitarbeiter, die schnattern gern während der Arbeitzeit.“ Mein Großer macht große Augen. „Wirklich?“ Seit er zur Schule geht, steht unumstößlich fest, dass das Reden während der Arbeit streng verboten ist. „Und außerdem springen sie ab und zu einfach so ins Wasser und planschen herum…“ Noch größere Augen. „Waaas, während der Arbeit?“ Nicken. „Sollen wir sie auf frischer Tat ertappen…?“ „Okay…!“ Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #9 (enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung)

Familienzelt

Während ich das hier tippe, kitzeln mich die Fliegen vom Kuhstall nebenan auf den Waden – manche Dinge ändern sich nicht. Das Baby, das kein Baby mehr ist, räumt das Holz aus der Feuerschale. Das ist neu. Manche Dinge ändern sich. Aber wie. Ich glaube, ich muss hier noch so einiges sichern. Fünf Dinge vom Wochenende… Weiterlesen →

Warum meine Kinder heißen, wie sie heißen

Ein Name fürs Baby,

Es klingt kitschig, ich weiß, und schwer nach einem Film von Nicholas Sparks, aber lange bevor ich Babys bekommen habe, lange bevor ich meinen Mann überhaupt kennengelernt habe, wusste ich, dass mein Sohn einmal Lasse heißen soll… Weiterlesen →

Strand-Olympiade gegen Sand-Langeweile

Strand Olympiade, Spiele am Strand

Da war er der Satz. Der Satz der mich wahnsinnig macht. Immer. Aber an diesem Ort ganz besonders: Um uns herum Sand, Meer, Muscheln, Brüder, ein Ball, Surfboards, Eimer, Schaufel und ein Boot. Und was maulen meine Jungs an einem unser herrlichen Korsika-Tage am Strand: „Uns ist sooooo langweilig…“ Weiterlesen →

Hurra, es ist grad so so schön – und Mist, gleich leider schon wieder vorbei

Mama Melancholie

Unser Lieblingsstrand auf Korsika. Vier meiner Lieblingsköpfe hüpfen als dunkle Bälle auf dem Funkelmeer, ab und zu winkt einer und ich wink zurück. Ich liege auf meinem Handtuch im Sand und spiele Klavier – die Zehen meines Babys sind die Tasten und sein Jauchzen, sein „Da“ und „De“ die Musik. Mein Sommerhit. Und obwohl das alles so schön ist, bin ich ein bisschen traurig… Weiterlesen →

Freundlich und aufmerksam in der Familie miteinander sein – wie gehts?

Eine Wiese, Berge, Geranien-Balkone, ein See. Leises Plätschern. Badestellen-Gemurmel. Dann ein schriller Schrei. „Ahhhhhhh…“ Einer meiner Söhne liegt auf dem Boden. Trampelt mit beiden Füßen ins Gras. „Mama, Waaaaaaassssseeeerrrr!“, brüllt er. 
Freundlich sein, Achtsamkeit lernen,
Erst als ich mich wirklich konzentriere, höre ich raus, dass er gern die Wasserflasche hätte. Und scheinbar schon länger fragt.  Weiterlesen →

Mehr Meer: Esaypeasy Sommer-Pasta mit Garnelen, die hier alle glücklich macht

Pasta mit Garnelen

Wir sind jedes Mal die letzten am Strand. Wenn der Sand langsam kühler wird, das Meer silbergrau schimmert statt knalltürkis und das Licht golden, finden wir es am allerschönsten. Bloß eins kriegt uns dann vom Wasser weg: Hunger. Zum Glück geht eins unserer liebsten Feriengerichte blitzschnell. Und schmeckt nach Meer… Weiterlesen →

Meine liebsten Sommerkleider (enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung)

Sommerkleider, Sale, die schönsten Sommerkleider

Ich bin ein Kleider-Mädchen. Als ich meinen Koffer für Korsika packte, warf ich als erstes meine sieben Lieblingskleider hinein. Erst viel später fiel mir ein, dass ich auch meine Jeansshorts mitnehmen könnte. Und einen Rock. Ich hatte ihn noch kein einziges Mal an… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #8 (enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung)

Korsika, Brüder, Jungsmama

Ich musste mir eine Erinnerung schicken per Handy, um daran zu denken, das Wochenende war. Ist das nicht das Wunderbarste am Urlaub? Wochenende und Wochentag verschmilzt wie die Schokoladenkeksreste meiner Kinder in meinem Strandrucksack. Kakaobraune Klebe an meinem Schlüssel, meiner Sonnenbrille und meinem Buch. Jeden Sommer mindestens einmal. Noch mehr verschwitzte Gedanken von Korsika… Weiterlesen →