Auf das Leben! Unser Lieblingsdrink aus dem letzten Urlaub (enthält Werbung)

Text: Claudia Schaumann

Ab Tag drei war die Sache gefixt: Nach dem Abendbrot trafen wir uns mit zwei anderen Familien an der Bar. Die kleinen Kinder spielten um uns herum, die Großen waren meist noch zum Spätprogramm im Kinderclub. Wir stießen an, sagten Prost und erzählten da weiter, wo wir am Abend vorher aufgehört hatten… Weiterlesen

Auf das Leben! Unser Lieblingsdrink aus dem letzten Urlaub (enthält Werbung)2020-04-11T10:18:17+02:00

Meine Ruheinsel im Radau: Vier inspirierende Frauen zeigen uns, wo sie Kraft tanken

Text: Claudia Schaumann

Rückblick: Vor einer gefühlten Ewigkeit – vor vier Wochen –  saß ich vor einer Hütte in den Bergen. Mein Rücken lehnte an einer sonnenwarmen Holzwand, ein Kaffee neben mir, im Hintergrund leise Loungemusik, der Kleinste schlief, alle anderen fuhren Ski und ich las ein Buch, das mich so sehr inspirierte, dass ich ganz aufgeregt war: „Joyful“ von Ingrid Fetell Lee. Die Designerin Lee beschreibt darin, wie unsere Umgebung unser Gefühl beeinflussen kann und wie wir unsere Umgebung demnach so gestalten können, dass wir glücklicher sind… Weiterlesen

Meine Ruheinsel im Radau: Vier inspirierende Frauen zeigen uns, wo sie Kraft tanken2020-04-09T22:45:29+02:00

Dienstags-Diskussion: Machst du eigentlich mit deinem Kind zusammen Sport?

Text: Claudia Schaumann

Als mein Sohn das erste Mal fragte, ob er mitjoggen dürfte, reagierte ich ziemlich unsportlich. Ich glaube, ich seufzte laut. Ich laufe seit einiger Zeit wieder regelmäßig, meistens morgens, wenn ich die Kinder zu Schule und Kita gebracht habe und bevor ich mich danach an den Schreibtisch setze. Es ist meine Chance, den Kopf frei zu kriegen, ich höre dabei entweder einen Podcast – oder Vogelzwitschern. Und die Vorstellung, diese Ruhe aufzugeben, fand ich ziemlich doof. Doch dann… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Machst du eigentlich mit deinem Kind zusammen Sport?2020-04-07T08:57:13+02:00

Zu Ostern: Hier kommen unsere Häkel-Hasen, die sogar Anfänger hinkriegen

Text: Claudia Schaumann

Gestern, als mir hier all meine Pläne mal wieder um die Ohren flogen (und noch einiges mehr), poppte eine Mail in meinem Postfach auf. Ich öffnete sie, lächelte, holte tief Luft und es ging mir besser. In der Mail von WASFÜRMICH-Kolumnistin Milena steckte ein Anleitung für Häkel-Hasen, so einfach, dass selbst Anfänger sie locker hinkriegen und so niedlich, dass, wartet mal, wie sag ich es, vielleicht so: dass meine Hormone hoppelten. Ostercontent hilft! Also tausend Dank Milena, für diesen richtig guten Hasen-Hasch… Weiterlesen

Zu Ostern: Hier kommen unsere Häkel-Hasen, die sogar Anfänger hinkriegen2020-04-03T09:11:56+02:00

Reise in den Vergangenheit: Was war damals eigentlich als Redakteurin? Ein Job-Vergleich

Text: Claudia Schaumann

Manchmal habe ich ein Job-vu. Kennt ihr das? Ein Duft oder eine Musik beamen mich dann in Gedanken in einen längst vergangenen Job. Ich habe das neuerdings öfter, morgens, wenn ich in mein Arbeitszimmer schleiche, Kaffee in der einen, Zeitung in der anderen Hand. Es riecht nach Papier, Blumen und einem Hauch von Parfum, genau wie früher, wenn ich morgens in die Redaktion kam. Damals war ich Redakteurin bei einem bekannten Frauenmagazin. Es duftete ähnlich – und doch ist heute alles anders. Voilá: hier kommt ein kleiner Vergleich über meine Arbeit als Redakteurin damals und als Autorin meines eigenen Blogazins heute… Weiterlesen

Reise in den Vergangenheit: Was war damals eigentlich als Redakteurin? Ein Job-Vergleich2020-04-01T23:08:07+02:00

Dreizehn Dinge vom Wochenende. Die Corona-Edition (enthält unbeauftragte Werbung)

Text: Claudia Schaumann

Es ist verrückt, dass es Momente gibt, da vergesse ich alles was ist, da steige ich im Schlafanzug die Treppe herunter, mache mir einen Kaffee, setze mich damit aufs Sofa und schaue nach draußen. Ein paar Minuten später höre ich ein Tapsen auf den Stufen. Ein leises „Mama“, dann ein lautes „Mama!“, dann ein aufgebrachtes „Mama!!“, dann steht mein Zweijähriger neben mir und kuschelt seinen blonden Flaum an meinen Hals. Wir sitzen da, kuscheln und schauen, er weiß nichts von all dem und auch ich nehme mir an diesem einen Tag in der Woche die Freiheit, nichts über all das zu lesen… Weiterlesen

Dreizehn Dinge vom Wochenende. Die Corona-Edition (enthält unbeauftragte Werbung)2020-03-30T14:52:15+02:00

Wie ausgerechnet ein Schuldirektor bei mir gerade für jede Menge Glücksgefühle sorgt

Text: Claudia Schaumann

Das Glück ist empfindlich wie eine Seifenblase. Ich fühle es kurz und warm, wenn ich mit meinen Kindern unsere tägliche Frühlingsrunde laufe und mein Gesicht kurz mit geschlossenen Augen in Richtung Sonne strecke. Dann streiten sich zwei – und die schimmernde Glücksblase platzt. Ich fühle es auch, wenn ich in meinem frisch aufgeräumten Arbeitszimmer sitze und eine kleine Weile schreiben darf, ganz in Ruhe. Am liebsten mit Milchkaffee auf dem der Schaum knistert. In dem Moment habe ich oft schon wieder ein schlechtes Glücksgewissen, weil ich doch eigentlich lieber schnell etwas mit meinen Kindern machen sollte, damit die auch glücklich sind. Gerade in diesen Zeiten. Oder etwa nicht… Weiterlesen

Wie ausgerechnet ein Schuldirektor bei mir gerade für jede Menge Glücksgefühle sorgt2020-03-31T15:02:12+02:00

Verrückt zu merken, wie gesellig ich bin

Text: Claudia Schaumann

Jeden Morgen, wenn ich die Augen aufmache und aus dem Fenster sehe – sanftblauer Himmel, knospige Bäume, grasgrüner Rasen – denke ich: „Das kenne ich doch.“ Es ist ein warmes „Täglich-grüßt-das-Murmeltier-Gefühl“. Ich bin heilfroh, dass es so monoton frühlingshaft draußen ist. Stellt euch vor es wäre: „Täglich-grüßt-der-Nieselregen“. Und doch ist da ein Druckgefühl im Bauch. Es gibt etwas, das mir viel mehr fehlt, als ich jemals gedacht hätte… Weiterlesen

Verrückt zu merken, wie gesellig ich bin2020-03-26T15:22:43+01:00

Na, wer krabbelt da auf den Basteltisch? Einladung zur kunterbunten Käferparty

Text: Milena Krais

Hier krabbelt gerade so einiges: Unmengen an Krümeln auf dem Dielenboden, Kinder auf dem Sofa – und immer mindestens einer an mir dran. Bevor es zu kribbelig wird, schnapp ich mir meine kleine Krabbelbande und bastele mit ihnen diese hübsche Käferparade, die sich Milena von Hellrosagrau ausgedacht hat… Weiterlesen

Na, wer krabbelt da auf den Basteltisch? Einladung zur kunterbunten Käferparty2020-09-14T22:33:12+02:00

Trommelwirbel auf den Töpfen: Wie wir uns ab sofort durch die Corona-Krise kochen

Text: Claudia Schaumann

Eigentlich hätte ich selbst drauf kommen können. Da kocht hier letzte Woche alles über, Laune, Wut, Frust, Langeweile – bloß ausgerechnet auf unserem Herd kocht nix. Dabei habe ich mit meinem Kochbuch ein 216 Seiten langes Plädoyer über die Magie des Miteinanderessens geschrieben. Und ausgerechnet in dieser ersten Heimknastwoche hab ich das alles total vergessen… Weiterlesen

Trommelwirbel auf den Töpfen: Wie wir uns ab sofort durch die Corona-Krise kochen2020-03-23T11:03:21+01:00
Nach oben