Ich machs einfach: Sophie und ihre glucksenden Fische (Unbeauftragte Werbung)

Text: Claudia Schaumann
sich selbstständig machen

Ich liebe Geschichten von Menschen, die ihre Träume in die Tat umsetzen. Die nicht bloß Jahre lang darüber reden, dass sie keine Lust mehr haben, auf das was sie machen. Sondern ihre Ideen und Mut in die Hand nehmen, eine Weile darauf herumkneten und dann etwas Neues daraus formen. Wie zum Beispiel Sophie Mahlo… Weiterlesen

Ich machs einfach: Sophie und ihre glucksenden Fische (Unbeauftragte Werbung)2019-09-30T22:45:09+02:00

Abgestillt. Punkt.

Text: Claudia Schaumann
Abstillen

Am schlimmsten ist der Punkt. Der bedeutet: fertig. Ende. Aus. Ich atme. Ich fühle in Richtung Bauch und Augen, ob da etwas grummelt oder tränt. Es passiert nichts. Ich sitze am Esstisch und schreibe über das, was mich gerade am allermeisten beschäftigt und draußen pladdert Herbstregen auf den nassen Verandaboden. Eigentlich ist ja nichts. Eigentlich ist alles wie immer. Bloß, dass ich nicht mehr stille. Nie mehr stillen werde… Weiterlesen

Abgestillt. Punkt.2019-10-03T15:00:47+02:00

Eine köstliche Tomatensuppe, die leise „Tschüss“ und „War schön mit dir!“ flüstert

Text: Claudia Schaumann
Familienküche, Tomatensuppe, köstliche Tomatensuppe,

Ich habe mich mit meinen Tomaten versöhnt. Dabei hatten wir uns ewig lange bloß angezickt. Weil sie überhaupt nicht rot werden wollten. Gar nichts wollten sie werden, nicht mal grün. Seit drei Jahren geht das so. Im ersten Jahr alle braun, im letzten Jahr vertrocknet. Und dieses Jahr den ganzen Sommer mickrig. Dabei habe ich ihretwegen dieses Gärtnerding überhaupt erst angefangen. Weil Tomaten aus dem eigenen Garten nun mal noch Weiterlesen

Eine köstliche Tomatensuppe, die leise „Tschüss“ und „War schön mit dir!“ flüstert2019-09-23T12:51:37+02:00

Vielleicht sollten wir alle einfach mal öfter ein Lagerfeuer machen?

Text: Claudia Schaumann
Lehrer sein, Schulalltag

Vergangene Woche hat hier meine Freundin Anna – Grundschullehrerin wie ich – über einen ihrer ganz normalen Schultage erzählt. Ich habe wahnsinnig viel Feedback dazu bekommen: positives, erschrockenes, dankbares, kritisches Feedback. Vielen Dank für eurer riesiges Interesse. Mit einigen Leserinnen haben Anna und ich nach dem Post viele Mails und Direktnachrichten hin und her geschickt. Unter anderem mit Jenni, die erst sehr aufgebracht war – bevor wir einen richtigen spannenden Weiterlesen

Vielleicht sollten wir alle einfach mal öfter ein Lagerfeuer machen?2019-09-19T10:59:29+02:00

Ein kleiner großer (leiser!) Mama-Tipp…

Text: Claudia Schaumann
Erziehung, Bedürfnisorientiertes Erziehen

Gestern war einer hier ziemlich durcheinander. Eigentlich nicht bloß gestern. Es ist viel für ihn, ich verstehe das: Schulanfang und Wackelzähne und drei Brüder und eine schwer beschäftigte Mama und Regen und grüne Bohnen in der Schulmensa. Trotzdem würde ich manchmal am liebsten mit motzen, wenn er motzt. Oder ihm helfen. Ich mag immer helfen. Vielleicht bin ich deshalb mal Lehrerin geworden. Jemand hat ein Problem – mit der Rechtschreibung, Weiterlesen

Ein kleiner großer (leiser!) Mama-Tipp…2019-09-06T09:55:08+02:00

Frau Freudig und das liebe Vieh: Die traurige Geschichte Sienna und Samson

Text: Claudia Schaumann
Vegan leben,

Es freut mich, dass Madeleine, alias Frau Freudig mit ihrer Land-Kolumne bei euch so gut ankommt. Ich finde ihre Geschichten sind nicht nur wunderbar geschrieben, ich lerne auch jedes Mal was Neues. So auch heute. Dieses Mal geht es um ein kleines Kälbchen. Und noch eins. Aber lest selbst… Weiterlesen

Frau Freudig und das liebe Vieh: Die traurige Geschichte Sienna und Samson2019-11-25T00:39:13+01:00

Ein schönes Café bei Kopenhagen und eine Tasche namens Tjelle (enthält Werbung)

Text: Claudia Schaumann

Jennifer vom Blog Meehrzeit hat ein gutes Gespür für schöne Dinge. In den Sommerferien war sie wie so oft mit ihrer Familie in Dänemark und hat sowohl einen besonders schönen Ort und ein tolles Café, sowie ein schönes Taschenlabel entdeckt. Vielleicht beides ein Tipp für eure Herbstferien…? Weiterlesen

Ein schönes Café bei Kopenhagen und eine Tasche namens Tjelle (enthält Werbung)2019-08-28T10:38:54+02:00

Schafft ihr wirklich regelmäßig Mädelstreffen?

Text: Claudia Schaumann
Mädelsabende,

Vorige Woche saßen wir mit einer Freundin im Garten. Es war ein spontanes Treffen. Die Freundin hat eine Pension bei uns im Dorf und wir wohnten für zwei Nächte dort, weil in unserem Haus ein Werbespot gedreht wird. Ich hatte spontan eine Nudelsoße gekocht, sie ein paar Spaghetti ins Kochwasser geworfen. Unsere insgesamt sieben Kinder aßen kurz mit – und verschwanden dann wieder zwischen den Büschen im Garten. Ihr Mann Weiterlesen

Schafft ihr wirklich regelmäßig Mädelstreffen?2019-08-14T10:48:06+02:00

Machs gut, Mücke! Hannahs Geheimtipp gegen Stichalarm (Enthält unbeauftragte Werbung)

Text: Claudia Schaumann

Am schlimmsten war es letztes Jahr in Italien. Wir waren wie immer die letzten am Meer. Es war ein rosablauer, lauwarmer Fußball-im-Sand-Strandabend und wir konnten einfach kein Ende finden. Nachdem wir in der Dämmerung doch durch die Dünen zum Auto gegangen waren, fingen die Kinder an sich zu kratzen. Ich schob ihr Shirt hoch – und sah eine wilde Landschaft aus Mückenstich-Bergen und Tälern. Seither haben wir immer ein Mückenspray Weiterlesen

Machs gut, Mücke! Hannahs Geheimtipp gegen Stichalarm (Enthält unbeauftragte Werbung)2019-08-19T10:43:34+02:00

Stress lass nach: Wie wir in unserem Familienurlaub mit Frust umgehen

Text: Claudia Schaumann
Reisen mit Kindern stressig, Tipps gegen Stress beim Reisen mit Kindern

Quasi pausenlos streiten sich zwei Parteien in meinem Kopf. Die eine ist die Pro-Urlaubsfraktion. Die schwingt beschwingte Reden darüber, wie schön es überall auf der Welt mit Kindern ist: mit Babys im babyblauen, babybadewannenwarmen Wasser. Zeigt Plakate mit Weltreise-Familien, die bloß einmal mit dem Finger schnipsen und schon stehen sie – schwups – entspannt lächelnd vor einer buntbemalten Wand in Uruguay. Die andere ist die UMKIBAW-Partei (Urlaub-mit-Kindern-ist-bloß-Alltag-woanders), die arbeitet, wie Weiterlesen

Stress lass nach: Wie wir in unserem Familienurlaub mit Frust umgehen2019-07-31T14:57:09+02:00