glücklichmacher

Meine Pläne für 2018 – und was bisher daraus geworden ist

Als ich gestern meinen Sohn dabei beobachtet habe, wie er beim Datum die sechs für Juni in sein Schreibheft schrieb, hab ich mich kurz erschrocken. Juni? Wahnsinn! Das halbe Jahr ist schon wieder herum! Dann hab ich mir die Melancholie verboten, ist doch furchtbar dieses ewige Gejaule, dass etwas schon wieder vorbei ist. Stattdessen hab ich mir lieber vorgenommen, mich zu freuen, dass ich so viele schöne Dinge erleben darf. Was man einmal erlebt hat, kann einem keiner mehr nehmen! Ich habe dann aber beim Kaffee doch mal überlegt, was eigentlich aus meinen Plänen für 2018 geworden ist. Erinnert ihr euch…? Weiterlesen →

Bretagne-Urlaub mit Kindern. Plus: die ideale Unterkunft für die Bande (enthält Werbung)

Bretagne, Familienurlaub,

Auf der langen Rückfahrt (elf Stunden!) aus Epiniac in der Bretagne gabs ordentlich Zoff. Das passiert, das ist normal, aber dieses Mal stritten André und ich ausnahmsweise mit. Es fing damit an, das einer sagte: „Die vielen Steinhäuser, die fand ich am Schönsten.“ „Spinnst du“, sagte ein anderer, „der Strand mit der Insel!“ „Gar nicht, die rosa Küste!“ „Neeee, die Crepes.“ „Die Blumeninsel!“ „Nis streiten!“, rief da ausgerechnet der Dreijährige. „Es war alles am Schönsteren…“ Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #5

Es hat sich lang angefühlt, dieses Wochenende, was daran liegen könnte, dass ich den Samstag über mit den vier Kindern allein war. Oder, weil wir so viel gemacht haben. Oder einfach, weil es so wunderbar lange hell zur Zeit ist. Hier fünf Gedanken von diesem Wochenende… Weiterlesen →

Fünf easypeasy Tipps für richtig schöne Familienfilme (enthält Werbung)

Kopfkonzert,

Alle Wörter, Sätze und Texte auf diesem Blog müssen jetzt ganz stark sein. Denn: Dem Medium Video gehört die Zukunft. Mir, als leidenschaftliche Texterin, tut das ein wenig weh, aber es ist wie es ist. Auf einem Media-Seminar habe ich vor kurzem gelernt, dass Facebook Ende diesen Jahres bereits zu 72 Prozent aus Videos bestehen wird; selbst Wikipedia sucht ab sofort nach Erklär-Filmen statt Texten. Und klar, ich schaue auch gern Videos: DIY-Filme und gefilmte Rezepte auf Blogs, persönliche Momente, private Videos bei Freunden… Weiterlesen →

Die kleinen Dinge: Der Stinke-Windel-Tresor

Mama Tricks, Life Hacks

Wir haben herrlich viel Zeit am Strand, am See und im Sommerbad verbracht in den letzten Tagen. So viele wunderbare, sommervertrödelte Nachmittage – und das im Frühling. Nur eins fand ich ein wenig anstrengend: nämlich mein Handy, mein (großes) Portmonnaie und meinen Schlüssel tragen, wenn ich gleichzeitig Baby Bo trage und wir mit den anderen im knöcheltiefen Wasser herumplanschen… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende

Taufe feiern, Gartenfest,

Ein paar Falten hab ich ganz sicher mehr, seit diesem Wochenende, aber das ist okay. Grinsefalten, weil die Triple-Taufe im Garten so schön war und ich dauergelächelt habe. Bevor ich gleich todmüde ins Bett falle, hier meine Lieblingsmomente dieses ganz besonderen Wochenendes… Weiterlesen →

Das kleine Tauf-Fünf-Mal-fünf

Ideen zur Taufe, Taufe

Während ihr das hier lest, taufen wir vielleicht gerade. Seit Tagen und Wochen laufen hier die Vorbereitungen und wir freuen uns alle sehr auf ein schönes, enstpanntes Fest. Meine wichtigste Bestellung für unsere Triple-Gartentaufe scheint pünktlich geliefert zu werden: Spitzenmäßiges Wetter. Hurra! Was es sonst noch so bei uns geben wird – oder ich einfach schön finde, lest ihr in meinem Tauf-Fünf-mal-Fünf… Weiterlesen →

Guten Appetit, Baby! (Enthält Werbung)

Baby Essen, Brei, Beikost, Baby isst nicht

Ich erinnere mich an Schweißperlen auf der Stirn, immer dann, wenn ich meine Gegner bloß sah. Mit mir im Ring: Mein Baby – und die Möhren aus der Gemüseschublade des Kühlschranks. Dem Mittagsbrei sah ich wie einem Boxkampf entgegen – Niederlage bereits einkalkuliert. Entsprechend war meine Motivation: Mein dritter Sohn mochte das ganze erste Jahr über überhaupt nicht essen. Quasi ein Knockout mit zusammengekniffenen Lippen. Oder: Mit Fausschlägen gegen Möhranstampf – gern mit Spitzern überall, auch in meinem Gesicht… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende

Schweinekarussell

Was war das bloß für ein wunderschönes Pfingstwochenende? Ich hoffe, ihr habt die Zeit genossen? Einer meiner Söhne meinte gestern, er würde gern an den König schreiben und ihn bitten, dass jedes Wochenende drei freie Tage haben solle. Ich sagte, ich würde ebenfalls unterschreiben, bevor mir die Sache mit dem König auffiel. Hihi, ich glaube, ich habe den Jungs zu viele Fotos von Harry und Megan gezeigt, an diesem Wochenende… Weiterlesen →

Ein kleiner Schwips – und jede Menge Girlanden für unsere Triple-Taufe

Taufdekoration, Dekoration für Taufe, Gilranden nähen

Ich gebe es zu, eigentlich hätte ich gern ein paar Perserteppiche eingeflogen, dazu vielleicht noch neue Korbmöbel, riesige Gartenfackeln. Dutzende Meter Tischdecke hätte ich gern mit Wiesenblumen bestickt… Nachdem ihr mir den Tipp gegeben habt, in Sachen Taufe bei Pinterest einfach unter den Suchbegriffen „Mittsommer“, „Hochzeit“ und „Gartenparty“ zu suchen, hatte ich nämlich einen richtigen Ideenschwips im Kopf. Herrlich. Dann schrie das Baby, zwei von drei Müslischalen kippten um, ich schielte zum Stapel auf meinem Schreibtisch und zu den vollen Wäschekörben – und hatte schlagartig einen Kater. Und wusste, dass die Deko für unsere Triple-Taufe vor allem schnell und einfach gehen muss… Weiterlesen →