glücklichmacher

Urlaubsküche: Knusprige Zucchini-Pommes

Zucchini Pommes, Pommes, Gemüse Pommes,

Die Jungs wussten sofort, wo sie essen würden: am kleinen Tisch aus Paletten unter dem großen Baum. Sie trugen noch zwei Polster herüber, mopsten ein Windlicht vom Wohnzimmertisch. Sie jauchzten, als sie sich auf die weißen Laken rekelten… Weiterlesen →

Dienstags-Diskussion: Gibts das wirklich, einen Urlaubs-Blues?

Familienurlaub, Reisen mit Kindern

Ich höre die Grillen zirpen, während ich das hier schreibe. Die Sonne malt harte Kanten auf unsere riesengroße Ferienhausterrasse und die Kinder spielen „Vier gewinnt“. Sogar friedlich. Ich kann gar nicht mehr glauben, welche wirren Gedanken ich gestern hatte. Und wollte bloß mal wissen: Kennt ihr das auch, so einen Urlaubs-Blues…? Weiterlesen →

Mein bester Mama-Tipp: Das Wort „Stop“ (nicht so, wie ihr jetzt denkt…)

Stop sagen, Mama-Tipp

Ich gebe zu, mein Mama-Verhalten war gestern meilenweit entfernt vom Mama-Verhalten in den Erziehungsratgebern in meinem Bücherregal. Mindestens so weit entfernt wie unser Dorf von der Insel Korsika. Wohin wir demnächst fahren. Ich musste also packen, ich musste waschen – machte ich aber nicht. Ich hatte nämlich das dringende Bedürfnis, nach unserem Partywochenende das Haus aufzuräumen, bevor ich etwas anderes machte. Außerdem hatte ich Abgabe für zwei Blogtexte, mein Mann fragte ständig nach Unterlagen für die Steuer und die Jungs ferienten vor sich hin – und wollten immerzu etwas von mir… Weiterlesen →

Ein zauberhaftes Sommerabenteuer: Mit Kindern Schmetterlinge züchten

Schmetterlinge mit Kindern züchten, Raupen bestellen

(Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung) Als das Paket hier ankam, flatterten alle drei Jungs aufgeregt durchs Wohnzimmer. „Achtung, lebende Insekten!“ stand darauf und: „Sofort öffnen.“ Das taten wir – und begrüßten fünf kleine schwarze Raupen. Sie wohnten vorerst in einem kleinen Plastikbecher mit Zuckerlösung. Würden daraus wirklich bunte Schmetterlinge werden, direkt vor unseren Augen..? Weiterlesen →

Flinke Fluchten: Mit Kindern das Alte Land entdecken (enthält Werbung)

„Mama!“, motze mein Sohn, „das hast du echt falsch recher-dingsbums…!“ Ich zog die Stirn in Falten. „Meinst du recherchiert?“, fragte ich. „Ganz genau!“ Wir standen gleich hinterm Deich. Vor uns Wildblumen, so groß wie unser Dreijähriger, dahinter ein schmaler Betonsteg, mitten ins Wasser. Davor die Elbe. Blau und breit. „Die Fähre fährt genau hier“, sagte ich. Mehr Murren. „Und wo bitte?“ „Na da!“ Meine Jungs schauten meinem ausgestrecktem Arm nach, einmal quer übers Wasser, bis zum klitzekleinen, knallroten Holzboot, das direkt auf uns zu tuckerte. „Das ist echt die Fähre?“, meinte mein Großer: „Abgefahren….!“ Weiterlesen →

Ein duftendes Dankeschön (für Erzieher, Lehrer, Nachbarn & für euch/enthält Werbung)

Geschenk für Lehrer,

Für meinen Großen beginnen diese Woche die Ferien, mein Mittlerer feiert Abschied im Kindergarten und der Kleine verabschiedet sich in die Sommerferien. Zum Dank für all die freundlichen Worte, die Geduld, die tollen Ideen, die schönen Projekte und Ausflüge, schenken wir Lehrern und Erziehern vor den großen Ferien gern etwas. Bloß eine Kleinigkeit, aber gern etwas Selbstgemachtes dazu, damit die Jungs mithelfen können… Weiterlesen →

Sieben Tipps für lange Autofahrten (enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung)

Autofahrten, Reisen mit Kindern, Spiele fürs auto, Tipps für lange autofahrten

Bald habe ich wieder vier Jobs auf einmal. Ich werde Stewardess sein und DJane und Entertainerin und Psychologin. Und das alles auf knapp sechs Quadratmetern. Unsere Fahrt in den Urlaub wird lang werden und anstrengend, dennoch habe ich kein bisschen Angst davor. Denn: Wir haben das schon oft gemeistert. Die Kinder sind reiseerprobt. Wir freuen uns alle aufs Ankommen. Und zur Not schreien sie eben mal. Außerdem habe ich ein paar Tricks, damit die Fahrt nicht bloß „nicht so schlimm“, sondern vielleicht sogar „ganz schön schön“ wird… Weiterlesen →

Dienstags-Diskussion: Dürfen eure Kids täglich Trikots tragen?

Kinderkleidung, WM 2018

Klamotten sind kein großes Thema bei uns, bei meinen Jungs meine ich. Wenn ich etwas Neues zum Anziehen für sie mitbringe, finden sie es in den allermeisten Fällen schön. Morgens greifen sie sich etwas aus dem Kleiderschrank und ziehen es an. Ganz unkompliziert. Mit der WM kam ein jetzt ein Thema bei uns auf, das ganz neu für mich war. Sie fanden ihre Deutschland-Trikots nämlich so toll, dass sie sie am liebsten jeden Tag tragen wollten… Weiterlesen →

Fünfeinhalb Dinge vom Wochenende

Obsthof Feindt

Es war ein prallvolles Wochenende. Schön. Aber anstrengend. Ach komm, vor allem schön. Ne echt, aber auch anstrengend. Der Stau auf der A7 hätte zum Beispiel wirklich nicht sein müssen. Und noch weniger die Vollsperrung auf der Umleitungsstrecke. Hat sich ein wenig nach Safari angefühlt – mitten in der Celleschen Wildnis. Das Gute: Man lernt unglaublich viel über die eigene Familie, wenn man pro Strecke von Hamburg nach Hannover um die dreieinhalb Stunden braucht… Weiterlesen →

Hübsche neue Bilder für die Wand. Oder: Eherettung zum Ankleben (enthält Werbung)

Bilder einfach aufhängen

Es gibt – zum Glück – sehr wenige Dinge über die André und ich streiten. Außer: unsere Wände. Er mag es weiß und leer. Und ich: voll mit Kunst. Noch dazu am liebsten jeden Monat anders. Es gibt einfach so viele schöne Drucke, Fotos und Kinderkunstwerke. Außerdem dekoriere ich die Wände gern passend zu den Jahreszeiten. Wir haben also viele Nägel überall – an die hänge ich immer wieder andere Bilder dran. So richtig passt das natürlich selten und wirklich schön, sieht das nicht aus. Als ich daher letztens bei Instagram quadratische Bilder zum Aufkleben entdeckt habe, war ich hin und weg… Weiterlesen →