Ein Tipp…

Text: Claudia Schaumann

Das Beste an diesem kleinen Blogazin hier ist, dass es so spontan sein kann. Und manchmal auch, dass ich meine eigene Chefredakteurin bin und meine Themen einfach selbst abnicken kann. Wie gestern: Da habe ich spontan meine freche Reißverschlussfalte bei Instagram gepostet und nach Hilfe gefragt. Ich habe mindestens 100 Antworten bekommen… Weiterlesen

Ein Tipp…2020-09-24T18:10:00+02:00

Sechs Dinge vom Wochenende

Text: Claudia Schaumann

Ich hab den rauchigen Duft unseres ersten Herbstfeuers noch immer in der Nase. Er hängt in den Sofadecken, in die sich die Kinder gekuschelt hatten. Und in meinem dicken Strickpulli. Wie schön, dass Feuer endlich wieder Sinn machen. Sie nicht bloß die Stimmung, sondern auch die herbstabendkalten Füße wärmen. Ich muss tatsächlich lächeln, während ich dieses schreibe, denn da gab es gleich ein paar Glücksmomente an diesem Wochenende… Weiterlesen

Sechs Dinge vom Wochenende2020-09-21T10:33:15+02:00

Mein Fritten-Flirt. Und ein paar Gedanken zum Herzklopfen

Text: Anna Liebermann

Kürzlich war ich wieder 25. Völlig unvermittelt. Gerade noch im Mama-Modus mit zwei Sonnencreme- und Sand-panierten Kindern im Freibad und zack! – auf einmal Twentysomething. Zumindest gefühlt. Was los war? Ich habe geflirtet. Nein, viel besser noch: Ich wurde angeflirtet, und zwar so richtig gut und kribbelig und schön. Es war so ein Blick, der mich lange nicht mehr getroffen hat. Kein harmlos-freundlicher Alltags-Blick („Mmh, ja, hübsch Dein neuer Pulli…“), auch kein ehelicher Orga-Blick („Mist, hast Du die Tasche mit den Schwimmsachen zuhause stehen lassen…?“), sondern ein Blick, der sagt: „Ich sehe gerade nur DICH…“ Weiterlesen

Mein Fritten-Flirt. Und ein paar Gedanken zum Herzklopfen2020-09-14T11:09:11+02:00

„Boah, du siehst aber müde aus!“

Text: Valeska Levinia

An die Frau, die mir vor ein paar Tagen mal wieder per Direktnachricht auf Instagram geschrieben hat und es gerade vielleicht wieder tun will: Ich sehe, dass es in deinen Fingern juckt! Du kannst es dir kaum verkneifen. Aber halte inne. Nur einen Augenblick, okay…? Weiterlesen

„Boah, du siehst aber müde aus!“2020-09-10T12:43:52+02:00

Schon mal Job-Neid erlebt? Plus: Was wolltest du eigentlich immer werden?

Text: Claudia Schaumann

Ich habe zwei Jobs, die bei den Menschen sehr viele „Ahas“ auslösen. Wenn ich sage: „Ich bin Lehrerin!“, nicken viele, lächeln und sagen: „Aha!“ Dann sagen sie meist, dass sie auch gern so viele Ferien hätten. Wenn ich erzähle, dass ich außerdem noch mein eigenes kleines Blogmagazin betreibe, sagen sie noch mal „Ahaaaa?“ Dieses Mal ziehen sie es lang wie Kaugummi. Dann ziehen sie die Stirn in Falten. „Ach so, dann bekommst du ja immer alles umsonst…!“ Weiterlesen

Schon mal Job-Neid erlebt? Plus: Was wolltest du eigentlich immer werden?2020-09-09T15:16:59+02:00

Eine Hoch auf die Zwischenzeiten. Plus ein Spätsommerkranz von der Wiese

Text: Claudia Schaumann

Früher, als ich noch als Redakteurin bei einem großen Magazin für Frauen gearbeitet habe, war ich allem immer drei Monate voraus. Ich habe im Spätsommer über Weihnachtsbaumtrends geschrieben und an Weihnachten über Osterplätzchen. Das war spannend, weil ich immer schon vorher gesehen habe, was da alles so kommt. Aber irgendwie auch traurig. Denn wenn Weihnachten da war, war ich eigentlich schon wieder weg. Heute versuche ich nicht mehr durch das Jahr und die Jahreszeiten zu hetzen… Weiterlesen

Eine Hoch auf die Zwischenzeiten. Plus ein Spätsommerkranz von der Wiese2020-09-04T12:46:11+02:00

Manchmal hilft nur…

Text: Claudia Schaumann

…ein Schokocookie. Wilde Woche. Wir versuchen uns durchzubeißen. Was für ein Glück, wenn dann die Nachbarin vorbeikommt. Die heißt auch Claudia und bringt zur Zeit täglich neue, schöne Layout-Seiten vom Kinderkochbuch (sie ist nämlich nicht bloß unsere Nachbarin, sondern macht auch alle Layouts für Blog und Bücher). Gestern hat sie Kekse mitgebracht. Da dürfen wir uns tollerweise nicht bloß durch aneinanderklebende To-dos futtern, sondern auch durch Claudias herrlich klebrige Cookies… Weiterlesen

Manchmal hilft nur…2020-09-01T18:45:14+02:00

Einfach mal machen: Eine alte Freundin wiedersehen – und mich

Text: Claudia Schaumann

Viele meiner Freundinnen wohnen überall in Deutschland. Meist sehen wir uns exakt einmal im Jahr, immer kurz vor Weihnachten. Wir machen uns schön, verbringen einen wahnsinnig schönen Abend miteinander, machen aufgeregt Pläne, uns im nächsten Jahr wirklich öfter zu sehen. Manchmal markieren wir sogar schon Termine im Terminkalender. Um sie dann im Laufe des Jahres doch einen nach dem anderen wieder zu streichen… Weiterlesen

Einfach mal machen: Eine alte Freundin wiedersehen – und mich2020-08-31T08:31:49+02:00

Neue, alte Bekannte: Ein Tomaten-Mozzarella-Salat, der dich überraschen wird

Text: Claudia Schaumann

Ich liebe Tomaten-Mozzarella-Salat. Wer nicht? Aber ich gebe es zu, gegen Ende des Sommers haben Caprese und ich immer eine kleine Midlife-Crisis. Auf zu vielen Grillabenden haben wir gemeinsam gegessen, immer dieselben olivenöligen Gespräche. So richtig prickelts nicht mehr. Meine Männer haben außerdem im Spätsommer immer einen kleinen Zucchini-Kater. Aber nützt ja nichts: Opas Gewächshaus hängt noch voll und im Beet demonstrieren die kleinen Grünen in Massen für einen endlosen Sommer. Was sie wiederum so sympathisch macht. Ausgerechnet in einem Klatschblatt beim Frisör habe ich dann diese Woche eine ToMoSa-Variante entdeckt, die mich endlich mal wieder so richtig schön überrascht hat… Weiterlesen

Neue, alte Bekannte: Ein Tomaten-Mozzarella-Salat, der dich überraschen wird2020-08-28T12:00:48+02:00
Werbung

Ein Buch für ein ganzes Leben! Hipp, hipp, hurra: Unser Geburtstagsbuch ist da!

Text: Claudia Schaumann

Geburtstag haben: Allein die Wörter werfen Konfetti. Für meine Kinder ist es ganz sicher der allerwichtigste Tag im ganzen Jahr. Hier wird exakt einen Tag, nachdem sie Geburtstag gefeiert haben, gefragt, wann sie wieder Geburtstag haben. Sie lieben es, sich ihre Fetenfotos anzusehen oder meine Artikel über ihre Partys hier auf dem Blog zu lesen und sich zu erinnern. Ich schwanke an ihren Geburtstagen regelmäßig zwischen größtem Glück und bauchkribbeliger Melancholie: Was für ein Glück sie zu haben! Endlich ein Jahr älter. Verdammt, wieder ein Jahr älter… Weiterlesen

Ein Buch für ein ganzes Leben! Hipp, hipp, hurra: Unser Geburtstagsbuch ist da!2020-08-27T21:46:58+02:00