was lieben

Unsere Adventskalender-Füllung, plus ein Kalender zu gewinnen (unbezahlte Werbung)

Adventskalender, Kyddo

Bis mindestens Juli denke ich, ich mache dieses Jahr keinen Firlefanz um den Adventskalender. Ab September bin ich nicht mehr sicher und wenn schließlich Dunkelheit, Kaminfeuer und warme Jacke um die Ecke stolzieren, bekomme ich doch Lust. Es macht einfach Spaß, beim sonst öden Einkauf im Supermarkt nach kleinen Glücklichmachern zu suchen, sie in der Jackentasche zu verstecken und zuhause heimlich im Beutel im Arbeitszimmer verschwinden zu lassen. Ich fühle mich wie eine Advents-Agentin… Weiterlesen →

Mein „Jetzt sofort!“-Experiment: Wie ich eine Woche lang meine Kinder nicht vertröstete

Selbsttest, Kinder warten lassen

Am Alleranstrengsten am Kinderhaben finde ich vielleicht, dass ich nichts mehr in Ruhe zu Ende machen kann. Dabei bin ich ein absoluter „Wenn-ich-es-mache,-mache-ich-es-richtig“-Typ. Alles andere macht mich wahnsinnig. Immer mal wieder vertröste ich also meine Kinder mit „Sofort…“ wenn einer etwas von mir möchte – mache aber erst kurz mein Ding weiter. Es folgt: Gemecker. Und: Meinen Kram zu Ende bringen kann ich doch nicht wirklich. Daher startete ich vor zwei Wochen ein „Jetzt sofort!“-Experiment… Weiterlesen →

„Heute war ich glaub ich glücklich“: Mein Gute-Nacht-Poster ist da! (Eigenwerbung)

Abendroutine, Kinder ins Bett bringen, Einschlafposter

Nachdem der Schlafanzuganzieh-Zahnputz-Klo-Tornado gewütet hat, wirds leise. Dann kommt mein Lieblingsmoment: eine Buchlänge im Bett bei jedem meiner Jungs. Erst vorlesen, dann reden; darüber wie der Tag so war, meiner und vor allem ihrer… Weiterlesen →

Ein „Weihnachten im Stall“-Adventskalender (enthält unbezahlte Werbung)

die schönsten Adventskalender

Dieses Jahr habe ich mich in Sachen Adventskalender von einem Stall bei uns im Dorf inspirieren lassen: knarzende Holztür, der süße Duft von Stroh, winzigen Staubsterne, die im milchigen Lichtkegel der Stallfenster funkeln. Und einem feierlichen Grunzen… Weiterlesen →

Warum wir Weihnachten bei euch zu Hause rennen, schmücken, essen (enthält Werbung)

Wir im Fernsehen,

Als die Anfrage kam, dachte ich, das wäre Spam. Auf Englisch fragte jemand per Mail, ob wir Lust hätten, in einem Ebay Spot mitzuspielen, ich sollte ankreuzen: Yes, please oder No, thanks. „Wenns echt wär, wärs witzig“, meinte der Mann. Ich dachte nach, ich fragte die kleinen Jungs, die Jungs nickten, ich klickte Yes und hörte drei Wochen nix… Weiterlesen →

Mit Kindern den Martinstag zelebrieren (und selbst gute Laune behalten)

St. Martin, Gänsekekse zu Sankt Martin,

Es ist einer dieser Filme, der längst in meinem Kopf lief, bevor ich überhaupt Kinder hatte: Mit ihnen Laterne gehen. Ich träumte von flackernden Laternen in dunkler Nacht, dem Duft von Ruß und dem sanften Singsang von Liedern. Ich bekam: weinende, frierende Kinder, zwei auf dem Arm und mindestens drei Laternen in der Hand. Dieses Jahr bin ich besser vorbereitet – und freue mich richtig drauf, den Martinstag mit meinen Jungs zu feiern. (Mal sehen, welcher Film laufen wird…) Weiterlesen →

Schneide-Schweine für alle: Mein erster Bastelbogen ist da! (Eigenwerbung)

Weihnachtsgirlande,

Ich hatte die Idee schon ganz lange – und jetzt, gerade noch passend für die Vorweihnachtszeit und den Advent habe ich sie endlich verwirklicht. Grunz, grunz: Mein erster Bastelbogen ist jetzt bei uns im Shop, ihr könnt ihn ganz bequem zuhause ausdrucken und alles mögliche damit basteln: Geschenkanhänger, Mobiles, Adventsschweine-Girlanden, Weihnachtskarten und natürlich den Adventskalender… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende #17 (enthält unbeauftragte Werbung)

Hier gab es am Wochenende ordentlich dicke Luft, nebelweiße draußen, wütend laute Streitluft drinnen. Aber wie so oft, nachdem alle mal ordentlich gebrüllt hatten, war es danach ganz besonders harmonisch. Zum echten Familienleben gehört eben auch, dass es mal knallt, oder? Weiterlesen →

Date mit der heilen Welt in Dinkelsbühl (enthält unbeauftragte Werbung)

Reisen mit Kindern, Dinkelsbühl

„Kommt doch noch vorbei“, sagten unsere Freunde am Telefon, „es ist wunderschön hier.“ Wir schauten uns an, auf der Raststätte irgendwo in Österreich. Wir waren auf der Rückreise von Korsika, abenteuerlustig, kein bisschen reisesatt; André zog fragend die Augenbrauen hoch, ich grinste. „Okay“, sagte er ins Telefon, „wir kommen. Wo seid ihr genau?“ Stille. „Wo?“, fragte er noch einmal. Und dann: „In Dinkelswas…?“ Weiterlesen →

Ein richtig schöner Herbstklassiker: Wir basteln ein buntes Blättermobile

Herbst, Basteln im Herbst

Es ist verrückt, dieses Jahr, oder? Da haben wir bereits November und vor meinem Fenster sehe ich immer noch Laub an den Bäumen. Am Wochenende im Wald schimmerte es an vielen Stellen sogar noch grün. Ich finde es super – vor den kahlen Ästen habe ich nämlich jedes Jahr ein wenig Bammel, weil sie einfach schnell so trostlos aussehen. Nützt ja aber nix, da müssen wir durch und gegen Trübsinn holen wir uns einfach buntes Laub ins Haus… Weiterlesen →