was lieben

Ein spontanes Picknick unterm Apfelbaum (mit Snøfrisk Frischkäse/enthält Werbung)

Snofrisk,

Vielleicht liegts an den Fliegen, dass meine Jungs draußen mehr essen. Die wollen nämlich immer sofort was abhaben, kaum haben wir das Brot ausgepackt, die Frischhaltefolie von der Salatschale gefummelt und den Frischkäsedeckel abgenommen. Der Futterneid steigt von uns sechs auf gefühlte 100 – da essen alle besser gleich los. Und viel. Wir picknicken für unser Leben gern, zur Zeit am liebsten ganz unkompliziert bei uns im Garten, hinten links unterm Apfelbaum… Weiterlesen →

Fünf Dinge vom Wochenende

Mittsommer mit Kindern, Sommersonnenwend Feier

Psst, ich darf es ja gar nicht laut sagen, aber ich war ein klitzekleines bisschen froh über das schlechte Wetter am Wochenende. Wir haben uns Freitag Abend auf die Couch verkrümelt, ich habe Samstag endlich Geburtstagseinladungen fertig genäht, sandiges Sommerchaos beseitigt und endlich mal wieder Wäsche gemacht. War natürlich nur so gut, weil meine Wetter-App ab Dienstag wieder durchgehend einen dicken gelben Kreis anzeigt… Weiterlesen →

Mein Erinnerungs-Kranz für alle Fälle

ERinnerung für Taufe, Hochzeit, Geburtstag

Ich habe ewig nach einer Erinnerung an unsere Triple-Taufe gesucht. Ich stellte mir ein hübsches Poster vor, dass wir an die Wand hängen können, auf dem jeder Gast seinen Fingerabdruck hinterlässt. Wir setzten uns einen Abend lang zusammen, diese Dawanda und ich, aber ich weiß nicht, ich konnte diese ganzen Bäume, Luftballons und Fische dort nicht mehr sehen… Weiterlesen →

Gute Gärten: Anna und die Minzmonarchie

Viertel vor Mag, Gartentipps, Gartenliebe

Anna habe ich vor einer Weile auf einer Pressereise nach Paris kennengelernt. Sie fiel mir sofort auf, nicht bloß, weil sie zauberhaft hochschwanger war und beinahe die ganze Zeit lächelte, sondern weil sie so eine edle Natürlichkeit ausstrahlte… Weiterlesen →

Fünf Sonnenschutz-Tricks für Kinder (plus neue Sonnenpflege von Weleda/Werbung)

Sonnenpflege,

Vor den Kindern war ich eine Weile Beautyredakteurin bei der Zeitschrift Maxi. Es war eine aufregende Zeit. Ich flog um die halbe Welt, um unter Palmen einen neuen Lippenstift präsentiert zu bekommen. Ich entdeckte völlig unnötige Produkte, Achselpads zum Beispiel, quasi Slipeinlagen gegen Schweißgeruch. Eins habe ich aber damals verstanden: Nämlich wie wichtig Sonnenschutz ist… Weiterlesen →

Fünf Gedanken vom Wochenende

Kleine Maus, Kinderschminken

Einer meiner Lieblingsmomente an jedem Wochenende: Samstagmorgen, mit ein bisschen Ausschlafen, weil mein Frühaufsteher-Sohn tollerweise eine Weile das Baby  nimmt. Diesem kribbeligen Gefühl, dass beinahe das ganze Wochenende noch vor uns liegt. Und dann ein Kaffee und Bücher und Magazine auf dem Sofa… Weiterlesen →

Von Schweinchenrosa zu Pechschwarz: Wie das so war mit meinem neuen Bilderbuch

Schwups, Bilderbuch, Buch veröffentlichen,

Die eigentliche Geschichte zu schreiben ging wahnsinnig schnell, vielleicht zehn Minuten, irgendwo zwischen Hamburg und dem Brenner. Wir waren auf der Fahrt in den Urlaub, hinter Andre und mir der ganz normale Rückbank-Radau. Als ich dachte, ich werd irre, schrieb ich einfach los. Draußen sausten die Leitplanken vorbei, drinnen hüpfte mein Daumen über die Buchstaben meiner Handytastatur… Weiterlesen →

Meine Pläne für 2018 – und was bisher daraus geworden ist

Als ich gestern meinen Sohn dabei beobachtet habe, wie er beim Datum die sechs für Juni in sein Schreibheft schrieb, hab ich mich kurz erschrocken. Juni? Wahnsinn! Das halbe Jahr ist schon wieder herum! Dann hab ich mir die Melancholie verboten, ist doch furchtbar dieses ewige Gejaule, dass etwas schon wieder vorbei ist. Stattdessen hab ich mir lieber vorgenommen, mich zu freuen, dass ich so viele schöne Dinge erleben darf. Was man einmal erlebt hat, kann einem keiner mehr nehmen! Ich habe dann aber beim Kaffee doch mal überlegt, was eigentlich aus meinen Plänen für 2018 geworden ist. Erinnert ihr euch…? Weiterlesen →

Bretagne-Urlaub mit Kindern. Plus: die ideale Unterkunft für die ganze Bande (enthält Werbung)

Bretagne, Familienurlaub,

Auf der langen Rückfahrt (elf Stunden!) aus Epiniac in der Bretagne gabs ordentlich Zoff. Das passiert, das ist normal, aber dieses Mal stritten André und ich ausnahmsweise mit. Es fing damit an, das einer sagte: „Die vielen Steinhäuser, die fand ich am Schönsten.“ „Spinnst du“, sagte ein anderer, „der Strand mit der Insel!“ „Gar nicht, die rosa Küste!“ „Neeee, die Crepes.“ „Die Blumeninsel!“ „Nis streiten!“, rief da ausgerechnet der Dreijährige. „Es war alles am Schönsteren…“ Weiterlesen →

Lustige Falt-Häuser selbermachen

Mit KIndern basteln, Haus,

Am Samstag war hier schlechtes Wetter und so haben die Jungs, während ich meinen ersten Kaffee auf dem Sofa hatte, mal wieder unsere traditionelle Sonnabendmorgen-Bastelrunde aufleben lassen. Die Idee für die kleinen Falthäuser, die sie sich ausgedacht haben, fand ich gleich so toll, da war klar: die müssen mit auf den Blog…. Weiterlesen →